- Anzeige -

Kabel zu alt! Was nun?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Kabel zu alt! Was nun?

Beitragvon Ritter » 30.10.2013, 16:37

Kurze Frage, ist der DVB-T-Empfang bei dir denn wirklich so schlimm, dass du eine Sat-Anlage brauchst? Das wird ja schon ein ganz schöner Aufwand. Ich habe in allen meinen früheren Wohnungen (sowohl Groß- als auch Kleinstadt) DVB-T genutzt und nie Probleme damit gehabt. Ok, manchmal gab es kurze Störungen, wenn der Nachbar sein Radio eingeschaltet hat, aber das konnte ich gut verkraften bei der Geldersparnis. :zwinker: Jetzt bin ich leider in eine Erdgeschosswohnung in der Pampa gezogen und vermisse es dort schmerzlich.
Ignorieren ist noch keine Toleranz. (Theodor Fontane)
Benutzeravatar
Ritter
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.10.2013, 19:05

Re: Kabel zu alt! Was nun?

Beitragvon Knifte » 30.10.2013, 19:50

Selbst wenn der Empfang noch einigermassen hinhaut, wird die Zahl der Sender doch tendenziell immer kleiner.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Kabel zu alt! Was nun?

Beitragvon SpaceRat » 30.10.2013, 19:58

Knifte hat geschrieben:Selbst wenn der Empfang noch einigermassen hinhaut, wird die Zahl der Sender doch tendenziell immer kleiner.

Oder kurz gesagt:
DVB-T ist tot. Mausetot.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Kabel zu alt! Was nun?

Beitragvon Knifte » 30.10.2013, 20:13

Wobei man ja immer nochmal irgendwas von DVB-T2 liest....
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Kabel zu alt! Was nun?

Beitragvon SpaceRat » 30.10.2013, 21:17

Knifte hat geschrieben:Wobei man ja immer nochmal irgendwas von DVB-T2 liest....


In meinen Augen eine politische Mißgeburt und ein Fall für's Schwarzbuch vom Bund der Steuerzahler.

Mal ehrlich:
Es mag eine kleine Minderheit geben, die tatsächlich nicht nur vorne "Pfui" sagen sondern auch tatsächlich kein Privatfernsehen gucken. Für die breite Masse ist aber ein Übertragungsweg, auf dem man nur Staatsfernsehen empfangen kann, nichts weiter als eine nette Spielerei.
In den meisten Sendegebieten ist man über den "Probebetrieb" mit reinen Staatsfernsehsendern nie hinausgekommen und selbst dort, wo es derzeit noch die Privaten gibt, wird das nicht auf Dauer so bleiben, RTL steigt aus.

D.h. mittelfristig wird man nur noch Staatsfernsehen und mit viel Glück noch die Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe kriegen. Hier im Raum Aachen braucht man dafür aber schon eine Dachantenne, um die Sender Köln oder Düsseldorf einzufangen, denn das DVB-T-Gebiet Aachen gehört zu eben den Gebieten mit reinem Staatsfernsehen.
Die Abdeckungskarte für DVB-T lügt sich das auch schön zurecht, indem die Abdeckung mit Dachantenne angegeben wird ...

Und: Selbst wenn man mit der Senderauswahl des nächstgelegenen Senders eigentlich zufrieden wäre ... mit einer Zimmerantenne alleine kommt man selbst dafür noch lange nicht überall aus.

Wer sich allerdings eine DVB-T-Dachantenne montiert, setzt sich auch den Hut mit'm Hammer auf, denn da kann man auch gleich einen Sat-Spiegel montieren.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 61 Gäste