- Anzeige -

Sehr niedriger Downstream!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Sehr niedriger Downstream!

Beitragvon Goonie » 29.01.2008, 16:48

Hallo, schön dieses Forum gefunden zu haben, ich hoffe Ihr könnt mir helfen :confused:

Folgende Fakten: Ich habe seit gestern meinen Unity-Media Internetanschluß aktiviert (3play 6000). Nach erfolgreicher Installation des Modems und des Netgear W-Lan Routers, habe ich den Router via Netzwerkkabel konfiguriert und gehe nun mittels WPA-Verschlüsselung ins Netz. Mein Problem ist nun, dass ich einen unterirdisch niedrigen Downstream habe. Ich habe auf Computerbild.de und auf der unitymedia/ish Seite einen Geschwindigkeitstest gemacht, beide bescheinigten mir einen für mein Produkt perfekten Upstream, aber einen sehr niedrigen Downstream. Genaue Werte habe ich gerade nicht zur Hand, Fakt ist, dass der DS stark schwankt. Selbst schlicht gehaltene Webseiten und Emails ohne Anhang benötigen sehr lange bis sie auf meinen PC gelangt sind. Ich habe nun die Unitymedia-Hotline um Hilfe gebeten, folgende Maßnahmen habe ich durchgeführt (alle ohne das sich der Downstream merklich verändert hat!).

Modemreset
Routerreset
Umstellen des W-Lan Kanals
Anschluß des PC´s via Netzwerkkabel direkt an das Modem ohne den Router
Abschalten des Antivirenprogramms

Firewall habe ich keine installiert! Betriebssystem ist Windows Vista.

Bevor ich meine Telefonrechnung nun noch mehr erhöhe durch den kostenpflichtigen Support, habt Ihr noch Ideen?

Vielen Dank im vorraus!!!
Goonie
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2008, 16:08

Re: Sehr niedriger Downstream!

Beitragvon Tigger » 29.01.2008, 17:03

Hallo bist leider nicht der einzige mit niedrigen Werten ! Mach die Test mal früh morgens oder noch besser Nacht um 2 Uhr :D . Wenn die Werte dann stimmen ist dein Anschluss in Ordnung ! Die Leitungen sind zu Stoßzeiten leider momentan ein wenig überlastet.Dürfte Unity aber inzwischen bekannt sein!!!

MfG.Tigger
Unitymedia 3Play 100 Mbs Cisco EPC 3208
Benutzeravatar
Tigger
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 15.10.2007, 21:25
Wohnort: 45479 Mülheim

Re: Sehr niedriger Downstream!

Beitragvon majic » 29.01.2008, 19:18

Unitymedia scheint hier überhauptnichts bekannt zu sein, seit 5 Tagen sinkt die Downloadrate. Gestern war Sie noch bei ca.1600 Kbis, heute abend bei 365 Kbit. Bei einer 6000er Leitung. Habe mit der Hotline telefoniert. Ich solle mal ein Modemreset drchführen. Hat natürlich nichts gebracht, weil ja in ganz Marburg die Geschwindigkeit momentan schlecht ist. Dann lag es an meiner Rechnerkonfiguration. Bestimmt!
Auf jeden Fall kann Unitymedia auf der Karte keine Störung feststellen. Habe dann in Köln bei der Geschäftsführung angerufen. Hat sich aber auch nichts geändert. Ich warte bis morgen, dann geb ich die Sache zum Staatsanwalt. Telefonkosten werde ich von der Rechnung abziehen. Gerüchten zufolge senkt Unitymedia nämlich absichtlich die Downloadrate, damit die Leute wie blöde die Hotline anrufen.
Hier in Marburg sitzt die Hotline. Ein bekannter wohnt nebenan und bekommt so einiges mit. Misserable Zustände sollen da herrschen. Keine Ahnung obs stimmt. Sind viele Gerüchte im Umlauf. Unitymedia arbeitet mit GEZ zusammen, Unitymedia hört Telefon ab... und und und. Keine Ahnung, was davon wahr ist. Auf jeden Fall ist der Service misserabel

Für alle, die mal mit der Geschäftsführung von Unitymedia sprechen wollen, hier die Tel: 0221/377 92-0 (Köln)

Viel Glück
http://www.gamira.com - Dein Anzeigenportal im Internet
majic
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 16.08.2007, 18:35

Re: Sehr niedriger Downstream!

Beitragvon sauger345 » 29.01.2008, 19:31

Wenn die mein Telefon abhören solls mir recht sein...
das erfahren die halt das ich ne Pizza und einen Salat bestellt hab...


Ich geb mal einen Tipp:
Gebt mal als MTU wert 1492 ein. Sonnst muss der Router alles umrechnen. Das braucht Datenrate...

Ich hatte 1500 und nie über 6000. Gab umgestellt auf 1492, schwubs schon über 16.000
sauger345
Übergabepunkt
 
Beiträge: 358
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Sehr niedriger Downstream!

Beitragvon Grothesk » 29.01.2008, 20:33

Ganz ehrlich, bei den meisten Krawallschläger-Postings hier habe ich den Eindruck, dass das Problem eher ein Layer8-Problem ist.
Statt sich an den 'Staatsanwalt' zu wenden (Zuviel Nachmittagsprogramm geschaut?) wären mal aussagekräfte Werte aus dem Modem und/oder vom Speedtest bei Unitymedia interessant. Und dann auch nicht nur einen, sondern mal 5-10 von verschiedenen Zeitpunkten.
Aber verbal den dicken Max markieren und der entrüsteten Volksseele aus dem Stammtisch-Herzen sprechen ist vermutlich einfacher.
Ich hatte selber zunächst Probleme mit meiner Leitung. Hat mich auch etwas Nerven und mehrere Anrufe gekostet. Aber der Fehler wude gefunden, ganz ohne Staatsanwalt und Anruf beim Geschäftsführer. Was sollen die beiden auch tun, von Netzwerken haben die vermutlich auch eher weniger Ahnung. Jedenfalls rennt jetzt hier alles tiptop.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Sehr niedriger Downstream!

Beitragvon Moses » 29.01.2008, 22:42

Also erste Frage: kommst du aus Marburg? Dann liegt das wahrscheinlich an der "Großstörung" (von der die Hotline wohl leider immer noch nicht überzeugt ist). In allen anderen Fällen ist eine individuelle Störung das wahrscheinlichste, sobald man Konfigurationsprobleme ausschließen kann... (also Speedtest direkt mit PC am Modem usw., wie Grothesk gesagt hat).
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Sehr niedriger Downstream!

Beitragvon Goonie » 30.01.2008, 03:00

Hallo, zunächst danke für die Antworten. Moses: Ja, ich komme aus Marburg...kannst Du mir näheres von der "Großstörung" in Marburg berichten? Sorry ,ich würde gerne das Forum durchforsten, aber es dauert wirklich gerade verdammt lange bis sich die Seiten aufbauen...

Sehr nervig, aber die Tatsache das scheinbar mehrere User hier in Marburg betroffen sind lässt hoffen, das es nicht an mir liegt. Also, die Hotline wußte noch nichts von einer Störung hier in Marburg (oder hat es mir einfach nicht mitgeteilt...), gibt es nähere Infos hierzu? Wäre ganz schön "etwas handfestes" zu haben bevor ich wieder die Hotline bemühen muß :zwinker:

DANKE im voraus!!!
Goonie
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2008, 16:08

Re: Sehr niedriger Downstream!

Beitragvon Moses » 30.01.2008, 03:35

Hier der Link zum Thread im Störungsforum: viewtopic.php?f=77&t=2579

Wie du sehen kannst, ganz aktuell das ganze. Ich fürchte, dass es auch noch den ein oder anderen Tag dauern könnte mit der Behebung. Ich will es zwar nicht hoffen, aber naja... Ich denke nicht, dass das Problem bei dir Lokal ist. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Sehr niedriger Downstream!

Beitragvon rodox » 30.01.2008, 03:50

Ich komme aus Marburg und ich habe auch ähnliche Probleme mit meinem UM-6000er DSL-Anschluss wie majic. In den letzten ein paar Wochen ging die Downloadrate zu Stoßzeiten immerweiter runter jedoch hatte man nachts bzw. früh am morgen wieder volle Bandbreite. Aber seit ca. 4-5 Tagen geht hier irgendwie garnichts mehr... selbst um 2 Uhr nachts bleibt die Downloadrate sehr niedrig (DL 180 kb/s und UL 26 kb/s). Anruf bei der Störungshotline hat absolut garnichts gebracht. Man hat versucht mir einzureden, dass meine "falschen" Einstellugen der Grund für das Problem wären(die Einstellungen habe ich aber schon seit einer Ewigkeit nicht mehr geändert). Und um dieses Problem zu lösen müsse ich 0900/1111130 Nummer anrufen und die ganzen Einstellungen mit einem Techniker nach und nach durchgehen.
Naja ich habe natürlich alles mehrfach überprüft..... 2 PCs und 3 Netzwerkkarten getestet.... Sogar alle Kabel ausgetauscht um sicher zu gehen, dass es nicht doch noch an mir liegt. Alles ergebnislos. Die Download- und Uploadrates sind unverändert geblieben.....
Ich bin schon seit knapp 2 Jahren Kunde bei (iesy)UM und ehrlichgesagt bin ichs einfach satt 3-4 mal pro Jahr wochen- bzw. monatelang mit irgendwelchen Verbindungsproblemen kämpfen zu müssen. Es ist ja nicht so, dass derartige Probleme zum ersten mal aufgetaucht wären...nur UM scheint irgendwie nicht dazu lernen zu wollen... bei der Supporthotline gibts wie immer die selbe Antwort: " Wir haben keine (Kapazitäts-)Probleme. Das Problem wird durch Ihre Einstellungen verursacht und wir werden einen Techniker bei Ihnen vorbei schicken, der das Problem beheben wird."(der Techniker hat bis jetzt noch kein einziges mal einen "Fehler" bei meien Einstellungen gefunden). Ach...

Naja das einzige was man tun kann ist malwieder nur hoffen und warten bis die "Störung" gefunden wird und halt nebenbei die Ausschau nach einem alternativen Provider halten....
rodox
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.01.2008, 23:11

Re: Sehr niedriger Downstream!

Beitragvon Lamuna » 12.01.2010, 14:01

Hallo zusammen!!!!
Komme aus Krefeld/NRW.
Habe auch einen niedrigen downloadstream. habe 20000 leitund und bekomme grade mal 5400!
Habe bei unitymedia angerufen und sagten die überprüfen das,nur dies passiert irgendwie selten und die downloadrate ändert sich trotzdem nicht.
was kann ich tun?Denn sehe nicht ein soviel geld zu bezahlen wenn die leitung nicht ausgeschöpft ist!!!!

Wer weiß rat??????

LG LAmuna
Lamuna
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.01.2010, 13:55

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste