- Anzeige -

Internetanbindung des Fernsehers

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Internetanbindung des Fernsehers

Beitragvon Bastler » 21.08.2013, 20:29

domserv hat geschrieben:
Anonymous hat geschrieben:Es ist eher zweifelhaft, ob eine Netzwerkverbindung via Stromleitung (DLAN) empfehlenswert ist.
Prinzipiell kommt es durch DLAN zu Störungen anderer Dienste, wie beispielsweise Amateurfunk oder Kurzwellenrundfunk. Empfehlenswert ist so eine Technik also nicht!


Davon hab ich noch nie gehört :kratz: Bei hat sich noch niemenad beschwert

Das ist allgemein bekannt und eigentlich gehört DLAN meiner Meinung nach deswegen sogar verboten. DLAN (PLC) ist nichts anderes als Hochfrequenz auf den ungeschirmten Stromleitungen, diese wirken deshalb wie Antennen und strahlen den ganzen "Frequenzrotz" auch noch meterweit ab.
Langwelle, Mittelwelle und Kurzwelle sind dadurch oftmals völlig unbrauchbar man hört keine Sender mehr oder kann beim Funk seine Gegenstelle nicht mehr hören.
Leider ist es heute so, dass die paar "Freaks" die Radio auf den unteren Bändern hören und die Funkamateure eher in der Unterzahl sind und damit die einzigen sind, die von diesen Störungen überhaupt etwas bemerken...
Da ich auch zu letzteren gehöre sehe ich die Sache also etwas anders als die Allgemeinheit :zwinker: . Für den Nutzer ist DLAn eine feine Sache - nur leider auf Kosten anderer...

Einfach mal nach PLC googlen...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5243
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Poker_face und 60 Gäste