- Anzeige -

KBW Business Internet 100 - 5 Feste IP Adressen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

KBW Business Internet 100 - 5 Feste IP Adressen

Beitragvon nobody843 » 02.10.2013, 00:37

Ich habe vom alten 50/4Mbit tarif auf den neuen Tarif mit 100/7.5 umgestellt, bei dem 5 IP Adressen inclusive sind, denn, die kann (könnte) ich gut brauchen.
Schwierig wurde es aber als ich die Adressen wirklich haben wollte.
2 von 3 Mitarbeitern erteilten die Auskunft: geht nur, wenn man für jede Adresse auch eine eigene MAC Adresse angeben kann. Einer erklärte aber, egal, einfach das Formular ausfüllen, und, dort mehrfach die gleiche MAC Adresse angeben.
Das habe ich daraufhin gemacht, und, wurde dann mit Mitarbeiter 3 konfrontiert, der wiederum sagte, das geht nur mit unterschiedlichen MAC Adressen. Und das, was ich erwartet hätte, nämlich ein kleines Subnetz, das gibts gar nicht. Mitarbeiter 1 erklärte hingegen, kann sein, das kommt noch dieses Jahr vielleicht.

Ich finde es eher ungewöhnlich, das man pro IP eine MAC Adresse haben muss, für mich ist es normal, dass ein Router/Firewall nur ein MAC Adresse hat. Physikalische mehrere Geräte ins Internet zu stellen, das halte ich für ein Sicherheitsrisiko, das ich nicht eingehen würde. Eine kurze Marktforschung via google brachte auch nicht sofort das Ergebnis, dass mehrere MAC Adressen für die WAN Schnittstelle ein gängiges Feature eines modernen Routers ist.

Das Formular bei KBW zur Beantragung der weiteren Adressen, das weiss auchr noch nichts von 5 Adressen, dort ist weiterhin die Rede von 3 - passend zum alten Vertrag - Mitarbeiter 2 meinte dazu: dann eben das Formular 2x Ausfüllen.

Schliesslich, bei einem Stand von 2:1 es überhaupt nicht sicher, welche Auskunft richtig ist, jedoch, möchte ich ungern 100 Testanrufe bei KBW machen. Vielleicht aber gibt es hier ja schon Erfahrungen ? Danke!
nobody843
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2013, 00:11


Re: KBW Business Internet 100 - 5 Feste IP Adressen

Beitragvon nobody843 » 02.10.2013, 12:00

Ich kann natürlich div. MAC Adressen erfinden, nur, das wird nix helfen, denn ich habe die ja nicht auf meinem Router.
nobody843
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2013, 00:11

Re: KBW Business Internet 100 - 5 Feste IP Adressen

Beitragvon netzmeister » 04.10.2013, 12:37

Ob die MAC-Adressen bei dir sind ist egal, das ist nur wichtig, wenn du deine Netzgeräte per DHCP versorgen wolltest. Denn dabei muss der DHCP-Server bei KabelBW die MAC des Geräts kennen, damit es die passende IP zuweisen kann. Wenn du in deinem/deinen Gerät/en die IPs von Hand einträgst, klappt das alles problemlos. Du musst nur noch die Netzmaske und das Gateway herausfinden, aber das sollte jeweils identisch mit der ersten, bisher schon erhaltenen IP sein.
netzmeister
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.09.2013, 00:12

Re: KBW Business Internet 100 - 5 Feste IP Adressen

Beitragvon eazrael » 04.10.2013, 17:51

Ist das eine Kabel-BW Besonderheit oder liegt das an den 5 Adressen? Wofür braucht UM eigentlich die MAC-Adressen? Den sollte doch egal sein, welchem Gerät ich hinter der Fritz!Box die IP zuordne.
Tarif: Business 150 Internet + Phone
https://www.evilazrael.de gehostet zuhause, sogar mit IPv6 (lautet bald: sogar mit IPv4 ;))
eazrael
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 18.05.2012, 21:34
Wohnort: Troisdorf

Re: KBW Business Internet 100 - 5 Feste IP Adressen

Beitragvon netzmeister » 04.10.2013, 18:41

Es ist weder eine KBW-Besonderheit noch liegt es an den fünf Adressen. KBW möchte es den Anwendern einfach machen und kann per DHCP den Gerätschaften IPs zuweisen. Und damit das funktioniert, musss eben dort bekannt sein "diese MAC-Adresse bekommt immer diese IP zugewiesen". Wenn du händisch die IPs konfiguriert interessiert sich weder dein Gerät um diesen DHCP-Mechanismus noch interessiert es KBW.
netzmeister
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.09.2013, 00:12

