- Anzeige -

Leidensgeschichte und Lösung (TC7200)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Leidensgeschichte und Lösung (TC7200)

Beitragvon Fell » 18.09.2013, 18:57

Hallöchen,
ich lese schon seit ein paar Tagen hier mit und habe mich heute dazu entschlossen mich hier anzumelden.
Wir haben einen 2Play Premium 100 Vertrag abgeschlossen und zwar nicht übers Internet sondern übers Telefon. Dies taten wir da wir keine Firtzbox6320 wollten da wir 2 PC's haben die mittels Kabel angeschlossen werden sollten (also kein WLan sondern Lan).
Auch wollten wir eine SIM-Karte fürs Handy dazu.
Da ich hier und woanders gelesen habe das das TC7200 eben doch sehr eingeschränkt ist von der Firmware habe ich extra telefonisch nachgefragt beim Kundenberater wie das mit der Firewall ist also ob diese wirklich voll konfigurierbar ist. Der Berater hat sich mit der Technik verbunden und dies wurde bestätigt. Zu dem Zeitpunkt dachte ich OK, die haben anscheinend ne andere Firmware drauf als die hier bekannte.

So hier das ganze als Kurzform:
Das Gerät kam, die SIM Karte kam nicht (diese sollte laut Berater der Techniker mitbringen). Leitung TOP, alles lief (bis eben auf die SIM-Karte). Die SIM-Karte sollte nachgeschickt werden da eben die eben nicht an den Techniker übergeben wird eigentlich. Die SIM-Karte kam nicht... Erneuter Anruf: SIM-Karte wird verschickt.. SIM-Karte kam nicht, es gibt einen Fehler im System. Erneuter Anruf: Neue SIM-Karte bestellt. Auch erfuhren wir das die Handynummer auch nicht mehr die gewünschte ist. Wir bekommen daraufhin eine SMS danke für die Aktivierung ihrer SIM-Karte ohne eine SIM-Karte hier zu haben. Anruf: Storniert neue SIM-Karte. SIM-Karte kommt, allerdings eine leere sprich ohne Zuweisung. Anruf: Storniert. Neue SIM-Karte kommt (wieder mal neue Nummer, also nicht mehr die zugesagte von damals): SIM Karte freigeschalten aber NICHT bei O2. Keine 24 Std später endlich SIM-Karte die auch funktioniert.

Zwischenzeitlich versuchten wir das Problem mit der TC7200 zu klären, da wir eben den Router wollten der auch konfigurierbar war (war ja auch einer der Gründe wieso wir schlussendlich den Vertrag machten). Beschwerden telefonisch wie schriftlich eingereicht , das ganze Maleur was passiert ist in ca. 3 Seiten hingeschickt X Anrufe geführt (ich schätze es auf locker 20) und immer wieder: Ja die Komfort-Option die extra kostet. Auch interessant: Wir bekamen schriftlich Antwort wo uns angeraten wurde einen Techniker zu bestellen der uns das Heimnetz einstellt (auf eigene Kosten). Antwort unsererseits war in etwa: Unitymedia möchte also das wir die Box [zensiert] und eine eigene Firmware aufspielen? Daraufhin rief ein Techniker an der uns mitteilte das wir ja schon schriftlich bescheid bekommen hätten das der bzw. mehrere Mitarbeiter Mist gebaut hätten und diese jetzt in eine Schulung kommen. Entweder wir nehmen die Komfort-Option, akzeptieren das ganze so wie es nun ist oder wir kündigen. Sehr nett...
Wir hatten zwischenzeitlich resigniert bis gestern der Clou kam: Wir schalteten die WLan-Funktion ein an der TC7200 und hatten seitdem Telefonprobleme (Dauerblinken obwohl aufgelegt, Verbindungsabbrüche), sowie Internetausfälle. geholfen hat wie bei vielen Leidensgenossen: Den Strom kurz wegnehmen.
Sprich wir hatten nun nicht nur ein Gerät das eben nicht das hatte was wir wollten und zugesagt bekamen, nein wir hatten nun auch eine Box die auch noch rumspinnt.
Ich habe mir daraufhin HEUTE ein Herz genommen und nochmal angerufen. Habe einer Kundenberaterin ein Ohr halber abgekaut und alles erklärt. Diese teilte mir mit das sie mir im Endeffekt auch nicht helfen kann, aber sie mich gerne an die Technik weiterverbindet die allerdings wohl auch nicht Möglichkeit hat eine 6360 zu schicken ohne Komfort-Option Buchung.
Ich habe den Strohhalm ergriffen und bekam einen sehr netten Mitarbeiter ans Telefon dem ich auch gleich zu Anfang mitgeteilt habe das er wohl gleich wissen dürfte um was es geht (von wegen Dauerblinken Telefon). Auch dieser teilte mir mit das ich doch die Komfort-Option buchen könnte und somit das Problem gelöst hätte, allerdings sah er auch ein das es nicht mein Fehler war und das ich nicht gewillt bin für den Fehler Unitymedias zu zahlen. Auch teilte er mir mit das es eben nur noch die TC7200 sowie die große FB geben würde im Programm (Die Kollegin davor erzählte mir das die anderen Geräte nur bei Austausch gewechselt werden, also es keine Option gibt z.B. eine TC7200 zu ersetzen gegen ein anderes Modell, anderes Gerät von anderem Hersteller). Der Mitarbeiter nahm sich viel Zeit und sprach mit seiner Vorgesetzten und konnte mir das Angebot machen da sich keine Gebühr für das 6360 zu zahlen habe (also diesese einmalige Gebühr) und für 6 Monate die 5 Euro erlassen bekommen würde. Auch dies wollte ich nicht da ich ja danach dann wieder hätte zahlen müssen. Auch einen Tausch der TC7200 lehnte ich ab (gegen eine andere TC7200). Den Hinweis das ganze schriftlich nochmal zu fordern fand ich auch sinnlos da ich da sja getan hatte (was er auch nachschaute und gesehen hatte das dies wohl auch in der Abteilung von ihm schon landete). Der Mitarbeiter checkte meinen Vertrag und vermutlich auch noch ein paar Schriftsachen und hörte weiterhin gewissenhaft mir zu und sprach dann mit einer Kollegin.

Dies dauerte einige Zeit und dann kam die Rettung:
Eine Frau kam an den Apparat und erzählte mir das sie informiert worden wäre über die ganze Situation (Ich habe fast schon gebettelt da ich echt mit dem Nerven am Ende war wegen dem ganzen. Es muss doch irgendwen geben der die Kompetenz hat das ganze zu regeln) und sie mir nun eine Fritzbox 6320 zukommen lässt + einen D-Link Router der das ganze nochmals verstärkt sowie wegen den LAN-Anschlüssen und das ganze KOSTENFREI!
Ich glaube es auch erst wenn ich die Geräte hier vor Ort habe, aber ich gehe davon aus das es dieses mal klappt. Die TC7200 dar fich dann danach zurückschicken.

So das heißt:
Ich erhalte die nächsten Tage nun 2 Geräte die wohl auch so funktionieren sollen wie ich hoffe und bin diese TC7200 los die ich so nicht wollte (zumindest so eingeschränkt) und habe das Firmware-Problem nun auch nicht mehr. Dazu haben wir dank dem ganzen Unmuß nun ca. 60 Euro Gutschrift angesammelt die ich zwar toll finde, aber so von uns nie beabsichtigt waren da wir eigentlich nur das wollten was wir bestellt hatten :D

So das ganze war nun grob überflogen, was wir in den wenigen Wochen seitdem wir mit Telefon, Handy, sowie INet zu Unitymedia gewechselt sind erlebt haben und ich möchte mit diesem Text der für einige wohl etwas strange rüberkommt eins eigentlich mitteilen:
Gebt nicht auf! Es gibt eine Lösung!
Fell
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 18.09.2013, 17:53

Re: Leidensgeschichte und Lösung (TC7200)

Beitragvon Knifte » 18.09.2013, 19:17

Naja, noch ist es ja nicht gelöst. Und ob die 6320 besser funktioniert als das TC 2700 muss sich ja auch erst noch herausstellen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Leidensgeschichte und Lösung (TC7200)

Beitragvon Fell » 18.09.2013, 20:41

Naja soweit ich gehört habe soll es dort das Telefonproblem an sich nicht geben.

Und das WLan als solches wird ja nicht über die Fritzbox bewerkstelligt sondern über den DLink Router.
Sprich DLink-Router wird als Erweiterung eingesetzt für 4x Lan-Ports und stärkeres WLan.

Fritzbox an sich bekommt das WLan einfach nicht aktiviert und hat als Endgeräte nur den DLink Router dran der das weiterverteilt.
Router-Aufgaben als solches übernimmt die Fritzbox.


