- Anzeige -

Analog-Telefon an zweiten Router?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Analog-Telefon an zweiten Router?

Beitragvon PlusEV » 29.08.2013, 22:47

Kurz zur Situation: Ich habe einen Unitymedia-Modem im Wohnzimmer und daran einen Router (DIR 652). Vom Router führt ein LAN-Kabel zum PC im Arbeitszimmer. Jetzt würde ich gerne mein GIGASET DL500A Telefon (ich habe 3Play) anschließen. Das Telefon funktioniert 1a, wenn ich es per TAE-Adapter an das UM-Modem im Wohnzimmer anschließe, aber im Wohnzimmer kann ich damit nicht viel anfangen, da ich es im Arbeitszimmer brauche.

Die Idee war jetzt das LAN-Kabel vom PC abzuziehen, in einen Telefon-Router zu stecken und dann sowohl PC als auch das Telefon (wieder per TAE-Adapter) an den Telefon-Router (z.B. eine Fritzbox Fon) anzuschließen. Damit wäre hinter dem DIR 652 ein weiterer Router geschaltet. Kann das funktionieren?
PlusEV
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.08.2013, 22:35

Re: Analog-Telefon an zweiten Router?

Beitragvon SpaceRat » 31.08.2013, 11:27

PlusEV hat geschrieben:Kurz zur Situation: Ich habe einen Unitymedia-Modem im Wohnzimmer und daran einen Router (DIR 652). Vom Router führt ein LAN-Kabel zum PC im Arbeitszimmer. Jetzt würde ich gerne mein GIGASET DL500A Telefon (ich habe 3Play) anschließen. Das Telefon funktioniert 1a, wenn ich es per TAE-Adapter an das UM-Modem im Wohnzimmer anschließe, aber im Wohnzimmer kann ich damit nicht viel anfangen, da ich es im Arbeitszimmer brauche.

Die Idee war jetzt das LAN-Kabel vom PC abzuziehen, in einen Telefon-Router zu stecken und dann sowohl PC als auch das Telefon (wieder per TAE-Adapter) an den Telefon-Router (z.B. eine Fritzbox Fon) anzuschließen. Damit wäre hinter dem DIR 652 ein weiterer Router geschaltet. Kann das funktionieren?

Wieso auch einfach, wenn's auch kompliziert geht?

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, willst Du
- ein Netzwerkkabel vom DIR 652 im Wohnzimmer
und
- ein Telefonkabel vom Unitymedia-Modem
zu einem neu zu beschaffenden (VoIP-)Router im Arbeitszimmer ziehen ... also 2 Kabel.

Das kannst Du doch auch einfacher haben:
Ersetze doch einfach Dein Telefonkabel und das Patchkabel zum PC durch längere und stecke sie genauso ein wie vorher auch. Sind dann genauso zwei Kabel wie bei Deiner Lösung auch, nur ohne 2. Routern.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2617
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 44 Gäste