Re: KBW Business Internet 100 - 5 Feste IP Adressen

Beitragvon eazrael » 04.10.2013, 21:22

Sorry, ich steh auf dem Schlauch. Welchen "Gerätschaften" und wo muss man diese MAC-Adressen eintragen, im Kundenzentrum? Ich hab bei UM noch nirgendwo eine solche Abfrage gesehen.
Tarif: Business 150 Internet + Phone
https://www.evilazrael.de gehostet zuhause, sogar mit IPv6 (lautet bald: sogar mit IPv4 ;))
eazrael
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 18.05.2012, 21:34
Wohnort: Troisdorf

Re: KBW Business Internet 100 - 5 Feste IP Adressen

Beitragvon nobody843 » 04.10.2013, 21:57

ok.
Habe nun mal mit 2 Fake Adressen 2 weitere IPs beantragt (mit statischer zuordnung). Kucken, was das rauskommt. Wenn es tut, dann ist es ja auch ok.
Dennoch:
es existiert ja zumindest die theoretische Möglichkeit, dass die von mir angegebenen fake-Adressen bei einem anderen kunden verwendet werden. Solange KabelBW aber eine Datenbank hat, die die Adressen auf eindeutigkeit überprüft kann nichts passieren.
nobody843
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2013, 00:11

Re: KBW Business Internet 100 - 5 Feste IP Adressen

Beitragvon nobody843 » 05.10.2013, 14:46

Nun, 2 der weiteren 4 Adressen habe ich bekommen.
Aber problem: Mein Router, der geht davon aus, dass weitere IP Adressen die gleiche subnetzmaske und Gateway haben. Somit funktioniert das erstmal nicht.
nobody843
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2013, 00:11

Re: KBW Business Internet 100 - 5 Feste IP Adressen

Beitragvon nobody843 » 07.10.2013, 19:31

Followup:
Vielleicht, brauche ich mal einen Kauftip für einen alternativen router ?

Ich könnte:
an dem WAN port, der für KabwlBW verwendet wird 4 weitere VLANs machen, Die VLANs, die wären aber alle mit einem VLAN Tag versehen, anders will es der router (draytek 2960) nicht. Damit dass dann wieder zusammen mit dem KabelBW Modem funktioniert nehme ich jedoch an, muss man die VLAN tags wieder entfernen.
Hier sehe ich nur die Möglichkeit einen gemanagten Switch zu nehmen. Der könnte den einen Lan-Port nehmen, und die 5 VLANs auf dem einen Port wieder auf 5 ports des switches schalten, ohne VLAN Tag. Nun, dazu noch einen ungemanagten switch. An den schliesse ich die 5 Kabel des gemanagten Switches an. Von dort wieder mit einem LAN Kabel in das KabelBW modem.
Das alles scheint mir aber eine sehr unschöne Lösung (abgesehen von den 200E die die aktion 2xswitch vielleicht kostet). Weiterhin betrachtet das QoS des Routers alle WAN schnittstellen individuell. Da aber ja alles über die eine physikalische schnittstelle (das modem von KabelBW) geht, kann man QoS nicht mehr sinnvoll einsetzen, es sei denn man splittet vorher die verfügbare Bandbreite durch die Anzahl der WAN schnittstellen - aber das ist sinnlos, werde ich nicht tun.

Oder akzeptiert das Cicso Modem (MTA 3212) auch Pakete die einen VLAN Tag haben ? Dann würde es natürlich ohne diesen Aufwand funktionieren (problem QoS bleibt)
Oder, eben einen Router, der das passend zu kabelBW kann, mit mindestens 2 WAN ports (einer für telekom, der andere für kabelbw mit 5 virtuellen WAN schnittstellen die jeweils eine andere MAC Adresse, Subnetz, und, Gateway haben können) ?

In der Realität ist es nun aber so, dass die 4 weiteren IP Adressen glücklicherweise das gleiche Subnetz haben. Hier würde mir also auch ein Router mit 3 WAN ports reichen. Trotzdem, auch das ist nicht ganz billig.
Alternativ einen 2ten router + switch den ich noch habe nehmen, der 2 WAN schnittstellen hat nehmen. Aber, dann habe ich 2 Gateways in meinem Netzwerk. Ebenso unschön, und, mit QoS ist es weiterhin nichts.

Wenn also jemand einen Router weiss, der funktionieren würde, weniger als 1000E kostet, der QoS hat, ca. 50IPSec Tunnel, und 50PPtP/OpenVLN/SSL einwahl clients unterstützt, und der 3 oder mehr WAN ports hat, dann wäre ich interessiert davon zu hören.
Nur ungern würde ich eine Linux Kiste mit einem Routerprojekt drauf installieren.
nobody843
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2013, 00:11


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 22 Gäste