- Anzeige -

WLan-Router für Cisco EPC3208G

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

WLan-Router für Cisco EPC3208G

Beitragvon Shenzy » 06.10.2013, 02:02

Hallo,
unser Wlan-Router tut es nicht mehr so wirklich, deshalb wollte ich einen neuen kaufen, weiß allerdings nicht, ob einfach jeder mit unserem Modem funktioniert. Wir haben derzeit 3Play PLUS 50 und ich wollte mir dafür diesen Router kaufen: http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR1043ND-Ultimate-frustfreie-Verpackung/dp/B002YETVTQ/ref=dp_ob_title_ce
Ist der dafür geeignet? Oder gibt es vielleicht etwas, was besser wäre, im selben Preissegment? Eine FritzBox kommt auf jeden Fall nicht in Frage, die Dinger sind viel zu teuer dafür, dass das Ding nur ca. 7 Meter WLan funken muss. Dazu sollte noch gesagt sein, dass 2 PCs an dem Router dranhängen, da das Modem nur einen Steckplatz für Netzkabel hat (warum auch immer..)

Liebe Grüße, Shenzy
Shenzy
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.07.2013, 00:29

Re: WLan-Router für Cisco EPC3208G

Beitragvon koax » 06.10.2013, 08:36

Geeignet ist jedes Modell, wenn Du beachtest, es nicht als Router sondern nur in seiner Funbktionalität als Switch und Accesspoint zu verwenden und den 3208G weiterhin als Router.
Wenn Du nur die WLAN-Funktionalität benötigst, könntest Du auch alternativ einen reinen Accesspont verwenden.
Beispiel:
http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WA901ND-300Mbps-Wireless-Access/dp/B002YETVXC/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1381041150&sr=8-1-spell&keywords=tplink+accesspont
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: WLan-Router für Cisco EPC3208G

Beitragvon NoGi » 06.10.2013, 09:02

Shenzy hat geschrieben:ich wollte mir dafür diesen Router kaufen: http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR1043ND-Ultimate-frustfreie-Verpackung/dp/B002YETVTQ/ref=dp_ob_title_ce
Ist der dafür geeignet?
[schnippel]
Dazu sollte noch gesagt sein, dass 2 PCs an dem Router dranhängen, da das Modem nur einen Steckplatz für Netzkabel hat (warum auch immer..)


Wie Koax schon schreibt, ist nahezu jeder Wlan Router geeignet.
Ich betreibe das TL-WR1043ND als Accessepoint hinter einer KabelBW Fritzbox.
Das Teil arbeitet völlig problemlos wenn man es als AP einrichtet.

Und da es 4 Lan Anschlüsse hat, kannst du dort noch 3 weitere Rechner per Ethernet anschliessen.

Der von koax angesprochene AP TL-WA801ND ist für dich nicht geeignet, da er nur einen LAN Anschluss hat.
(Außerdem ist er auch noch teurer als der TL-WR1043ND :winken: )

Wenn es noch preiswerter gehen soll, kannst du dir auch mal den TL-WR841ND ansehen, wenn du nicht vorhast
auf >= 100 Mbit/s aufzurüsten, tut es der auch.

http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR841ND ... B0019EQ1RW

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 572
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: WLan-Router für Cisco EPC3208G

Beitragvon Shenzy » 06.10.2013, 16:35

Danke für die schnelle Hilfe :)
Ich habe mir grade den 20€ TP-Link geholt und werde dann mal schauen, wie ich damit zurechtkomme und ob das auch alles geht. Gibt es da denn irgendwelche besonderen Sachen, die ich dann noch einstellen muss? Bei dem alten musste ich nur den DHCP-Server ausmachen und die IP umstellen, soweit ich mich erinnern kann. Wird es bei dem genauso sein?
Shenzy
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.07.2013, 00:29

Re: WLan-Router für Cisco EPC3208G

Beitragvon NoGi » 06.10.2013, 18:04

Shenzy hat geschrieben:Danke für die schnelle Hilfe :)
Ich habe mir grade den 20€ TP-Link geholt und werde dann mal schauen, wie ich damit zurechtkomme und ob das auch alles geht. Gibt es da denn irgendwelche besonderen Sachen, die ich dann noch einstellen muss? Bei dem alten musste ich nur den DHCP-Server ausmachen und die IP umstellen, soweit ich mich erinnern kann. Wird es bei dem genauso sein?


Im Prinzip schon. Du musst nur daran denken die Ethernet-Leitung nicht in den (gelben) WAN Port sondern in einen der (blauen) LAN Ports zu stecken.

EDIT: http://www.denniswilmsmann.de/2013/02/t ... cesspoint/
Recht gute Anleitung den WR841ND als AP einzurichten.

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 572
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste