- Anzeige -

Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon unitynoob » 21.03.2014, 18:44

Lustigerweise klappt es jetzt nach zigmaligem Resetten und Hin und Her doch mit dem Internet. Allerdings habe ich das Gefühl, dass Seiten deutlich langsamer geladen werden bzw. deutlich mehr Zeit vergeht, bis das Laden überhaupt beginnt. :confused:

Eigentlich soll der WNR 1000 IPv6 können. Falls er es nicht kann, gehe ich dann recht in der Annahme, dass ich durch die ganze Konfigurationsänderung nichts gewonnen habe? Und sollte ich bei der Überprüfung auf IPv6-Kompatibilität dann ein anderes Ergebnis bekommen, wenn ich mich per Kabel direkt mit dem TC7200 verbinde?

Vielen Dank für deine Hilfe!
unitynoob
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 21.03.2014, 14:37

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon SpaceRat » 21.03.2014, 18:53

unitynoob hat geschrieben:Lustigerweise klappt es jetzt nach zigmaligem Resetten und Hin und Her doch mit dem Internet. Allerdings habe ich das Gefühl, dass Seiten deutlich langsamer geladen werden bzw. deutlich mehr Zeit vergeht, bis das Laden überhaupt beginnt. :confused:

Gefühl oder messtechnisch erwiesene Tatsache? :)

unitynoob hat geschrieben:Eigentlich soll der WNR 1000 IPv6 können. Falls er es nicht kann, gehe ich dann recht in der Annahme, dass ich durch die ganze Konfigurationsänderung nichts gewonnen habe?

Laut NetGear kann er IPv6.
Der schlechteste IPv6-Support in einem Router kann nicht schlechter sein als der im TC7200, also mehr Ansprüche als "leitet IPv6-Pakete weiter" braucht der eigene Router als IP-Client/Access Point auch nicht zu erfüllen.

unitynoob hat geschrieben:Und sollte ich bei der Überprüfung auf IPv6-Kompatibilität dann ein anderes Ergebnis bekommen, wenn ich mich per Kabel direkt mit dem TC7200 verbinde?

Würdest Du vermutlich, sofern es am Router liegt.

Verwendest Du evtl. noch Windows XP? :)


Du kannst Dir auch mal diese Erweiterungen im Browser installieren:
IPvFox - für Mozilla Firefox
und/oder
IPvFoo - für Google Chrome

Damit siehst Du direkt in der Adressleiste anhand einer grünen 6 oder einer roten 4, ob Du eine Seite gerade per IPv6 oder per IPv4 ansurfst.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon unitynoob » 21.03.2014, 19:05

SpaceRat hat geschrieben:
unitynoob hat geschrieben:Lustigerweise klappt es jetzt nach zigmaligem Resetten und Hin und Her doch mit dem Internet. Allerdings habe ich das Gefühl, dass Seiten deutlich langsamer geladen werden bzw. deutlich mehr Zeit vergeht, bis das Laden überhaupt beginnt. :confused:

Gefühl oder messtechnisch erwiesene Tatsache? :)

Erst mal nur gefühlt. Speedtest hat keine Unterschiede gezeigt zur alten Konfiguration.

SpaceRat hat geschrieben:
unitynoob hat geschrieben:Eigentlich soll der WNR 1000 IPv6 können. Falls er es nicht kann, gehe ich dann recht in der Annahme, dass ich durch die ganze Konfigurationsänderung nichts gewonnen habe?

Laut NetGear kann er IPv6.
Der schlechteste IPv6-Support in einem Router kann nicht schlechter sein als der im TC7200, also mehr Ansprüche als "leitet IPv6-Pakete weiter" braucht der eigene Router als IP-Client/Access Point auch nicht zu erfüllen.
Tja, also auch wenn ich mich direkt per Kabel mit dem TC7200 verbinde, zeigen mir die Testseiten im Internet keine IPv6-Konnektivität. Heißt das jetzt letztlich, dass bei mir die Konfiguration überhaupt keine Rolle spielt?

