- Anzeige -

weitere multimediadose

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

weitere multimediadose

Beitragvon brande » 11.10.2013, 22:08

hallo,

letztes jahr wurde unser mehrfamilienhaus modernisiert, indem an der außenwand kabel verlegt wurden
somit kommt das signal über den balkon in die wohnung
jetzt befindet sich die einzige multimediadose (btv) im wohnzimmer
diese soll nun ins arbeitszimmer verlegt bzw. die dose im arbeitszimmer gegen eine multimediadose getauscht werden, damit dort kabelmodem etc. angeschlossen werden kann
die dose im arbeitszimmer ist eine wisi do 66 13/1 c (bin mir nicht sicher ob das ein "c" sein soll) und es ist nur 1 kabel zu sehen
kann ich diese einfach gegen eine multidmediadose tauschen? wenn ja welche?


vielen dank im voraus

brande

edit:

wohnzimmer
Bild

multimediadose wohnzimmer
Bild

tv dose arbeitszimmer
Bild
Zuletzt geändert von brande am 12.10.2013, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
brande
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2013, 18:42

Re: weitere multimediadose

Beitragvon Knifte » 11.10.2013, 22:15

Aber die Dose im Arbeitszimmer ist auch mit der Dose im Wohnzimmer verbunden, oder?
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: weitere multimediadose

Beitragvon brande » 12.10.2013, 18:43

Knifte hat geschrieben:Aber die Dose im Arbeitszimmer ist auch mit der Dose im Wohnzimmer verbunden, oder?

keine ahnung
entweder das oder mit einem dieser kabel aus dem "kasten" in der wand, nehme ich an
hab mal paar bilder hochgeladen
brande
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2013, 18:42

Re: weitere multimediadose

Beitragvon Cablemen » 12.10.2013, 20:51

Nur mal eine Antwort von einen Techniker der das jeden Tag macht!

Nein kann man so derzeit nicht machen! Wenn dies gewünscht wird dann sollte dies von einen Fachmann ausgeführt werden da die MMD an der neuen Stelle eingemessen werden muss und auch wahrscheinlich eine MMD mit anderer Abstufung gewählt wird. Da der Privatmann in der Regel kein Messgerät für EuroDocsis 3.0 Messungen hat sollte man eh die Finger davon lassen.
Ohne Messgerät keine Chance!

1. Befindet sich die vorhanden MMD in einer Baumstruktur mit entsprechender Abstufung. In diesem Falle 14dB.
2. Die Dose im besagten Arbeitszimmer ist eine Stichdose die in der Regel nur eine sehr geringe Dämpfung hat. Es ist hier schon fraglich ob die Pegel in Ordnung sind bzw. ob die Dose nicht eh schon unzulässig verbaut ist. (Stichwort: Stichdose in einer Baumstruktur)
3. Um mal zu erklären was da eigentlich passiert wenn man einfach die Dose versetzen würde. Durch den Wechsel der vorhandenen MMD ohne entsprechende Messgeräte verändern sich die Pegel derart das im schlimmsten Falle das Modem gar nicht erst online geht bzw. fehlerhaft funktioniert.

Was das bedeutet muss man ja eigentlich nicht erklären da im Falle einer Störung dann wohl der Technikereinsatz kostenpflichtig wird und man hätte dieses Geld auch gleich für einen Fachmann ausgeben können.
Dazu kommt noch der Umstand das jemand der keine Elektro Ausbildung hat gar nicht befugt ist in die Anlage einzugreifen. Schließlich kann man als Laie schlecht feststellen ob nicht unerwünschte Fehlerströme über die Antennenanlage fließen die im schlimmsten Falle tödlich enden können. :nein: Wer es nicht glaubt ich habe selber schon durch Unachtsamkeit von der Antennendose einen Schlag kassiert der sich sehr an eine 230V Steckdose angefühlt hatte.

So ich denke das sollte einigermaßen aufklären! :zwinker:
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: weitere multimediadose

Beitragvon brande » 13.10.2013, 22:12

danke für deine ausführliche antwort cablemen

bin mir nicht ganz sicher ob du nur von der verlegung der vorhandenen mmd sprichst
oder auch von einer zuätzlichen
hatte gehofft dass mir jemand sagen kann gegen welche mmd man die antennendose im arbeitszimmer tauschen kann
diese hätte ich dann von einem befreundeten elektriker einbauen lassen und probiert obs geht
musst dir also keine sorgen um meine sicherheit machen ;)
würde normalerweise auch nicht auf die idee kommen so etwas "selbst" zu tun aber unitymedia möchte leider schlanke 100€ für eine weitere mmd
brande
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2013, 18:42

Re: weitere multimediadose

Beitragvon Knifte » 14.10.2013, 10:18

Die Montage der MMD ist auch nicht das Problem.

Problematisch ist im Wesentlichen das entsprechende Einmessen der Dose. Aktuell ist der Verstärker so eingestellt, dass an der vorhandenen MMD das optimale Signal anliegt.

Wenn sich nun der Kabelweg und die Dose verändert, muss der Verstärker sicherlich neu eingepegelt werden, was nur mit einem entsprechenden Messgerät geht. Wenn man das nicht macht, dann hast du wahrscheinlich entsprechende Störungen und wirst dann natürlich die folgenden Technikereinsätze bezahlen dürfen. Und die werden dann sicherlich teurer, als die 100 Euro.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste