- Anzeige -

Plötzlich kein Internet, Cisco 3208, Hotline kann/will nicht

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Plötzlich kein Internet, Cisco 3208, Hotline kann/will nicht

Beitragvon Pendal » 06.11.2013, 18:19

Hallo zusammen!

Mein Problem lässt sich in wenigen Worten beschreiben - plötzlich kein Internet mehr, nachdem sich das Modem von selbst rebootet hat.

Das Interessante ist - alle Lampen am Modem Cisco 3208 leuchten dauerhaft. Bei Hotline wird nach der Messung behauptet: kein Defekt am Modem sowie keine Störung in der Leitung und sie können nur einen kostenpflichtigen Techniker vorbeischiken, da es angeblich 100% an Konfiguration meiner Rechner liegt.

Es wurde nichts an Konfiguration geändert, es funktioniert an keinem der 2 Laptops, weder über Wlan (DIR-600, hat 1,5 Jahre immer funktioniert) noch direkt über LAN ans Modem, um ein Defekt am Wlan-Router auszuschließen.

Bei der direkten Lan-Verbindung kriege ich folgende Werte über ipconfog /all:

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 PL-Netzwerkverbindung
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-16-D3-3A-2F-B6
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::9c7a:8c29:2b0e:f50b%11(Bevorzugt)
IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.245.11(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
Standardgateway . . . . . . . . . :
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234886867
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-16-03-FE-40-00-16-D3-3A-2F-B6

DNS-Server . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
fec0:0:0:ffff::2%1
fec0:0:0:ffff::3%1
NetBIOS uber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Hat jemand ein Idee, woran es liegen kann?

Danke!

VG
Alex
Pendal
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.11.2013, 18:04

Re: Plötzlich kein Internet, Cisco 3208, Hotline kann/will n

Beitragvon phoenixx4000 » 06.11.2013, 18:30

Die 169er IP ist eine Fallback IP des Routers aus einem lokalen Netz.

Bitte Modem und Router einmal vom Strom trennen, dann das Modem Starten.
Wenn Modem gestartet den Router einschalten.

Der Router wird sich nun eine neue öffentliche IP Adresse vom Modem ziehen.

Der Neustart des Modems wird wahrscheinlich die Folge eines Firmwareupdates gewesen sein.
Daraufhin hat der D-Link die Verbindung verloren.

Nach erfolgreichem Neustart hat der D-Link einfach keine neue öffentliche IP vom Modem bekommen.
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Plötzlich kein Internet, Cisco 3208, Hotline kann/will n

Beitragvon Pendal » 06.11.2013, 18:45

Ich habe mich wahrscheinlich zu kompliziert ausgedrückt.

Der Router ist im Moment ausgeschaltet und abgetrennt, um ihn auszuschließen.

Der Rechner ist direkt an das Unitymedia-Modem per Lan angeschlossen (ipconfig-Werte stammen aus dieser Verbindung).

Das Modem wurde bereits zig mal neugestartet/vom Netz getrennt.
Pendal
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.11.2013, 18:04

Re: Plötzlich kein Internet, Cisco 3208, Hotline kann/will n

Beitragvon phoenixx4000 » 06.11.2013, 18:54

Das Modem kann grundsätzlich nur ein Endgerät mit einer öffentlichen IP versorgen.
Dies gilt für das 3208, das 3212 das Scientific atlanta und die Alten Motorolas.

Wenn nun ein Endgerät (PC oder anderes) mit dem modem verbunden ist dann merkt sich das modem dieses gerät mittel MAC-Adresse des Endgeräts.
Das Modem lässt dann keine andere Verbindung außer zu diesem gerät mehr zu bis das Gerät getrennt wurde und das Modem neu gestartet wurde.

also.

1.) netzwerkkabel vom modem trennen.
2.) modem neustart
3.) router mit WAN-Port am Modem anschließen.
4.) router einschalten.
5.) PC's via WLAN oder LAN an den Router anschließen.

so und nicht anders.

es sei denn du hättest ein 3208g

dann läuft der Hase anders.

Das 3208g ist gleichzeitig ein Router.
Hier darf ein weiterer Router lediglich als Accesspoint verwendet werden.
das heist. der weitere Router muss eine feste IP aus dem pool des 3208g bekommen.
der DHCP-server des weiteren routers muss deaktiviert werden.
der weitere Router wird nicht mit WAN an das 3208g angeschlossen sondern via LAN
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Plötzlich kein Internet, Cisco 3208, Hotline kann/will n

Beitragvon Pendal » 06.11.2013, 19:24

phoenixx4000 hat geschrieben:
1.) netzwerkkabel vom modem trennen.
2.) modem neustart
3.) router mit WAN-Port am Modem anschließen.
4.) router einschalten.
5.) PC's via WLAN oder LAN an den Router anschließen.

so und nicht anders.


Danke, diese Reihenfolge hat geholfen!

Anscheinend habe ich den Router voreilig aus dem Spiel gebracht, was auch letztendlich der Fehler war.

VG
Alex
Pendal
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.11.2013, 18:04

Re: Plötzlich kein Internet, Cisco 3208, Hotline kann/will n

Beitragvon phoenixx4000 » 06.11.2013, 19:29

Immer wieder gern :super:
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Plötzlich kein Internet, Cisco 3208, Hotline kann/will n

Beitragvon starker » 30.05.2014, 02:00

Ich möchte dieses Thema nochmal aufgreifen, da ich so ziemlich dasselbe Problem habe. Ich benutze das 3208g zusammen mit einem WLAN-Router (als Acesspoint konfiguriert). Als ich 2 Tage weg war hatte ich alle Geräte ausgeschaltet, dann wieder eingeschaltet und seitdem geht kein Internet mehr. Weder am Laptop noch per WLAN am Smartphone. Es wurde nichts in der Konfiguration geändert (weder am Rechner, noch am Acesspoint, noch am Modem), alle LEDs leuchten wie sie sollten. Zum Test habe ich dann den Rechner direkt per Kabel an den WLAN-Router eingesteckt, ohne Erfolg. Per Kabel direkt ans Modem, ohne Erfolg. Dann also Modem auf Werkszustand zurückgesetzt, ohne Erfolg. Dann hab ich die IPv6 Firewall im Modem deaktiviert - AHA: Bei Neustart des Modems scheint das Internet kurz zu funktionieren. Es werden meine Mails abgerufen, die Startseite des Browsers lädt sich... hab ich mich gefreut. 30 Sek später wieder kein Internet ohne dass ich auch nur den blassesten Schimmer habe warum...:(((

Natürlich habe ich das Modem schon x Mal neu gestartet, alle Kabelverbindungen überprüft, alle Störfaktoren wie Bluetooth oder DECT-Telefone ausgeschaltet.
Kann mir jemand helfen?
starker
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.05.2014, 01:50

Re: Plötzlich kein Internet, Cisco 3208, Hotline kann/will n

Beitragvon Marcel40625 » 30.05.2014, 03:17

bei mir ist est z.b. so das ich den Router ca 20 sec. später erst (sobald die 2te verbindungs LED blinkt) ranhänge ... mach ich das vorher tuts das inet auch net ...
Fly-Host.eu - your hosting solution
---------------------------------------------------------------------------------------------
2Play150 - Cisco 3208 Modem (ipv4) - TP-Link TL-WDR4300 (DD-WRT Firmware)
Marcel40625
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 28.04.2014, 15:24

Re: Plötzlich kein Internet, Cisco 3208, Hotline kann/will n

Beitragvon starker » 30.05.2014, 09:05

Ok. Aus einem mir unbekannten Grund geht es heute morgen wieder...habe NICHTS verändert. Mal sehen ob es so bleibt. Auf jeden Fall eine sehr seltsame Sache...
Ich hatte im Verlauf die Firewall im Modem ausgeschaltet, habe keine Ahnung ob es damit was zu tun hat, habe aber jetzt Bedenken sie wieder einzuschalten. Braucht man die???
starker
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.05.2014, 01:50

Re: Plötzlich kein Internet, Cisco 3208, Hotline kann/will n

Beitragvon reset » 30.05.2014, 09:14

Als erstes solltest Du mal schauen, ob vielleicht - über Nacht - eine neue Firmware ins 3208G eingespielt wurde.
Hierbei könnte man dann auch gleich mal einen Blick auf die Modemwerte und das Log werfen. ;)

Die Firewall komplett zu deaktivieren halte ich jetzt nicht für eine ideale Lösung und sollte man auch nur
machen, wenn man das 3208G als reine Bridge nutzt.
Sicherlich kann eine zu restriktiv konfigurierte Firewall den Zugang zum Internet blockieren,
das dies aber bei Dir der Fall ist, glaube ich kaum.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 53 Gäste