- Anzeige -

IPv4>IPv6 Umstellung = Paketloss?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

IPv4>IPv6 Umstellung = Paketloss?

Beitragvon alexiuz » 09.09.2013, 23:44

Hallo Leute,

seit heute wurde mein Netz von IPv4 auf IPv6 umgestellt seitens Unitymedia (zumindest ist es mir erst heute aufgefallen da das komplett Heimnetzwerk nun auch unter IPv6 arbeitet, vllt. auch schon länger).

Allerdings habe ich seit einigen Stunden nur regelmäßig Paketverluste, dass sieht dann so aus:

Ping-Statistik für 173.194.113.151: (ping auf google.de -t)
Pakete: Gesendet = 1695, Empfangen = 1470, Verloren = 225
(13% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 22ms, Maximum = 53ms, Mittelwert = 26ms

Das geht so nicht, resultiert darin, das mir Videostreams stoppen und neu geladen werden müssen sowie Abbruch von Kommunikationstools (TeamSpeak) und anderen unangenehmen Effekten die vorher so nicht da waren.

Ist jemanden das Problem bekannt oder gibt es Ideen?

Was die Hardware angeht habe ich (noch) die FritzBox 6320 im Einsatz und den D-LInk DIR-600 dahinter geschaltet, allerdings nur als Kabelverlängerung ohne nennenswerte Einstellungen.

Ich wäre froh wenn mir jemand bei der Analyse behilflich sein könnte, oder ob es auf ein Leitungsproblem zurück zuführen ist, denn vor 2-3 Tagen hatte ich bereits auch kurzzeitig Probleme mit Verbindungsabbrüchen die ich mir aber nicht weiter angeschaut habe.

Vielen Dank für jegliche Antworten, so far.
Alex
alexiuz
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.09.2013, 23:35

Re: IPv4>IPv6 Umstellung = Paketloss?

Beitragvon piotr » 09.09.2013, 23:57

Teste es mal ohne den dazwischenliegenden Dlink Router.

Direkt am LAN Anschluss der Fritzbox 6320.

Wenn das dann immer noch Auftritt, dann nimm ein garantiert unverbasteltes System, z.B. eine Linux Live CD, und probiere es mit:


Ping six.heise.de (auf Linux hier ping6 anstelle ping nehmen)
und
ping four.heise.de
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: IPv4>IPv6 Umstellung = Paketloss?

Beitragvon alexiuz » 10.09.2013, 13:49

Scheint sich soweit erledigt zu haben, jetzt kommt nur noch ein Loss auf 1000 Pakete.
Ohne Zutun.
alexiuz
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.09.2013, 23:35


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 60 Gäste