- Anzeige -

Accesspoint Empfehlungen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Accesspoint Empfehlungen

Beitragvon Schneepfote » 23.11.2013, 16:59

Hallo :)

((Edit trägt nach, daß ich beim längeren Nachdenken immer unsicherer bin, ob das, was ich da nun frage, überhaupt helfen wird. Dazu steht dann aber mehr ganz unten...))

Ich fang mal mit der eigentlichen Frage an, die Vorgeschichte häng ich dann unten an für den Hintergrund...
Ich möchte gern ein W-Lan abseits von dem, das mein TC7200 aufspannt, einrichten. Aber ich weiß so recht noch nicht wie.

Dazu brauche ich einen Accesspoint, richtig? Ein Repeater würde ja nur das vorhandene Signal verstärken. Das mit dem "vorhandenes Netz" verstärken steht in fast allen Gerätebeschreibungen drin, wenn ich nach Accesspoint suche. Können Geräte, die sich so schimpfen, immer auch ihre eigenen WLan-Netze aufspannen?

Nächste Frage: Der Accesspoint wird über Kabel am TC7200 hängen. Hat selbiger dann auch immer noch Ethernetanschlüsse für meine PCs - oder muß ich da extra drauf achten? Oder kann ich ihn, wenn er die Anschlüsse nicht hat, auch einfach an den derzeit nur als Switch verwendeten Uraltrouter, der derzeit hinter dem TC7200 hängt und auf drei PCs verteilt, anschließen?

Ganz konkret: Habt ihr Geräteempfehlungen? Oder Finger-weg-Ratschläge? Günstig wäre fein, billig ist nicht nötig.

Derzeitige Installation: TC7200 im EG, Lankabel von da ins 1.OG, dort ein alter Netgearrouter ohne W-Lan-Funktion (Lankabel vom EG in der 1.LAN-Buchse), von dem gehen dann drei PCs ab (Hier fällt mir schonmal auf - da wär kein Anschluß mehr frei, ohne weiteres...).

Schon versucht habe ich statt des erwähnten Routers einen ähnlichen mit W-Lan anzuschließen. Den bekomme ich auch soweit, daß er ein Netz "sendet" - allerdings schaff ich es nicht, meine Geräte damit zu verbinden, irgendwie überfordert mich da die Konfiguration.

Soweit die Frage, nun noch das warum, falls es wen interessiert:

Einige meiner W-Lan-Geräte schaffen es nicht, wiederholt eine Verbindung zum Internet herzustellen über das TC7200.

Beim TV ist es offensichtlich:
Die grafische Darstellung ist dort wiefolgt:
TV >>>>>Gateway (verbunden) >.>.> DNS-Server(nicht verbunden)>.>.>Internet (auch nicht verbunden)
Ändere ich dann die fest vorgegebene IP, klappt es manchmal. Manchmal muß ich auch noch einen anderen DNS-Server eintragen. Dann geht es oft. Bis zum nächsten Einschalten des TVs.

Mein Kindle bekommt oft gar keine Verbindung, egal was ich eingebe, vorgegebene IP oder nicht, DNS-Server von woauchimmer - nada.

Das Internetradio geht manchmal, manchmal nicht.

Da all diese Geräte mit dem W-Lan über die Telekom und eine Fritzbox nie Schwierigkeiten hatten, vermute ich den Fehler beim TC7200 - und der Kommunikation mit den DNS-Servern? Würde das überhaupt besser werden mit einem anderen W-Lan? Und warum ist das Problem nicht da bei kabelgebundenen Geräten? Denn aus dem Fernseherfehlerbild würd ich schließen, die Verbindung mit dem TC7200 steht, nur die ins Internet geht dann nimmer?

Entschuldigt die vielleicht seltsamen Formulierungen und auch eventuell fehlende Infos, die ich gern nachliefern werde - ich bin Laie und hab mir mit dem 2play100 und dem dummen Modem schon weit mehr Netzwerkkenntnisse aneignen müssen, als ich je geplant hatte....

Danke für eure Unterstützung schonmal vorab!
Schneepfote
Schneepfote
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 11.10.2013, 15:02

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot] und 15 Gäste