- Anzeige -

Technicolor TC7200 mit D-Link DI524

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Technicolor TC7200 mit D-Link DI524

Beitragvon HELPMERONDA » 25.11.2013, 22:35

Hallo liebe Teilnehmer,

ich habe ein LAN im Haus installiert mit einem Technicolor TC7200 im Keller. Im EG (und evtl. OG) hätte ich aber gerne zusätzlich nocoh ein WLAN, das ich bei Bedarf an- und ausschalten würde.

Nun habe ich mir gedacht, dass ich meinen alten D-Link DI524 recyceln könnte. Leider weiß ich ncht so richtig, wie ich das Ganze konfigurieren muss. Einfach einstöpseln funktioniert leider nicht...

Bin für jede Hilfe dankbar (gerne auch ausführlich für Anfänger)

Viele Grüße
HELPMERONDA
HELPMERONDA
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.11.2013, 22:27

Re: Technicolor TC7200 mit D-Link DI524

Beitragvon xysvenxy » 25.11.2013, 23:18

Wenn es das gleiche Wlan sein muss, musst du, sofern möglich, den D-Link in den Bridge- bzw. Repeatermodus versetzen.
Zudem den Standardgateway und den DNS Servereintrag auf die IP des TC einstellen.

Wenn es nicht das gleiche Wlan sein muss reicht die Einstellung in Zeile 2...
xysvenxy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 467
Registriert: 05.02.2010, 19:31

Re: Technicolor TC7200 mit D-Link DI524

Beitragvon phoenixx4000 » 01.12.2013, 12:43

Grundsätzlich kann man (fast) jeden alten Router für die Verwendung als AP "Recyclen"

Voraussetzung:

- Die IP-Adresse des Routers kann manuell verändert werden.
- Der DHCP - Server des Routers kann manuell abgeschaltet werden.
(- Bei Internetanschlüssen über 50 MBit -> Gigabit LAN und WLAN n300, oder man lebt mit den Geschwindigkeitseinbußen)

1.) Herausfinden in welchem IPv4 Bereich das TC7200 seine Adressen vergibt. (192.168.x.x)
2.) Dem zusätzlichen Router eine IP-Adresse aus diesem Bereich geben. (Dazu nur diesen Router an den PC anschließen und im LAN Menü des Routers im Bereich Router-IP die entsprechenden Einstellugnen vornehmen. Der Router ist dann nur noch über die Neue IP erreichbar. Am besten mit einem kleinen Etikett auf dem Router notieren.
In diesem Menü dürften auch die DHCP Einstellungen zu finden sein. Dieser muss deaktiviert werden, damit es nicht zu doppelter Adressvergabe kommt.

3. Den Router mit einem freien LAN Port mit dem TC7200 verbinden. (Der WAN Port bleibt ungenutzt!)

Die Adressvergabe erfolgt nun ausschließlich über das TC.
Der Router ist über unsere IP erreichbar.
WLAN Einstellungen können vorgenommen werden (SSID und Passwort)
Gastzugänge, wie sie auf verschiedenen FritzBox Modellen möglich sind werden nicht funktionieren.
WLAN Geräte, welche angemeldet werden beziehen Ihre IP vom TC.

Mit dieser Methode können fast beliebig viele WLAN AP's in das Netzwerk eingebunden werden.

Wenn man den Routern allen die gleiche SSID und das gleiche Passwort vergibt sowie den gleichen Kanal festlegt, Roamen die Netzwerkgeräte zwischen den einzelnen AP's. (Funktioniert aber nicht immer)

Der Alt Router hat hier keine Routerfunktion und wird maximal als Switch mit AP benutzt!!!
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste