- Anzeige -

I-net: Keine Konnektivität - bitte um Ratschläge

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

I-net: Keine Konnektivität - bitte um Ratschläge

Beitragvon Jens-MaR » 15.11.2013, 12:20

Liebe Gemeinde,

ich habe mich hier als langjähriger UM-Kunde aus NRW heute angemeldet, weil ich alleine und mit Hilfe der Hotline nicht mehr weiterkomme, obwohl ich schon so manche Tricks kennengelernt habe und Probleme zu lösen hatte.

Sowohl ich als auch meine "gute Bekannte" im Nachbarhaus beziehen über UM (3Play) die Internetverbindung seit Jahren. Bei mir ist alles in Ordnung.

Allerdings nicht bei meiner Bekannten, die über ein LAN-Kabel (und Win 7) ins Internet geht, welches zwischen PC und Motorolamodem direkt gesteckt ist - der alte W-Lan-Router dort wird schon seit Jahren nicht mehr genutzt; kann also nicht die Fehlerquelle sein. Andere Geräte hängen nicht am Netzwerk.

Nun gibt es dort im Nachbarhaus (EFH) seit fast 2 Wochen nicht mehr die Möglichkeit ins Internet zu kommen; die beiden Telefonanschlüsse funktionierten allerdings. Nach ersten Gesprächen mit UM hieß es, daß wohl das Motorolamodem defekt sei, da der MA kein Signal vom eingeschalteten PC, der über LAN am eingeschalteten Modem hing, emfangen konnte. Kam mir komisch vor, da ich vor 20 Monaten mein tatsächlich defektes Motorolamodem bei mir zuhause tauschen mußte und die Anzeigen der LEDs dies auch signalisierten - dies war nun aber nebenan nicht der Fall und ich hinsichtlich der Diagnose entsprechend skeptisch.

Nichtsdestotrotz wurde der Austausch des Modems veranlaßt; zwischenzeitlich gab es auch keine Telefonverbindung für 2 Tage, was aber wohl am Tauschvorgang lag. Nach Installation des neuen Modems durch mich, funktionierten sofort beide Telefonleitungen; auch die grüne Lampe ONLINE leuchtete auch wieder konstant. Die gelbe LED link ist aus, sofern kein Lan-Kabel gesteckt und mit eingeschaltetem PC verbunden. Anderenfalls blinkt sie unregelmäßig und am Desktoprechner wird erkannt, daß ein LAN-Kabel eingesteckt ist.


So, Internetverbindung gelingt mir allerdings immer noch nicht aufzubauen - das ist mein/unser Problem.


Eben noch mit UM telefoniert. Die meinten nach sofortigem Test während des Gesprächs, daß alles ok sei - dies könne man nun sehen; der Fehler müsse bei uns am Endgerät oder Kabel liegen.

Nun habe ich diesbezüglich aber schon alles durch; auch vor dem Tausch des Modems:

Der Rechner meiner Bekannten findet bei uns im Haus via LAN direkt Zugang zum I-net; auch mit ihrem 5m Lankabel
Mein Notebook (Win 8.1) konnte und kann heute bei ihr nebenan immer noch keine Netzwerkverbindung aufbauen; habe das Modem über ein anderes,
neues 1m-LAN-Kabel direkt hinter das Motorolamodem gehängt - link blinkt gelb, mehr nicht

Fehlermeldungen am PC:

Sowohl unter Win7 und Win8 eigentlich alle Anweisungen am Desktoprechner zigmal befolgt, um eine Verbindung zum I-net aufzubauen; wie Lan-Adapter zurücksetzen, Modem 30sec vom Stromnetz trennen; Treiber neu installiert, Hardware (Realtek PCI-Controller) neu installiert. Ganz neues Netzwerk eingerichtet etc...

IPv4 hat keine Konnektivität - eingeschränkte Netzwerkverbindung - nicht identifiziertes Netzwerk - auf Heimnetzgruppe kann nicht zugegriffen werden

Fazit:

Jede Kombination aus Kabel und Rechner funktioniert an meinem Kabelmodem (mit und ohne Router dazwischen) problemlos; bei ihr nebenan bekommen wir mit beiden Rechnern (Win7 / Win 8.1) und unterschiedlichen Kabeln nur Fehlermeldungen.

Da hilft doch die Aussage des MA nicht weiter. Allerdings bin ich ihm auch nicht böse; was soll er noch aus der Ferne tun. Er bot an, einen Techniker zu schicken, den wir aber selbst zahlen müßten. Über die möglichen Kosten konnte er mir nichts Näheres sagen.
Insofern werde ich auf diese Angebot erst einmal nicht eingehen.

Vielleicht gibt es hier ja hilfsbereite User, die eine Idee haben oder mir die entsprechende Scheuklappe entfernen... :confused:

Vielen lieben Dank!

Jens
Jens-MaR
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2013, 11:33

Re: I-net: Keine Konnektivität - bitte um Ratschläge

Beitragvon tordus » 15.11.2013, 16:37

IPv4 hat keine Konnektivität


kann es sein, dass auf IPv6 umgestellt wurde?

:edit:

im Zweifel boote mal von einer Linux-Live-CD / Stick...
Zuletzt geändert von tordus am 15.11.2013, 16:51, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
tordus
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 14.05.2013, 20:36

Re: I-net: Keine Konnektivität - bitte um Ratschläge

Beitragvon koax » 15.11.2013, 16:50

Welche IP bekommt der Rechner, wenn er an diesem Anschluss hochgefahren wird?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: I-net: Keine Konnektivität - bitte um Ratschläge

Beitragvon Jens-MaR » 15.11.2013, 19:41

Vielen Dank für die Hinweise - Linux -CD werde ich mal morgen erstellen...

So, hatte den Desktop der Bekannten vorhin nochmals an mein Kabelmodem angeschlossen: Nach dem Hochfahren hatte er innerhalb von 30sec eine Internetverbindung über IPv4 hergestellt. Umgestellt habe ich nichts - beide Häckchen sind gesetzt (IPv4 / 6). Hinter IPv4 steht INTERNET bei IPv6 steht kein Internet, was so ja alles ok zu sein scheint.

Gleicher Rechner, gleiches Kabel zurück im Nachbarhaus; es funktioniert nicht mehr. Dort steht bei IPv4 kein Internetzugriff, bei IPv6 heißt es kein Netzwerkzugriff
UND: Automatisch konfiguriert: 169.254.14X.XXX, dann noch IPv4-Subnetzmaske: 255.255.XXX - bei den anderen IPv4-Werten, wie Gateway oder Server stehen keine IPs!

Dies scheint mir tatsächlich wohl ein Hinweis darauf zu sein, warum es nicht funktioniert. Doch welche Schlüsse muß ich aus diesen Angaben ziehen?


Da muß doch sicherlich was mit 192.168.XXX hin, oder? Kann man dies manuell eingeben?
:kratz:
Jens-MaR
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2013, 11:33

Re: I-net: Keine Konnektivität - bitte um Ratschläge

Beitragvon Grothesk » 15.11.2013, 19:49

Da bekommt der Rechner keine IP vom DHCP-Server des Modems. Ist der evtl. deaktiviert?
Beim Motorola-Modem muss auf der Seite 'Configuration' bei 'Enable DHCP Server' ein Haken gesetzt sein.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: I-net: Keine Konnektivität - bitte um Ratschläge

Beitragvon Jens-MaR » 16.11.2013, 13:31

Grothesk hat geschrieben:Da bekommt der Rechner keine IP vom DHCP-Server des Modems. Ist der evtl. deaktiviert?
Beim Motorola-Modem muss auf der Seite 'Configuration' bei 'Enable DHCP Server' ein Haken gesetzt sein.


Wußte gar nicht, daß ich dieses Modem ansteuern / öffnen kann. Dies klappt bei mir zuhause auch gut; alle Werte im grünen Bereich.
Doch wenn ich mein Notebook wiederum im Nebenhaus ans Kabelmodem anschließe, bekomme ich keine Verbindung über die angegebene IP hergestellt; der Browser bricht erfolglos ab.

Dann werden wir mal ab Montag den Techniker kommen lassen. M.E. liegt der Fehler bei UM - anderenfalls wir der MA schon eine gute Erklärung haben müssen, warum ich nicht einmal auf das Modem selbst zugreifen kann.

thx! :smt023
Jens-MaR
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2013, 11:33

Re: I-net: Keine Konnektivität - bitte um Ratschläge

Beitragvon Grothesk » 16.11.2013, 13:47

Kabel defekt? Ansonsten vermute ich auch, dass das Modem einen weg hat.
Oder ist das Ding evtl. im StandBy-Modus?
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: I-net: Keine Konnektivität - bitte um Ratschläge

Beitragvon phoenixx4000 » 16.11.2013, 16:50

:streber: DA der TE zuvor mitgeteilt hat, daß die Online Leuchte an ist wird das Modem wohl nicht im Standby sein.
(Wenn ich mich recht erinnere waren bei Standby nur Power und Standby an)

In den Windows Netzwerkeinstellungen mal nachsehen ob IP-Adresse und DNS automatisch bezogen werden.

Grundsätzlich ist das OK und sollte beim Direktanschluss an das Modem auch so sein.

Zum Testen mal bitte folgende Werte am Rechner eintragen.

IP: 192.168.100.2
SubNet.: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.100.1

Jetzt sollte, sofern das Modem funktioniert die Oberfläche unter
192.168.100.1 erreichbar sein.

Sollte dies funktionieren kann man ggf am Modem Einstellungen vornehmen
Auch ein Auslesen der Verbindungsdaten und Fehlerlog's kann hilfreich sein.

Sollte dies nicht funktionieren, so könnte auch ein Fehler bei UM aufgetreten sein.
Wenn die Motorola Modem's als "1Play Telefon" konfiguriert/provisioniert sind, so ist die Weboberfläche nicht mehr erreichbar, da der Netzwerkanschluss softwareseitig deaktiviert ist.

Das würde auch erklären, warum die Telefone funktionieren und das Internet nicht.
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: I-net: Keine Konnektivität - bitte um Ratschläge

Beitragvon Jens-MaR » 17.11.2013, 00:36

phoenixx4000 hat geschrieben:...
Zum Testen mal bitte folgende Werte am Rechner eintragen.

IP: 192.168.100.2
SubNet.: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.100.1

Jetzt sollte, sofern das Modem funktioniert die Oberfläche unter
192.168.100.1 erreichbar sein.

...


DANKE!

Nach manueller Eingabe dieser Werte bekomme ich mit meinem WIN 8.1-Notebook wieder Zugang zum Internet im Nachbarhaus!!!

Der UM-Anschluß ist also tatsächlich o.k. Doch warum diese Prozedur notwendig war, ist mir schleierhaft; zumal das Problem nicht vollends gelöst ist:

Der eigentliche Rechner (Desktop mit WIN 7) kann nun zwar nach obiger Anpassung auch ein Netzwerk aufbauen (vorher: Nicht identif. NW), doch gelingt es nicht, den Internetzugang herzustellen. Ich kann auch auf das Motorolamodem zugreifen - DHCP-Server ist aktiviert...

Sobald ich wieder umstelle auf autom. Bezug der IP-Adresse, kann der PC erst gar kein Netzwerk aufbauen; dachte nach der einmaligen manuellen Eingabe der IP-Werte, könnte er wieder wie früher selbst beziehen. Aber selbst wenn ich IP, Subnet und Gateway wie oben manuell eintrage, erreiche ich nur den Aufbau des Heimnetzweks (inkl. Zugriff auf Modem); nicht jedoch den Internetzugang...

Gibt es nun noch bestimmte Werte, die ich im Modem anpassen müßte; obwohl mit dem Notebook klappt es ja - von daher wäre wohl nur was am Desktop-PC weiterhin umzustellen, oder? Kann es daran liegen, daß es ein DELL-PC ist? Denn da läuft so einiges an Diensten/Prozessen im Hintergrund, die ich überhaupt nicht kenne.

Auf jeden Fall sind wir nun schon einmal ein großes Stück weiter gekommen. Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee... :winken:

thx Jens
Jens-MaR
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2013, 11:33

Re: I-net: Keine Konnektivität - bitte um Ratschläge

Beitragvon phoenixx4000 » 17.11.2013, 10:39

Wurde das Modem nach der Verbindung mit dem Netbook resettet?

Wenn das Endgerät gewechselt wird muss das Modem kurz vom Strom getrennt werden, weil es sich das letzte Gerät merkt und nur mit diesem erneut eine Verbindung aufbaut.
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste