- Anzeige -

Domain - IPv4-CNAME?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Domain - IPv4-CNAME?

Beitragvon Leseratte10 » 23.08.2013, 15:49

Hallo,

ich möchte zu Testzwecken auf meinem PC an einem IPv6-Anschluss von Unitymedia einen Webserver laufen lassen. Dazu habe ich eine Domain "bla.de.vu", die einen AAAA-Record auf meine IPv6-Adresse hat, und eine Subdomain "ipv4.bla.de.vu", die per CNAME auf "bla.de.vu.ipv4.sixxs.org" zeigt, damit auch IPv4-Geräte die Seite sehen können.

Dazu habe ich nun zwei Fragen:
- Wenn ich auf der Domain den Link "bla.de.vu/test/" habe, und den so aufrufe, erscheint das Verzeichnis "test". Wenn ich aber ipv4.bla.de.vu/test/ aufrufe, wird der Pfad nicht übermittelt. Es wird also "bla.de.vu.ipv4.sixxs.org" anstatt "bla.de.vu.ipv4.sixxs.org/test/" aufgerufen, Lässt sich das ändern, sodass Links auf die Webseite funktionieren?
- Kann ich diese zwei Domains irgendwie verbinden, sodass es nur eine URL gibt? Also sowas wie ein CNAME, der nur genutzt wird, wenn der Browser ne IPv4 haben will?

leseratte10
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Domain - IPv4-CNAME?

Beitragvon SpaceRat » 23.08.2013, 17:18

Leseratte10 hat geschrieben:ich möchte zu Testzwecken auf meinem PC an einem IPv6-Anschluss von Unitymedia einen Webserver laufen lassen. Dazu habe ich eine Domain "bla.de.vu", die einen AAAA-Record auf meine IPv6-Adresse hat, und eine Subdomain "ipv4.bla.de.vu", die per CNAME auf "bla.de.vu.ipv4.sixxs.org" zeigt, damit auch IPv4-Geräte die Seite sehen können.

Dazu habe ich nun zwei Fragen:
- Wenn ich auf der Domain den Link "bla.de.vu/test/" habe, und den so aufrufe, erscheint das Verzeichnis "test". Wenn ich aber ipv4.bla.de.vu/test/ aufrufe, wird der Pfad nicht übermittelt. Es wird also "bla.de.vu.ipv4.sixxs.org" anstatt "bla.de.vu.ipv4.sixxs.org/test/" aufgerufen, Lässt sich das ändern, sodass Links auf die Webseite funktionieren?

Hm, als CNAME sollte es eigentlich gar nicht funktionieren ...
Ein Webhop-Redirect könnte funktionieren, je nachdem, wie er implementiert ist.

Leseratte10 hat geschrieben:- Kann ich diese zwei Domains irgendwie verbinden, sodass es nur eine URL gibt? Also sowas wie ein CNAME, der nur genutzt wird, wenn der Browser ne IPv4 haben will?

Nein.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Domain - IPv4-CNAME?

Beitragvon SpaceRat » 23.08.2013, 17:43

SpaceRat hat geschrieben:Ein Webhop-Redirect könnte funktionieren, je nachdem, wie er implementiert ist.

Hab's grad ausprobiert, also mit dem dyn.com Webhop-Redirect geht es

blubb.webhop.info
zeigt als Webhop auf
https://ipv6.meinefritte.dyn.com:450
und durch Eingabe von
blubb.webhop.info/net/home_auto_overview.lua
lande ich direkt auf der "Smart Home"-Seite der Fritz!Box, also auf
https://ipv6.meinefritte.dyn.com:450/net/home_auto_overview.lua

Hinweis:
Das war nur zum Testen der Funktionalität von Unterverzeichnissen, einen anderen Web-Server als die Fritte hatte ich dazu nicht zur Verfügung. Redirects auf https://irgendwas.ipv4.sixxs.org funktionieren nicht, weil schon das Öffnen von https://irgendwas.ipv4.sixxs.org nicht funktioniert, man kann die SixXS-Proxies nicht für https nutzen:
"IPv6Gate does not support SSL (https://...) as we cannot have a wildcard SSL certificate, please use the normal http:// version of the site instead. "

Nachtrag: Der FreeDNS-Redirect geht auch.
Hier kann man sogar optional das in diesem Fall nicht gewünschte Verhalten einstellen, indem man einen Haken bei "Force Dir Root? " macht.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Domain - IPv4-CNAME?

Beitragvon Leseratte10 » 23.08.2013, 20:18

Mit einer "URL-Weiterleitung mit Cloaking" funktioniert es, damit kann ich direkt auf Webseiten verlinken, danke für den Hinweis.

Aber eine Möglichkeit, dass der Browser (oder der Webserver) automatisch erkennt, dass eine A-Anfrage kommt und dann nach ipv4.bla.de.vu navigiert, geht nicht?
Wäre ja sozusagen ein A-Record, der nicht eine IPv4, sondern wieder einen Hostnamen zurückliefert...
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Domain - IPv4-CNAME?

Beitragvon SpaceRat » 23.08.2013, 20:35

Leseratte10 hat geschrieben:Mit einer "URL-Weiterleitung mit Cloaking" funktioniert es, damit kann ich direkt auf Webseiten verlinken, danke für den Hinweis.

Aber eine Möglichkeit, dass der Browser (oder der Webserver) automatisch erkennt, dass eine A-Anfrage kommt und dann nach ipv4.bla.de.vu navigiert, geht nicht?
Wäre ja sozusagen ein A-Record, der nicht eine IPv4, sondern wieder einen Hostnamen zurückliefert...

Nein, das geht ohne externe Hilfe nicht.

Diese Webhop Redirects sind eigentlich nichts anderes als vhosts, nur daß sofort weitergeleitet wird.
Alle Webhop-Redirects zeigen auf dieselbe IP, nämlich einen Web-Server, der dann anhand der aufgerufenen URL sofort weiterleitet.

Wenn Du also jemanden findest, der eine öffentliche IPv4 hat und Dir genau das einrichtet (Redirect aller Aufrufe von www.meineseite.foo.bar zu www.meineseite.foo.bar.ipv4.sixxs.org), dann könntest Du einfach seine IP als A-Record eintragen und Deine IPv6 als AAAA-Record.
Traffic hat er ja keinen zu erwarten, es wird ja direkt weitergeleitet.
Und/oder Du regst genau das bei FreeDNS an ... also Redirects, die optional nur auf IPv4 reagieren, damit man einen normalen AAAA-Record parallel anlegen kann.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Domain - IPv4-CNAME?

Beitragvon Leseratte10 » 23.08.2013, 21:03

Kann die fritzbox mit freetz das denn irgendwie?
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Domain - IPv4-CNAME?

Beitragvon SpaceRat » 23.08.2013, 22:12

Leseratte10 hat geschrieben:Kann die fritzbox mit freetz das denn irgendwie?

Jor, man kann Apache mit einbauen.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste