- Anzeige -

Ständig wiederkehrende Fehlermeldungen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Ständig wiederkehrende Fehlermeldungen

Beitragvon Cold Carnage » 19.10.2013, 13:25

Seit spät gestern Abend erscheinen im Protokoll des Kabelmodems immer wieder die folgenden Fehlermeldungen:

Code: Alles auswählen
 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - ...   82000500

 Unicast Maintenance Ranging attempted - No response - Retries...   82000600

 16 consecutive T3 timeouts while trying to range on upstream ...   82000800

 Received Response to Broadcast Maintenance Request, But no Un...   82000400

Ausführlicher werden die Einträge leider nicht angezeigt. Was besagen diese?

Es handelt sich um ein Cisco EPC3212. Die Firmware ist vom 11. August 2011.

Geschaltet ist ein Anschluss mit 50 MBit im Down- und 2,5 MBit im Up-Stream von Unitymedia.

Das Kabelmodem gibt die folgenden Werte aus:

Code: Alles auswählen
     Power Level:    Signal to Noise Ratio:
Channel 1:    -2.8 dBmV    35.0 dB
Channel 2:    -3.8 dBmV    35.1 dB
Channel 3:    -3.5 dBmV    34.9 dB
Channel 4:    -3.1 dBmV    34.8 dB

Code: Alles auswählen
Channel 1:
Channel ID:    76
Downstream Frequency:    642000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    -2.7 dBmV
Signal to Noise Ratio:    35.0 dB
Channel 2:
Channel ID:    73
Downstream Frequency:    618000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    -3.8 dBmV
Signal to Noise Ratio:    35.1 dB
Channel 3:
Channel ID:    74
Downstream Frequency:    626000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    -3.4 dBmV
Signal to Noise Ratio:    35.0 dB
Channel 4:
Channel ID:    75
Downstream Frequency:    634000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    -3.1 dBmV
Signal to Noise Ratio:    34.8 dB

Da ich eine schlechte Konnektivität zum Internet festgestellt hatte, sah ich gestern in das Protokoll.
Über Nacht hatte ich das Modem ausgeschaltet gelassen und auch heute setzen sich die Einträge ständig fort.
Diese erscheinen alle paar Sekunden neu, unaufhörlich. Wo liegt das Problem? An der Leitung oder am Kabelmodem?
Und ist die Firmware (siehe oben) eigentlich noch aktuell? Falls nicht, kann ich die selbst ohne Probleme aktualisieren?

Besten Dank vorab für eure Meinungen zu meinem Anliegen! :super:
Cold Carnage
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.10.2013, 13:12

Re: Ständig wiederkehrende Fehlermeldungen

Beitragvon Radiot » 19.10.2013, 17:16

Firmware kannst du nicht aktualisieren, der SNR mit 35 ist fürn Cisco recht mager, sowie der Powerlevel im Downstream. Wie sehen denn die Werte im Upstream aus?
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Ständig wiederkehrende Fehlermeldungen

Beitragvon Cold Carnage » 19.10.2013, 20:31

Code: Alles auswählen
Channel1:
Channel ID:   4
Upstream Frequency:   37400000 Hz
Modulation:   16 QAM
Bit Rate:   20480 kBits/sec
Power Level:   46.9 dBmV

Alle anderen Kanäle werden als unbenutzt angezeigt.
Cold Carnage
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.10.2013, 13:12

Re: Ständig wiederkehrende Fehlermeldungen

Beitragvon Cold Carnage » 20.10.2013, 14:21

Die Fehlermeldungen tauchen übrigens immer noch im Protokoll auf, das hat noch kein Ende genommen.

Wie sind die Upstream-Werte zu beurteilen?

Was mich etwas wundert, dass nur ein Kanal angezeigt wird und dieser die Nummer 4 hat.

In den Einstellungen des Kabelmodems steht bei Kanalauswahl auch 4. Was ist mit den 3 anderen?
Cold Carnage
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.10.2013, 13:12

Re: Ständig wiederkehrende Fehlermeldungen

Beitragvon Cold Carnage » 22.10.2013, 16:38

Die 3 anderen Kanäle sind wieder aufgetaucht und damit sind auch die Fehlermeldungen verschwunden.

Allerdings kommt es zwischendurch immer noch wieder vor, dass die Konnektivität nicht stimmt.

Soll heißen, Internetseiten werden nicht oder nur sehr langsam geladen.

Bandbreitentests zeigen zum Teil auch schon katastrophale Ergebnisse.

Ansonsten funktioniert alles noch weitestgehend die meiste Zeit.

Hier die aktuellen Daten:

Code: Alles auswählen
Channel 1:
Channel ID:    76
Downstream Frequency:    642000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    -3.0 dBmV
Signal to Noise Ratio:    34.8 dB
Channel 2:
Channel ID:    73
Downstream Frequency:    618000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    -4.0 dBmV
Signal to Noise Ratio:    34.8 dB
Channel 3:
Channel ID:    74
Downstream Frequency:    626000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    -3.7 dBmV
Signal to Noise Ratio:    34.8 dB
Channel 4:
Channel ID:    75
Downstream Frequency:    634000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    -3.4 dBmV
Signal to Noise Ratio:    34.7 dB

Code: Alles auswählen
Channel1:
Channel ID:   1
Upstream Frequency:   58400000 Hz
Modulation:   16 QAM
Bit Rate:   20480 kBits/sec
Power Level:   48.2 dBmV
Channel2:
Channel ID:   2
Upstream Frequency:   51800000 Hz
Modulation:   16 QAM
Bit Rate:   20480 kBits/sec
Power Level:   47.2 dBmV
Channel3:
Channel ID:   3
Upstream Frequency:   45200000 Hz
Modulation:   16 QAM
Bit Rate:   20480 kBits/sec
Power Level:   47.4 dBmV
Channel4:
Channel ID:   4
Upstream Frequency:   37400000 Hz
Modulation:   16 QAM
Bit Rate:   20480 kBits/sec
Power Level:   45.9 dBmV

Sind das Werte, bei denen ein Techniker vorbeikommen und die Leitung neu einpegeln sollte?
Cold Carnage
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.10.2013, 13:12

Re: Ständig wiederkehrende Fehlermeldungen

Beitragvon phoenixx4000 » 27.10.2013, 11:09

Wie viele Parteien hängen an dem Übergabepunkt bzw. der Verstärkeranlage und wie ist diese strukturiert? Baum- oder Sternstruktur?

Angenommen, das der Pegel am Übergabepunkt OK ist sieht das für mich wie ein Problem in der Verkabelung aus.

Der Magere Pegel lässt entweder darauf schließen, das bei der Inst ein unterdimensionierter Verstärker verwendet wurde oder, daß auf der Strecke zu deiner Multimediadose irgendwo ein Verbindungsproblem vorliegt.

Bei Baumstrukturen passiert das gerne mal, wenn an einer Durchgangsdose die Leitungen nicht korrekt angeschlossen wurden (Wackelkontakte/Kurzschlüsse).
Kann aber auch an schlechter Leitungsqualität aufgrund überalteter oder gequetschter Leitungen liegen.

Fehlende Rückkanäle können auch in Folge von Ingress auftreten. Das würde dann die Verbindungsprobleme an den Antennendose oder fehlende Abschlusswiderstände bestätigen

Das lässt sich nur mit entsprechenden Messgeräten genauer eingrenzen.
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 45 Gäste