- Anzeige -

Asus N55u (N600)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Asus N55u (N600)

Beitragvon shannra666 » 31.10.2013, 10:29

Hallo zusammen,

da ich mit meinen WLAN Werten in meiner Wohnung nicht zufrieden geben wollte, habe ich mir den UnityMedia D-Link Router zusenden lassen. Leider war das eine schlechte Entscheidung gegenüber meiner Fritzbox 7170. Aus diesem Grund habe ich mir den Asus N55u (N600) bestellt, weil er gerade im Angebot war :-)

Tja normalerweise habe ich nicht sonderlich Probleme solche Geräte in Betrieb zu nehemn und zu konfigurieren. Hatte mich schon auf die ganzen Zusatzfeature (VPN DDNS) gefreut. Aber die erste Hürde, das Ding mit Internet zu versorgen, schaffe ich nicht. Warum? Ich bin ahnungslos welche Einstellung ich vornehmen muss. Bei der Fritzbox war es so, das WAN ja über PORT 1 des LAN kommt. Also habe ich es hier genauso gemacht.

Ich weiß nicht, welche Option in den WAN Einstellungen die richtige ist. Auch googeln hat mir dieses mal nicht geholfen. Das ich nicht PPoE oder PPoA nehmen kann ist mir bewusst. Dann bleibt noch IPoA, MBR oder Bridge. Auch Bridge ist sinnlos, da ich ja mehrere Geräte betrieben möchte. Tja bei IPoA soll ich Gateway und DNS angeben. Nicht möglich, da ich diese ja nicht habe. Bliebe also MBR, ist das die Option? Getestet habe ich es natürlich, ging aber nicht. Aber wer weiss, vielleicht hat nur Modem (frisch gestartet ) und Router sich nicht verstanden.

Kann mich wer leiten?? Wäre sehr verbunden.
shannra666
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2013, 10:04

Re: Asus N55u (N600)

Beitragvon JimMorrison » 31.10.2013, 10:37

Was für ein Modem hast du denn? Ich gehe mal von dem cisco 3208 aus?
Wenn du den Router ans Modem angeschlossen hast über WAN, dann mußt du das Modem kurz vom Strom trennen.
DAnn wird der Router hinter dem modem erkannt.
BildBild
JimMorrison
fehlerhafte E-Mail-Adresse!
 
Beiträge: 168
Registriert: 28.05.2008, 06:34

Re: Asus N55u (N600)

Beitragvon shannra666 » 31.10.2013, 10:43

Hallo und danke für die Antwort. Ja es ist entweder das 3208 oder das 3212.
Jedesmal wenn ich den Router anschließe, dann schalte ich das Modem für ca. 30 Sekunden aus. Dann schalte ich das Modem ein und dann den Router. Auch umgedreht habe ichs bereits versucht. Aber trotzdem muss ich doch erst einmal das WAN richtig konfigurieren, oder ??

Oder soll ich dort alles rausschmeißen und es komplett ohne nochmal probieren ?
shannra666
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2013, 10:04

Re: Asus N55u (N600)

Beitragvon caliban2011 » 31.10.2013, 10:44

Falls du ein 3208 ohne G hast, kannst du den Asus zurückschicken, der kann WAN nur über das DSL Modem.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Asus N55u (N600)

Beitragvon shannra666 » 31.10.2013, 10:59

caliban2011 hat geschrieben:Falls du ein 3208 ohne G hast, kannst du den Asus zurückschicken, der kann WAN nur über das DSL Modem.

Habe ich dich richtig verstanden, das Asus kann WAN nur entgegennehmen am Port für das Modem (RJ 11)?? Echt ? Was denn das für Mist. :-(((
shannra666
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2013, 10:04

Re: Asus N55u (N600)

Beitragvon Tobey » 31.10.2013, 11:06

Ja, du hättest eins der Modelle OHNE Modem holen müssen (also ein rj45 wan port).

diese sollten am kabelmodem ohne probleme funktionieren.
Tobey
Kabelexperte
 
Beiträge: 131
Registriert: 30.08.2012, 11:07

Re: Asus N55u (N600)

Beitragvon koax » 31.10.2013, 11:09

shannra666 hat geschrieben:Habe ich dich richtig verstanden, das Asus kann WAN nur entgegennehmen am Port für das Modem (RJ 11)?? Echt ? Was denn das für Mist. :-(((

Es ist eigentlich der Normalfall, dass Router nur über den WAN-Port als Router fungieren.
Ich kenne auch keine Router außer den Fritzboxen, die das LAN1-Feature haben.

Warum man sich einen Router mit eingebautem DSL-Modem kauft, wenn man das Internet über DOCSIS bezieht, vermag ich nicht so richtig zu ergründen.
Wenn man so ein Teil rumliegen hat, ist das eine andere Sache aber extra kaufen?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Asus N55u (N600)

Beitragvon shannra666 » 31.10.2013, 11:16

Hallo,

alles klar. Dachte es wäre wie bei meiner FritzBox, die kann beides .-((

Danke, wird also ein anderer bestellt. Vielen Dank für die schnelle Hilfe!!!
shannra666
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2013, 10:04


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 53 Gäste