- Anzeige -

Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon .:Stefan:. » 13.01.2016, 23:28

Hi,

so, das TC DIngens kam heut an. Habs dann auch direkt aktiviert.

Bin offensichtlich bei IPv4 geblieben... jedenfalls ist meine WAN IP eine v4.

Bridge Modus lässt sich zwar einstellen, aber nicht abspeichern bzw. "springt" wieder zurück auf Router, war anzunehmen.

Nichtsdestotrotz sollte ich unter diesen Gegebenheiten doch wieder mein dyndns nutzen können, muss nur anders routen - oder? Aktuell gehts nicht.

Hab mein Cisco behalten und werde versuchen es die Tage über die Tech Hotline reaktivieren zu lassen, wenn das neue Netzteil da ist und es damit wieder funzen sollte.

VG
Bild
.:Stefan:.
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2011, 16:08

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon Theoretiker » 13.01.2016, 23:38

Du hast noch eine global gültige IPv4 Adresse. Das ist schon mal hilfreich, weil du mit IPv4 und einem zweiten Router durchaus noch etwas sinnvolles hinbekommen kannst. Das doppelte NAT (einmal durch TC7200, nochmal durch deinen Router) kein Problem darstellen. Die Sache ist jetzt, dass die Portfreigaben doppelt gemacht werden müssen. Einmal muss das TC7200 den Port an den zweiten Router weitergeben und der zweite Router das an den eigentlichen Rechner. DynDNS muss mit der WAN-Adresse des TC7200 (also deine globale IPv4 Adresse) gemacht werden. Der zweite Router sieht als WAN-Adresse nur die LAN-Adresse, die das TC7200 ihm gibt. Von daher kann der zweite Router nicht ohne weiteres die globale IP-Adresse herausfinden und an DynDNS melden.

Wenn DynDNS vorher im zweiten Router war, dann müsste das jetzt in das TC7200, da das als einziges Zugang zum richtigen WAN mit global gültiger Adresse hat. Aber das geht bei dem furchtbaren Teil wahrscheinlich auch wieder nicht. Dann müsste der zweite Router über einen Webdienst die globale WAN-Adresse herausfinden und dann an DynDNS geben. Vielleicht geht das ja auch.
2014 Kunde bei Unitymedia NRW, hatte das Technicolor TC7200 U. Jetzt habe ich DSL.
Theoretiker
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 31.08.2014, 15:07

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon .:Stefan:. » 14.01.2016, 09:03

Theoretiker hat geschrieben:Du hast noch eine global gültige IPv4 Adresse. Das ist schon mal hilfreich, weil du mit IPv4 und einem zweiten Router durchaus noch etwas sinnvolles hinbekommen kannst. Das doppelte NAT (einmal durch TC7200, nochmal durch deinen Router) kein Problem darstellen. Die Sache ist jetzt, dass die Portfreigaben doppelt gemacht werden müssen. Einmal muss das TC7200 den Port an den zweiten Router weitergeben und der zweite Router das an den eigentlichen Rechner. DynDNS muss mit der WAN-Adresse des TC7200 (also deine globale IPv4 Adresse) gemacht werden. Der zweite Router sieht als WAN-Adresse nur die LAN-Adresse, die das TC7200 ihm gibt. Von daher kann der zweite Router nicht ohne weiteres die globale IP-Adresse herausfinden und an DynDNS melden.

Wenn DynDNS vorher im zweiten Router war, dann müsste das jetzt in das TC7200, da das als einziges Zugang zum richtigen WAN mit global gültiger Adresse hat. Aber das geht bei dem furchtbaren Teil wahrscheinlich auch wieder nicht. Dann müsste der zweite Router über einen Webdienst die globale WAN-Adresse herausfinden und dann an DynDNS geben. Vielleicht geht das ja auch.


Ja, genau das fiel mir dann gestern Nacht vorm Einschlafen auch noch ein *g*.

Dass ja der ASUS Router nun als WAN IP die des TC7200 bekommt, die aber in Wirklichkeit eine LAN IP ist, weil sich das Dingens nicht in den Bridge Modus schalten lässt. Für UPC Schweiz Kunden scheint dies im Übrigen offiziell möglich, wenn man noch IPv4 hat!

