- Anzeige -

Alternative zu AVM 6320

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Alternative zu AVM 6320

Beitragvon rtwfahrer » 18.08.2013, 15:41

Hallo zusammen und beste Grüße vom "NEUEN" :-)

Seit exakt 2 Tagen, nach dem die Firma Mediatek bei mir war, komme ich in den Genuss die 50 Mbit/sek Leitung von unitymedia .
Nun gut, die Techniker haben einen Leitungsschade an der Strasse festgestellt, direkt am Freitag kam ein Techniker von Unitymedia
der das ganze auch bestätigte und nun wird die Strasse aufgebaggert und die Leitung repariert.

Doch was mich am aller Meisten enttäuscht ist der mitgelieferte WLN Router: AVM Fritz Box 6320.
Die Sendeleistung, bzw. Qualität ist mehr als schlecht. Da hat mein alter TELEKOM Router Speedport w501V im ganzen Haus optimal gesendet, sogar im Keller.
Die Fritzbox schafft es noch nicht einmal vom Büro ins Schlafzimmer guten Empfnag aufzubauen.

Standort, am Fenster, exakt an der gleichen Stelle wo vorher mein anderer Router stand.

Auf Nachfrage bei Unitymedia, teilte man mir mit, dass es ein Problem von AVM sei und man gab mir die kostenfreie Servicenummer.
Diese habe ich dann umgehend angerufen und dort machte man Uniytmedia verantwortlich. OK, unter Anlietung den Funkkanal gewechselt usw.
Es wird nicht besser!!!

Nun meine Frage.....

Wer kann mir eine gute Alternative zur AVM Fritzbox 6320 nennen???
Die Alternative sollte eine sehr gute Sendeleistung des WLan`s haben, sowie die DECT Funktion und noch einen LAN Anschluss.
Ich bin für alle Alternativen offen....

Hier meine aktuellen Wert, bevor auf gebaggert wird.

Bild

Besten Dank schon einmal vorab in die Runde....


Orti
rtwfahrer
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.08.2013, 15:27

Re: Alternative zu AVM 6320

Beitragvon crisb2411 » 18.08.2013, 15:43

Gibt die Technicolor TC7200, da ist das WLAN echt Top. Aber da hast du dauerhafte Internet und Telefonstörungen. UM hat zur Zeit meiner Meinung nach keine guten Geräte da. Hauptsache billig.
crisb2411
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 74
Registriert: 20.07.2013, 09:37

Re: Alternative zu AVM 6320

Beitragvon rtwfahrer » 18.08.2013, 15:46

crisb2411 hat geschrieben:Gibt die Technicolor TC7200, da ist das WLAN echt Top. Aber da hast du dauerhafte Internet und Telefonstörungen. UM hat zur Zeit meiner Meinung nach keine guten Geräte da. Hauptsache billig.


Du machst mir wenig Hoffnung :-( warum bieten dir nur so einen Mist an.
Ich habe im INternet eine Anleitung gefunden, mit einem Netgear WLAN Modem als AccessPoint, aber dann hätte ich wieder ein zweites Gerät hier stehen.
Das kann auch keine Lösung sein.
rtwfahrer
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.08.2013, 15:27

Re: Alternative zu AVM 6320

Beitragvon robbe » 18.08.2013, 16:47

Im Grunde hast du nicht viele Möglichkeiten.
-TC7200, kein DECT (von den besagten Problemen ist mir eigentlich nichts bekannt, muss ich mich mal bei einem Entstörer erkundigen)
-FritzBox 6360, einigermaßen ordentliches Wlan, kostet aber 5€/monat
-6320 behalten und Router dahinter klemmen.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 810
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Alternative zu AVM 6320

Beitragvon rtwfahrer » 18.08.2013, 16:50

Ich denke, ich werde die Fritzbox 6320 zwangsläufig erst einmal behalten und ein LAN Netzwerk zum Hauptrechner via Stromnetz aufbauen.
Hat da jemand Erfahrung von euch?
rtwfahrer
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.08.2013, 15:27

Re: Alternative zu AVM 6320

Beitragvon robbe » 18.08.2013, 16:55

Erfahrungen werden dir da nicht viel helfen, da es sehr auf das häußliche Stromnetz ankommt. Ist dieses relativ neu und ordentlich, wirst du deine Freude am Dlan haben. Ist es aber alt und ranzig, kannst dus vergessen. Am besten wäre immer noch eine direkte Kabel Verbindung.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 810
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Alternative zu AVM 6320

Beitragvon rtwfahrer » 18.08.2013, 16:58

Vielen Dank robbe....

Bzgl des 6360 von AVM, ist es egal, ob das Gerät bei Kaleb Deutschland, Kabel BW oder Unitymedia im Einsatz war?
Denn bei ebay scheint es ja, das man das ein oder andere Mal ein Schnäppchen machen kann.
rtwfahrer
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.08.2013, 15:27

Re: Alternative zu AVM 6320

Beitragvon Jarry » 18.08.2013, 17:00

rtwfahrer hat geschrieben:Vielen Dank robbe....

Bzgl des 6360 von AVM, ist es egal, ob das Gerät bei Kaleb Deutschland, Kabel BW oder Unitymedia im Einsatz war?
Denn bei ebay scheint es ja, das man das ein oder andere Mal ein Schnäppchen machen kann.



Die werden dir nix bringen, weil Unity das Teil niemals Provisionieren wird. Mal davon ab, dass du damit Hehlerware kaufst und du dich streng genommen mit Strafbar machst.
Jarry
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 95
Registriert: 28.03.2013, 10:47

Re: Alternative zu AVM 6320

Beitragvon rtwfahrer » 18.08.2013, 17:03

Aber es gibt sogar einen Händler, der den 6360 von Unitymedia verkauft.
Wieso sollte ich mich denn da strafbar machen?
rtwfahrer
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.08.2013, 15:27

Re: Alternative zu AVM 6320

Beitragvon Jarry » 18.08.2013, 17:10

rtwfahrer hat geschrieben:Aber es gibt sogar einen Händler, der den 6360 von Unitymedia verkauft.
Wieso sollte ich mich denn da strafbar machen?


Weil UM (Und die anderen Kabelanbieter auch, bei Net Cologne ist es etwas spezieller) die Fritz Boxen nicht verkauft, sondern nur vermietet.
Ausserdem werden die Docsis Fritzen von AVM nur an die Netzanbieter verkauft.

Und da du das jetzt weisst, machst du dich im Zweifel mit Strafbar wenn du eine bei ebay ersteigerst. Selbst wenn strafrechtlich am Ende nix bei rumkommt, kannst du an gestohlener Ware kein Eigentum erwerben. Damit würde die Ware Entschädigungslos wieder an den rechtmäßigen Eigentümer übergehen.

Ausserdem wird die UM nur die Modems provisionieren, die sie dir auch geliefert haben. DIe von ebay werden niemals an deinem Kabelanschluss als Modem funktionieren.

<Edit>
siehe auch hier: viewtopic.php?f=90&t=21447
</EDIT>
Jarry
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 95
Registriert: 28.03.2013, 10:47

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 48 Gäste