- Anzeige -

Unitymedia-Hardware in Hausinstalltion integrieren

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Unitymedia-Hardware in Hausinstalltion integrieren

Beitragvon breckofresh » 24.10.2013, 21:49

Ich versuche es mal...

Zunächst wurde mir auf dem Dachboden eine weitere Multimediadose installiert und anschließend messtechnisch überprüft.
Da war und ist alles in Ordnung.

Nach mehreren Gesprächen mit den verschiedenen Unitymedia-Hotlines wurde zunächst festgestellt, das trotz Lieferung der Hardware ein Techniker die Installation hätte vornehmen sollen. Da hatte sich aber keiner bei mir gemeldet und auch eine vorherige Nachfrage nach einem kostenlosen Techniker wurde verneint.
Dann störte den Auftragsdurchlauf wohl noch ein offenes Ticket oder eine Änderung.
Dies wurde dann entsprechend geschlossen.
Aber so wie ich das beurteilen kann und was wirklich am meisten Zeit gekostet hat, war wohl das Unitymedia nicht die korrekte MAC-Adresse meiner Fritzbox hinterlegt hatte. Dies wurde allerdings erst nach dem 5 oder 6 Gespräch erkannt und geändert.

Danach lief die Box durch und funktioniert nun.

Ich hoffe ich habe soweit korrekt zusammen gefasst.
breckofresh
Kabelneuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 01.12.2012, 20:28

Re: Unitymedia-Hardware in Hausinstalltion integrieren

Beitragvon NoGi » 24.10.2013, 22:11

breckofresh hat geschrieben:Ich hoffe ich habe soweit korrekt zusammen gefasst.


Danke für die Rückmeldung. Da ist wohl fast alles schief gegangen
was schief gehen konnte.
Kein Wunder, dass wir dir nicht helfen konnten.

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 572
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Unitymedia-Hardware in Hausinstalltion integrieren

Beitragvon phoenixx4000 » 26.10.2013, 11:06

Das war mal wieder eine absolute Glanzleistung des "UM-Kompetenzteams"......

5 Telefonate mit dem Provisioning... (davon 3x mit dem Hinweis, das die HFC-MAC nicht stimmt, was aber immer ignoriert wurde...)
2 Telefonate mit dem Kundencenter... (Da die Hardware zugeschickt wurde und noch keine Rückmeldung über den Erhalt vorlag gab's noch keine Freigabe)
1 Telefonat mit dem 2nd Level Support... (Der sich als nicht zuständig betrachtete)

Dazu kam, das entgegen der ersten Aussage von UM (Selbstinstallation) wohl doch ein Installationsauftrag an den Subunternehmer in Wesel raus gegangen ist, was weitere Hindernisse bedeutete.

Eigentlich sollte nur eine Antennendose montiert werden,was innerhalb von 20 Minuten (Inkl. Einmessen) erledigt war.............

3 Stunden später lief der Anschluss dann.....

:super: UM
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Unitymedia-Hardware in Hausinstalltion integrieren

Beitragvon Kleki » 28.10.2013, 10:34

Eine Sache noch zum Bild vorne: Kann es sein, dass das Erdungskabel ein paar cm unter dem Erdungsbock mit einem blanken Ende endet? Das müsste doch sicherlich noch irgendwo angeschlossen werden, oder täuscht das auf dem Bild?
Kleki
Kabelexperte
 
Beiträge: 101
Registriert: 15.11.2010, 21:50
Wohnort: Leverkusen

Re: Unitymedia-Hardware in Hausinstalltion integrieren

Beitragvon phoenixx4000 » 28.10.2013, 21:31

Kannst ja mal den UM/Westkabel-Techniker fragen, der die Anlage ursprünglich installiert hat, warum das so ist.
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], Yahoo [Bot] und 48 Gäste