SpaceRat hat geschrieben:Verwendest Du evtl. noch Windows XP? :)

Nein, verwende Win 7.

SpaceRat hat geschrieben:Du kannst Dir auch mal diese Erweiterungen im Browser installieren:
IPvFox - für Mozilla Firefox
und/oder
IPvFoo - für Google Chrome

Damit siehst Du direkt in der Adressleiste anhand einer grünen 6 oder einer roten 4, ob Du eine Seite gerade per IPv6 oder per IPv4 ansurfst.

Danke, wird immer V4 angezeigt.
unitynoob
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 21.03.2014, 14:37

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon SpaceRat » 22.03.2014, 21:15

unitynoob hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben:Du kannst Dir auch mal diese Erweiterungen im Browser installieren:
IPvFox - für Mozilla Firefox
und/oder
IPvFoo - für Google Chrome

Damit siehst Du direkt in der Adressleiste anhand einer grünen 6 oder einer roten 4, ob Du eine Seite gerade per IPv6 oder per IPv4 ansurfst.

Danke, wird immer V4 angezeigt.

Also wenn Du nicht irgendwas so richtig falsch machst, spricht das schon sehr dafür, daß Du noch auf IPv4-only geschaltet bist.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon unitynoob » 23.03.2014, 13:12

Unter Grundeinstellung beim TC7200 wird mir aber eine IPv6-Adresse angezeigt. Hmm, irgendwie sehr komisch.

Außerdem habe ich die letzten beiden Tage deutlich gemerkt, dass einige Endgeräte Probleme mit der aktuellen Konfiguration haben. Es bestätigt sich, dass zeitweise trotz bestehender Internetverbindung einfach "nichts passiert", wenn ich versuche, Seiten im Browser aufzurufen. Plötzlich beginnen sie dann zu laden und alles funktioniert wieder. Ich habe ein wenig die Befürchtung, dass das TC7200 als DHCP-Server recht ungeeignet ist. Als ich bis vor kurzem noch das WLAN des TC7200 direkt genutzt habe, musste ich trotz eingeschalteten DHCP-Servers meinen Endgeräten feste IPs geben; sonst hatte ich nur Probleme mit der Verbindung.
unitynoob
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 21.03.2014, 14:37

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon anpaujo » 04.06.2014, 17:12

warum kann ich nicht einfach das TC7200 abklemmen und dafür eine Fritzbox Cable dranhängen?
anpaujo
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.06.2014, 17:03

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon hajodele » 04.06.2014, 18:09

anpaujo hat geschrieben:warum kann ich nicht einfach das TC7200 abklemmen und dafür eine Fritzbox Cable dranhängen?

Weil es einfach UM/KBW nicht zuläßt.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon NutzerTC » 04.06.2014, 18:20

Also ich bekam von Kabelbw folgende schriftliche Auskunft:

vielen Dank für Ihren Anruf.
Anbei bestätigen wir Ihnen, das Sie einen externen Router anschliessen können. Die USB Funktion an Ihrem TC7200 ist deaktiv und kann leider auch nicht aktiviert werden.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.


Ich denke alle geplagten TC7200 Nutzer sollten jedoch vor einer Anschaffung eines eigenen Routers sich die Aussage bestätigen lassen. Bei Nichteinhaltung auf Kostenerstattung drängen.
NutzerTC
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 02.06.2014, 14:28

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon Knifte » 04.06.2014, 18:38

Einen eigenen Router kannst du ja auch hinter das TC7200 anschliessen. Aber das TC 7200 und die FritzBox 6360 haben ein eingebautes Moden, ohne dass du nicht ins Internet kommst. Und das Modem, welches du von UM gestellt bekommst, musst du nutzen. Da kannst du nicht selber was tauschen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon NutzerTC » 04.06.2014, 20:23

Da hast du natürlich recht. Ich wollte damit nur sagen, es soll die Möglichkeit geben die Technicolor als reines Modem zu betreiben. Das war ja auch die Ausgangsfrage.
NutzerTC
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 02.06.2014, 14:28

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 35 Gäste