- Anzeige -

Wlan Router TP-Link WR941ND switchen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Wlan Router TP-Link WR941ND switchen?

Beitragvon eisbalu » 26.09.2013, 17:43

Hallo zusammen,

meine Suche hat weder hier noch bei google wirklich abhilfe geschaft. Habe seit gestern mir einen TP-Link WLAN Router gekauft und möchte Ihne
gerne zwischen dem Kabelmodem von Cisco und meinem PC switchen.
Doch egal was ich einstelle, er will keinen Netzwerstatus finden und keine Verbindung zum Router aufbauen.

Habs mit automatischer IP versucht, dann die im Handbuch angegeben manuellen Daten.... keine Chance. Internet ist zwar da, aber im Router einwählen
will er einfach nicht.

Hab das Kabelmodem auch schon vom Strom getrennt nach dem Anschließen des Router und wieder eingschaltet, ebenfalls nix. Das Selbe Problem hatte ich auch mit meiner alten Fritzbox 7050. Da gings plötzlich auch nicht mehr, nach dem ich diese einmal abgebaut habe und wieder angeklemmt habe.

Weiß jemand Rat oder hat die Lösung irgendwie Parat? das spätere Modell1041 glaub ich, da lese ichm das es ohne Probleme funtz.

Desweiteren geht es bei uns über Dln, da Modem im WZ nd PC im Dachgeschoss steht. Aber daran kanns kaum liegen, da ich ja netzverbindung habe.

Über Tipps wäre ich sehr dankbar...

LG Balu
eisbalu
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.03.2011, 13:17

Re: Wlan Router TP-Link WR941ND switchen?

Beitragvon Knifte » 26.09.2013, 18:54

Cisco 3208 oder Cisco 3208G?
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Wlan Router TP-Link WR941ND switchen?

Beitragvon eisbalu » 26.09.2013, 18:58

weder noch

Cisco 3212 ...
eisbalu
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.03.2011, 13:17

Re: Wlan Router TP-Link WR941ND switchen?

Beitragvon eisbalu » 26.09.2013, 19:11

auch manuelle TCP Einstellung geht nicht, dann komm ich nicht mehr ins Netz...

wenns morgen nicht klappt, geht der Router schlicht weg zurück ...
eisbalu
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.03.2011, 13:17

Re: Wlan Router TP-Link WR941ND switchen?

Beitragvon NoGi » 26.09.2013, 19:19

eisbalu hat geschrieben:auch manuelle TCP Einstellung geht nicht, dann komm ich nicht mehr ins Netz...

wenns morgen nicht klappt, geht der Router schlicht weg zurück ...



Ich nehme mal an, dass die Verbindung zwischen Cisco und PC/TR941 über die DLans geht.

Einfach mal mit PC und WR941 ins WZ umziehen, alles dort (ohne DLAN) konfigurieren und dann
wieder im DG testen.

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 572
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Wlan Router TP-Link WR941ND switchen?

Beitragvon eisbalu » 26.09.2013, 19:54

sorry, aber mal ehrlich werde wohl kaum den PC samt Monitor 2 Etagen runter schleppen, anschließen und dann wieder hoch schleppen...

und sollte es dann auch nicht gehen, hab ich umsonst ab und auf gebaut und das zu je 2x...

irgendetwas läßt mich vom PC nicht in den Router... soweit ist das klar und da ich ja Internet habe, trotz das der Router ja läuft und alle Lämpchen an sind und die, die blinken sollen, das eine aktive Verbindung vorhanden ist, kann ich mir nicht denken das es am Dlan liegt denn das habe ich schon gegoogelt und andere mit anderen Routern egal welcher Marke haben Verbindung.

Sobald ich aber Manuell die IP eingebe des Routers und die DNS von Unitymedia is auch kein I-Net mehr da.... nur Automatisch halt aber kein Zugriff auf Router
eisbalu
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.03.2011, 13:17

Re: Wlan Router TP-Link WR941ND switchen?

Beitragvon NoGi » 26.09.2013, 21:46

eisbalu hat geschrieben:sorry, aber mal ehrlich werde wohl kaum den PC samt Monitor 2 Etagen runter schleppen, anschließen und dann wieder hoch schleppen...

und sollte es dann auch nicht gehen, hab ich umsonst ab und auf gebaut und das zu je 2x...

irgendetwas läßt mich vom PC nicht in den Router... soweit ist das klar und da ich ja Internet habe, trotz das der Router ja läuft und alle Lämpchen an sind und die, die blinken sollen, das eine aktive Verbindung vorhanden ist, kann ich mir nicht denken das es am Dlan liegt denn das habe ich schon gegoogelt und andere mit anderen Routern egal welcher Marke haben Verbindung.

Sobald ich aber Manuell die IP eingebe des Routers und die DNS von Unitymedia is auch kein I-Net mehr da.... nur Automatisch halt aber kein Zugriff auf Router


So ganz verstehe ich deine Erklärung nicht. Wo gibst du welche Adresse ein? Am Rechner?

Wenn du den WR941ND per LAN-Kabel an einen der LAN-Anschlüsse 1 bis 4 nur mit dem Rechner verbindest (nicht mit dem DLAN/CISCO) und den Router und den
Rechner neu startest, musst Du auf jeden Fall auf den Router kommen. Er sollte dem Rechner eine Adresse aus seinem
DHCP Bereich 192.168.0.100 -199 vergeben. Dann kannst du dich mit dem Browser auf die 192.168.0.1 verbinden,
um den Router zu konfigurieren.

Aber soweit warst du sicher schon.

Welche Option hast du denn dann auf dem bei den WAN Verbindungs Typen im Router ausgewählt?
Automatic oder Dynamische IP Addresse?
Wenn du Dynamsche Adresse auswählst und dann das Cisco neu startest verbindet sich der WR941
mit dem Cisco? Nach dem Stecken des Kabels vom DLAN in den WAN Port des WRs natürlich.
(eventuell auf dem WR die Einstellungen abspeichern und ihn dann ebenfalls neu starten)

Wenn sich der WR dann keine Adresse holt hat er entweder einen Schuss oder
die Dlans stören doch.

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 572
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Wlan Router TP-Link WR941ND switchen?

Beitragvon kyle » 01.10.2013, 08:46

nur mal rein fürs Protokoll:
Bist du eigentlich sicher, dass du mit den DLANs über deinen eigenen Internetzugang surfst? Ich hatte das hier als ich die neu angschlossen hab, dass die sich direkt ins Netz des Nachbarn eingebucht haben.

Vielleicht kommst ja deshalb keine Verbindung zu deinem Router zustande, da du eine IP aus einem ganz anderen Netz bekommst.
kyle
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 26.05.2013, 16:31
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Yahoo [Bot] und 28 Gäste