- Anzeige -

UMFRAGE: Wie hoch ist Euer monatliches Datenvolumen ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Wie hoch ist Euer monatliches Datenvolumen ?

Umfrage endete am 02.12.2013, 15:09

bis 10 GB
1
2%
bis 50 GB
5
11%
bis 100 GB
7
15%
bis 200 GB
11
24%
bis 300 GB
2
4%
bis 500 GB
3
7%
über 500 GB
17
37%
 
Abstimmungen insgesamt : 46

Re: AW: UMFRAGE: Wie hoch ist Euer monatliches Datenvolumen

Beitragvon Wasserbanane » 03.11.2013, 15:03

Man kann so viel Traffic also auch legal verursachen!? :roll:

Ne, nur Spaß! Aber ist halt schon eine stolze Summe für nen Einzeluser.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder
Wasserbanane
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1312
Registriert: 08.12.2012, 17:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: AW: UMFRAGE: Wie hoch ist Euer monatliches Datenvolumen

Beitragvon SpaceRat » 03.11.2013, 15:59

Wasserbanane hat geschrieben:Man kann so viel Traffic also auch legal verursachen!? :roll:

Problemlos.

Mindestens wer ausbildungsmäßig irgendwas mit Informatik/Datenverarbeitung zu tun hat, hat in der Regel Zugriff auf Microsoft Dreamspark (Vormals: MSDNAA).
Da kommen aber eher noch mehr Berechtigte dazu, z.B. Gestaltungstechniker, Zahntechniker, ... weißdergeier, wenn sie am richtigen Berufskolleg oder der richtigen Fachschule/Hochschule sind.
An "meiner" Fachschule gab's Vollzugriff (DreamSpark Premium) für alle, man will ja dem Gestaltungstechniker auch den Microsoft Publisher schmackhaft machen, anstatt ihn zur Konkurrenz gehen zu lassen.

Und Vollzugriff heißt eben, neben Microsoft Windows Server, Microsoft Windows, Microsoft Visual Studio, Microsoft Office, Microsoft Publisher, usw., usf. auch: Microsoft AutoRoute, Microsoft Flight Simulator, ...

Wenn Du jetzt grad an einer Ausarbeitung zum Thema Windows Server bastelst, dann brauchst Du dafür auf jeden Fall schon mal den Windows Server und 'nen Windows Client. Evtl. willst Du auch ein heterogenes Netzwerk simulieren, dann ziehst Du ggf. noch ein paar Lunix-Images dazu. Der ein oder andere wird das ganze dann mittels Microsoft Office und Visio dokumentieren ... ich nehm da bisher lieber LibreOffice für.

Da kann man durchaus legalen Kram ziehen, bis die Festplatte 'ne Unwucht kriegt ...

Und inzwischen gibt es ja auch genug Spiele zum legalen (bezahlten) Download.

Wasserbanane hat geschrieben:Ne, nur Spaß! Aber ist halt schon eine stolze Summe für nen Einzeluser.

Sagen wir es so: Vor 10 Jahren wurde man für die Mengen sogar noch vom DFN-Zugang im Studentenpack-Wohnheim abgeklemmt.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: UMFRAGE: Wie hoch ist Euer monatliches Datenvolumen ?

Beitragvon schmittmann » 04.11.2013, 17:48

ca. 2 TB/Monat.
Meine Frau schickt/empfängt häufig Dateien im GB-Bereich zur/von Firma. Insbesondere im Sommer mache ich HD-Videos vom Motorsport-Hobby, die ein paar Gleichverrückte von meinem NAS ziehen. Ein paar Urlaubsvideos sind natürlich auch dabei. Cloud-Backup etc. ist auch noch dabei.
Dafür nutze ich die Telefonflat so gut wie gar nicht.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: UMFRAGE: Wie hoch ist Euer monatliches Datenvolumen ?

Beitragvon Jlagreen » 04.11.2013, 22:18

Ich habe mal die "bis 10GB" als Einziger angekreuzt :D

Hab 100Mbit/s und trotzdem verursache ich kaum Traffic, nutze YT kaum und sauge kaum was, aber browse halt gerne und schnell im Internet. Sonst noch Gaming, was kaum Traffic erzeugt.

Schließlich muss ja einer die Poweruser hier ausgleichen :zwinker:

Allerdings mit dem neuen Anschluss und 5Mbit/s Upload wird es sich nun steigern, da ich zunehmend mit Clouds arbeite.
Jlagreen
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.10.2013, 22:25

Re: UMFRAGE: Wie hoch ist Euer monatliches Datenvolumen ?

Beitragvon EVA-01 » 05.11.2013, 13:54

Ich hab ja erst seit August Unitymedia... davor hatte ich DSL6k, mein dortiger Rekord lag bei ~200 GB Up & Down, in den letzten Monaten war's jedoch deutlich darunter (nicht mal mehr dreistellig denke ich).

Und dann bekam ich meine 100 Mbit/s UM-Leitung... Auweia. :glück:

August ging noch... 100 GB. September wurde schon mehr... 200 GB. Und im Oktober waren's dann 700 GB. :hirnbump:

Ich glaub fast, ich bin downloadsüchtig oder so... aber vor etwas mehr als einem halben Jahrzehnt eierte ich noch mit ISDN durch's Internet, und wenn ich jetzt bei nem Download 12,5 MB/s stehen hab statt 7,5 KB/s, dann ist das schon ein geiles Gefühl. :glück:
Insofern - mich verleiten die 100 Mbit/s zum Saugen. Zu hülf.

(Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich meinem NAS einen FTP-Server gegönnt und die Adresse meiner Familie und Freunden gegeben hab... da kommt's dann durchaus mal vor, dass man morgens aufsteht und beim Blick in das Log der Fritze feststellt, dass im Verlaufe der Nacht irgendwie 35 Gigabyte Upstream-Traffic zu Stande gekommen sind...)

Ansonsten ist es schon interessant zu sehen, dass die Telekom-3% bei UM über 40% ausmachen. Mysteriös... :hammer:
EVA-01
Kabelexperte
 
Beiträge: 126
Registriert: 11.03.2009, 16:00

Re: UMFRAGE: Wie hoch ist Euer monatliches Datenvolumen ?

Beitragvon SpaceRat » 05.11.2013, 14:10

EVA-01 hat geschrieben:Ansonsten ist es schon interessant zu sehen, dass die Telekom-3% bei UM über 40% ausmachen. Mysteriös... :hammer:

Naja, hier im Forum sind natürlich auch tendenziell die Power-User unterwegs, zumindest was die Dauergäste angeht.

Wenn ich ein zweites Mal abstimmen dürfte, z.B. im Namen meiner Schwiegermutter, dann müßte ich auch einmal "< 1 GB" ankreuzen.

Meiner Schwiegermutter habe ich damals Unitymedia 3play 10.000 vermittelt, weil sich allein DigitalTV+Festplattenreceiver+Telefon+Telefonflat für sie schon gelohnt haben. Für den nackten Telekom-Anschluß+Festnetz-Flat hätte sie ja auch 29,95 EUR (Call Comfort) bezahlt, dafür gab's bei Unitymedia eben 3play mit Telefon & Flat, Internet & Flat , DigitalTV = 25 EUR zzgl. 5 EUR für den Festplatten-Receiver = 30 EUR.
Damit lohnte sich die Sache, auch ohne daß sie überhaupt einen Computer hat. Ein PC (Mein Notebook) hing da ein einziges Mal zum Einrichten des WLAN dran.

Solche Kunden gibt's eben auch.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: UMFRAGE: Wie hoch ist Euer monatliches Datenvolumen ?

Beitragvon EVA-01 » 05.11.2013, 14:21

SpaceRat hat geschrieben:Solche Kunden gibt's eben auch.


Sicher, aber die Mehrzahl sind das garantiert nicht. Ich hab schon viele solche Traffic-Umfragen gesehen, und keine einzige kam auch nur ansatzweise an die Telekom-Behauptung ran.
EVA-01
Kabelexperte
 
Beiträge: 126
Registriert: 11.03.2009, 16:00

Re: UMFRAGE: Wie hoch ist Euer monatliches Datenvolumen ?

Beitragvon SpaceRat » 05.11.2013, 16:44

EVA-01 hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben:Solche Kunden gibt's eben auch.
Sicher, aber die Mehrzahl sind das garantiert nicht. Ich hab schon viele solche Traffic-Umfragen gesehen, und keine einzige kam auch nur ansatzweise an die Telekom-Behauptung ran.

Eine starke Behauptung ersetzt eben keinen Beweis.

Der Ort, wo Du die Umfrage durchführst, begrenzt bereits den Kreis der Teilnehmer und beeinflußt damit auch das Ergebnis, in diesem Fall ganz entscheidend.
In dem Moment, in dem Du so eine Umfrage auf heise, golem, onlinekosten o.ä durchführst, hast Du Dich bereits auf die Teilnehmergruppe der technisch Interessierten beschränkt.

Führst Du die Umfrage dort im Internet durch, wo eh schon everbody and his grandma rumhängen, also Facebook, dürfte sich der Schnitt schon deutlich nach unten verschieben. Unterschätzt mal den Anteil der Nur-ein-bißchen-Rumklicker nicht.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: UMFRAGE: Wie hoch ist Euer monatliches Datenvolumen ?

Beitragvon l3art » 06.11.2013, 18:02

Top waren 1575 GB im Mai :zunge: Sonst pendelt es so um die 1000 GB :zwinker:
Vertrag: 2Play200@IPv4 - Zwangsrouter: TC7200 [Cisco3208 abgeraucht] - Router [AP]: Asus RT-AC56U@Merlin
Bild*Bild
SmartTV@DVB-S2: 19,2° Ost - SmartDNS: dns4me - VoD: Amazon - IPTV: Zattoo Schweiz - NAS: DS115j@1TB
Benutzeravatar
l3art
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 05.02.2010, 08:41

Re: UMFRAGE: Wie hoch ist Euer monatliches Datenvolumen ?

Beitragvon Web-Junkie » 06.11.2013, 23:42

Vergangenen Monat waren es bei mir 1,07TB, diesen Monat bisher 148GB. Dazu muss ich aber sagen, dass ich online lebe und nahezu alles in der bezahlten Cloud sicher, dazu kommt der Datentransfer über meinen VPN-Zugang, wenn ich per Mobilfunk im Netz bin, Streaming von Bild (Watchever, Sky Go, YouTube) und Ton (Spotify) und und und. Man kann also durchaus auch legal auf solche Summen kommen.
Bild
Benutzeravatar
Web-Junkie
Kabelneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.03.2012, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 53 Gäste