Muss ich mal gucken wie ich das hinbekomme, aber ich werde alles daran setzen UM dazu zu bewegen, mein Cisco wieder zu re-aktivieren sofern das Ersatznetzteil es wieder brauchbar macht. Das sollte für die ja nur mehr oder weniger ein Eintrag/Klick sein. Und hierfür nehme ich u.a. die dyndns Thematik als Aufhänger und dass das vorher problemlos ging - jetzt nicht mehr. UM kann mir nicht vorschreiben was ich daheim mache und wie ich von außen erreichbar bin. Oder sie sollen mir ne statische IP geben :D
Bild
.:Stefan:.
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2011, 16:08

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon hajodele » 14.01.2016, 10:55

In dieser Konfiguration trägt man die Fritzbox im TC7200 als "exposed Host" oder DMZ ein. Damit braucht man die komplette Portverwaltung nur noch in der Fritzbox zu machen. Im TC7200 haben dann aber keine Clients was zu suchen.

DNS läßt sich auch in dieser Konfiguration verwirklichen. Das funktioniert über eine Update-Url, die in der Fritzbox bei "weitere" eingetragen wird.
Dazu gibt es einige Anbieter. Ich verwende den deuschen Anbieter https://spdns.de/
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon .:Stefan:. » 14.01.2016, 11:21

OK, schau ich mir mal an - danke.

Habe halt nur keine Fritzbox...
Bild
.:Stefan:.
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2011, 16:08

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon .:Stefan:. » 14.01.2016, 22:15

Nabend,

also ich habe jetzt meinen Router (192.168.0.10) als DMZ Device im TC7200 eingetragen.

Ebenso das entsprechende Portforwarding, wie auch im Router, im TC eingegeben und als Ziel-IP die 192.168.0.10 angegeben.

Dyndns ist und war im Router registriert. Dennoch kriege ich keine Verbindung über mein Dyndns hin...

Der ASUS Router meldet an dieser Stelle: "Der drahtlose Router verwendet derzeitig eine private WAN IP-Adresse (192.168.x.x, 10,x,x,x, oder 172.16.x.x). Er befindet sich evtl. im Multi-NAT-Betrieb, wobei DDNS-Service in solcher Umgebung nicht unterstützt wird."

Stimmt ja auch... any ideas, oder schlichtweg nicht lösbar in der Kombination?

Danke!
Bild
.:Stefan:.
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2011, 16:08

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon Theoretiker » 14.01.2016, 22:23

Man müsste dem ASUS Router sagen dass er seine IP über einen externen Dienst (wie wasistmeineip.de, nur als API) holen soll anstelle seine WAN-IP zu nutzen. Wenn das in der Oberfläche nicht geht, wird es wohl gar nicht gehen mit der Firmware. Du kannst natürlich mit Tomato, dd=WRT oder OpenWRT anfangen, aber ich weiß nicht, ob die das dann können, du da Interesse dran hast und der Router das überhaupt unterstützt.
2014 Kunde bei Unitymedia NRW, hatte das Technicolor TC7200 U. Jetzt habe ich DSL.
Theoretiker
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 31.08.2014, 15:07

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon .:Stefan:. » 14.01.2016, 22:39

Ok, habs verstanden. Gibt zwar ne mod-F/W für den ASUS, aber damit möchte ich nicht anfangen. Und weiß auch nicht ob er das dann könnte. Bin mit ihm sehr zufrieden wie er ist. Klappte bisher ja auch alles super.

Dann werde ich UM pushen bis sie mir das Cisco wieder aktivieren. Hoffentlich gehts mit dem neuen Netzteil wieder. Spätestens Samstag hab ich wohl Gewissheit... :kafffee:

Danke!
Bild
.:Stefan:.
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2011, 16:08

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon .:Stefan:. » 15.01.2016, 21:40

Nabend,

Netzteil fürs geliebte Cisco kam heute an, angeschlossen, läuft!

Direkt UM angerufen, netten Mitarbeiter dran gehabt, der mir direkt das Cisco wieder aktiviert hat :cool:

Endlich wieder alles wieder wie gehabt nach insgesamt 1 Woche :smile:

VG
Bild
.:Stefan:.
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2011, 16:08

Re: Technicolor TC7200 als reines Modem nutzbar?

Beitragvon Theoretiker » 15.01.2016, 22:36

Glückwunsch! Wenn du jetzt noch lange genug durchhältst, bis der Routerzwang auch für Bestandskunden weg ist, sollte sich ein reines DOCSIS-Modem (ohne Router) finden lassen und dort betreiben lassen.
2014 Kunde bei Unitymedia NRW, hatte das Technicolor TC7200 U. Jetzt habe ich DSL.
Theoretiker
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 31.08.2014, 15:07

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 26 Gäste