- Anzeige -

Port Freigabe über Technicolor tc7200

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Port Freigabe über Technicolor tc7200

Beitragvon menancito » 15.12.2013, 00:22

Hallo liebe Community,

diese Frage würde wahrscheinlich hundert mal schon erstellt und beantwortet aber nach ungefähr 6 Stunden Online Recherche bin ich nicht wirklich weiter gekommen ... :confused: Deswegen brauche ich eure Hilfe .

Ich bin Neukunde und als Belohnung dafür habe ich natürlich das Technicolor TC7200 bekommen. Mein Heimnetzwerk besteht aus folgende Konfiguration:

- Technicolor TC7200 an die Kabelleitung (IPv6, DS-Lite inklusive)
- DHCP Server ist deaktiviert. Lokale IP Adresse: 192.168.0.1
- an das Technicolor Gerät habe ich mein eigenes W-Lan Router angeschossen (Linksys E2000).

Mein Ziel ist also, bestimmte Ports, wie z.B. 21 für eine Machine freizugeben. Ich kann diese Machine (mein NAS) an das Technicolor sowie auch an das Linksys Router anschließen, Hauptsache ich komme irgendwie von draußen drauf.

Wie soll ich vorgehen ? Ich habe viele mögliche Kombinationen und Einstellungen schon ausprobiert. Ah ja, bei mir scheinen Einstellungen wie PPTP-Durchleitung oder DMZ nicht freigegeben zu sein.

Leute hilft mir ... Ich habe seit Stunden Kopfweh und fange langsam meine eigene Vernunft zu zweifeln.
menancito
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.12.2013, 23:58

Re: Port Freigabe über Technicolor tc7200

Beitragvon piotr » 15.12.2013, 04:58

Du hast mit Dualstack-Lite keine eigene IPv4 IP.
Deshalb gehen keine Portweiterleitungen.

Lese bitte die IPv6 Threads.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Port Freigabe über Technicolor tc7200

Beitragvon menancito » 15.12.2013, 10:51

piotr hat geschrieben:Du hast mit Dualstack-Lite keine eigene IPv4 IP.
Deshalb gehen keine Portweiterleitungen.

Lese bitte die IPv6 Threads.


Soviel ist mir klar geworden, allerdings was ich immer noch nicht begreife ist ob meine eingesetzte Ziel überhaupt möglich ist. Ich habe sämtliche IPv6 Infos in diesen und in anderen Foren gelesen aber nicht wirklich weitergekommen, deswegen habe ich auch diese Thread geöffnet.

Auch das komplettes Thema von spacerat bzgl. IPv6. Ich fand es super interessant und umfangreich, es hat mir aber wenig in der Praxis geholfen.

Also meine Frage dann neu formuliert: Was muss ich tun um mein Ziel zu erreichen ?

Danke.
menancito
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.12.2013, 23:58

Re: Port Freigabe über Technicolor tc7200

Beitragvon Damon » 20.12.2013, 16:31

Ohne zusätzliche Dienstleistungen/Hardware funktioniert es nicht. Da mehrere Kunden die selbe IPv4-Adresse besitzen, kann UM keine eingehenden Verbindungen zu einem spezifischen Kunden weiterleiten.
Ich weiß nicht ob es seitens UM überhaupt technisch möglich wäre, ich glaube aber nicht.
Ich hatte das selbe Anliegen (wollte mein VPN vom Internet aus erreichen) und habe den Support angeschrieben. Antwort:

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Der Vorrat der 4,3 Milliarden IP-Adressen des IPv4-Standards ist weitestgehend aufgebraucht. Um auch in Zukunft allen Menschen überall Internetangebote anbieten zu können wurde der IPv6-Standard entwickelt. Aufgrund dieser Tatsache ist Unitymedia als einer der ersten Anbieter dazu übergegangen, bei Neuanschlüssen und Tarifwechseln IPv6 Adressen zu verwenden.

Damit unsere Kunden jede Internetseite im Netz erreichen können, verwendet Unitymedia die DS-Lite Technik. DS-Lite bietet die Möglichkeit, beide Welten miteinander zu verknüpfen.

Sie als Kunde müssen nichts weiter unternehmen oder berücksichtigen. Für Sie bleibt alles wie gewohnt, einzig der Zugriff von außen auf Ihren Unitymedia Internet-Anschluss unterliegt aktuell noch Einschränkungen:

VPN Tunnel Verbindungen sowie DYNDNS Verbindungen funktionieren nicht bzw. eingeschränkt (da beide Seiten den gleichen IP Standard unterstützen müssen)

Fernwartung der Fritz!Box nicht möglich

Um eine IPv4 Verbindung von einem IPv6 Tunnel aufzubauen, stellen verschiedene, externe Unternehmen einen Service (sogenannte Tunnelbroker) zur Verfügung. Beispielhaft ist dies mit SixXS, Net Assist oder Hurricane Electric möglich.


Sprich: Über IPv4 ist man nicht mehr von außen erreichbar. Will man trotzdem über IPv4 eine Verbindung von außen aufbauen, muss man einen Tunnelbroker-Dienst buchen, der dann eine IPv4-Adresse bereitstellt, worüber der Traffic nach v6 umgeleitet wird.

PS: Ich schaue mir gerade die business-tarife an, dort bekommt man eine normale IPv4-Adresse.

MfG
Damon
Damon
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.12.2013, 16:15

Re: Port Freigabe über Technicolor tc7200

Beitragvon menancito » 05.01.2014, 23:34

Danke für dein Antwort Damon, ich werde mich auf für die Business-Tarif orientieren.
menancito
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.12.2013, 23:58


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 48 Gäste