Das einzige wo ich mir vorstellen kann was etwas haken könnte, wäre das evtl. die Geschwindigkeit etwas heruntergeht da ja es nun 2 einzelne anstatt ein Gerät ist. Und das ich natürlich nicht beide im Routerbetrieb (also Firewall etc.) nutzen sollte ist klar, da die sich sonst gegenseitig behindern könnten.
Fell
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 18.09.2013, 17:53

Re: Leidensgeschichte und Lösung (TC7200)

Beitragvon DocAndrew » 19.09.2013, 07:58

Knifte hat geschrieben:Naja, noch ist es ja nicht gelöst. Und ob die 6320 besser funktioniert als das TC 2700 muss sich ja auch erst noch herausstellen.


Ich kann Dir sagen, das es mit der FB und der Komfort Option besser funktioniert! Habe es auch hinter mir. Es gibt seither keine Fehler mehr! Nur, das mir halt fünf Euro mehr gebucht werden.
- Der Internist hat Ahnung, kann aber nichts.
- Der Chirurg hat keine Ahnung, kann aber alles.
- Der Psychiater hat keine Ahnung und kann nichts, hat aber für alles Verständnis.
- Der Pathologe weiß alles, kann alles, kommt aber immer zu spät.
Benutzeravatar
DocAndrew
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 22.05.2013, 22:19

Re: Leidensgeschichte und Lösung (TC7200)

Beitragvon Knifte » 19.09.2013, 14:50

Die 6320 ist aber nicht die 6360, die du bei der Komfortoption bekommst. Die 6320 ist ein anderes Modell, über das man auch nix gutes hört bzw. zumindest gehört hat.
Es haben sich doch erst alle gefreut, als die 6320 durch das TC 2700 ersetzt wurde, das scheint jetzt aber nicht mehr so zu sein.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Leidensgeschichte und Lösung (TC7200)

Beitragvon jerry62 » 19.09.2013, 16:26

Knifte hat geschrieben:Die 6320 ist aber nicht die 6360, die du bei der Komfortoption bekommst. Die 6320 ist ein anderes Modell, über das man auch nix gutes hört bzw. zumindest gehört hat.
Es haben sich doch erst alle gefreut, als die 6320 durch das TC 2700 ersetzt wurde, das scheint jetzt aber nicht mehr so zu sein.

Soweit mit bekannt ist, gibt es Probleme mit der kleinen Fritzbox 6320, wenn noch natives IP4 (besser als diese IP6 DS-Light-Tunnelung) verwendet wird. Außerdem hat die kleine Fritzbox nur einen einzigen LAN-Anschluß. Sie hat zwar DECT-Telefonie, aber keinen Anrufbeantworter. Ich habe eine FB 7270 hinter die TC7200 (hat ja 4xLAN+analog-Telefonie) geschaltet und nutze so über den Umweg VOIP->analog->DECT/ISDN meine Telefone wie gewohnt an der FB.
jerry62
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2013, 16:17

Re: Leidensgeschichte und Lösung (TC7200)

Beitragvon DocAndrew » 19.09.2013, 21:51

Knifte hat geschrieben:Die 6320 ist aber nicht die 6360, die du bei der Komfortoption bekommst. Die 6320 ist ein anderes Modell, über das man auch nix gutes hört bzw. zumindest gehört hat.
Es haben sich doch erst alle gefreut, als die 6320 durch das TC 2700 ersetzt wurde, das scheint jetzt aber nicht mehr so zu sein.



Sorry, Du hast recht! Falsch gelesen. :wein:
- Der Internist hat Ahnung, kann aber nichts.
- Der Chirurg hat keine Ahnung, kann aber alles.
- Der Psychiater hat keine Ahnung und kann nichts, hat aber für alles Verständnis.
- Der Pathologe weiß alles, kann alles, kommt aber immer zu spät.
Benutzeravatar
DocAndrew
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 22.05.2013, 22:19

Re: Leidensgeschichte und Lösung (TC7200)

Beitragvon Fell » 21.09.2013, 16:25

Also beide Geräte sind angekommen und eingestellt. Funktioniert auch alles soweit ohne Disconnects :) .

Ein evtl. Problem habe ich aber gestern abend gefunden dazu mache ich aber einen neuen Thread da dies wohl einige 6320 Nutzer angehen könnte und AVM nun auch Nachforschungen betreibt.
Zuletzt geändert von Fell am 21.09.2013, 16:52, insgesamt 1-mal geändert.
Fell
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 18.09.2013, 17:53

Re: Leidensgeschichte und Lösung (TC7200)

Beitragvon Fell » 21.09.2013, 16:49

Sorry für Dpoppelpost:
Hier gehts zu dem evtl. 6320 Problem:
viewtopic.php?f=90&t=25528

Wäre nett wenn die 6320 Kunden mal das austesten würden :smile:
Fell
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 18.09.2013, 17:53


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Google [Bot] und 90 Gäste