- Anzeige -

2play ohne Hausverteilung direkt an ÜP

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

2play ohne Hausverteilung direkt an ÜP

Beitragvon blackadder » 22.01.2008, 14:09

Hallo,
habe gerade 2play 10k bestellt nachdem die Telekomiker es z.Zt. nicht fertig bekommen ein neues Adernpaar für DSL&ISDN bei Arcor zu schalten. Unser ÜP ist z.Z. unbenutzt, im Heizungskeller unseres MFH. Brauche ich da überhaupt einen rückkanalfähigen Verstärker ? Die Cat5-LAN-Verteilung liegt und das Telefon wird im Zimmer darüber angeschlossen.
Danke
Zuletzt geändert von blackadder am 22.01.2008, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
blackadder
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.01.2008, 13:50
Wohnort: Rheydt

Re: 2play ohne Hausverteilung direkt an ÜP

Beitragvon psychoprox » 22.01.2008, 17:41

Ein Verstärker ist nötig, da der Rückkanal verstärkt werden muss.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: 2play ohne Hausverteilung direkt an ÜP

Beitragvon blackadder » 22.01.2008, 18:22

OK, vielen Dank.
Hab schon anderswo im Forum gelesen das dieser sowie die 1.Dose im Installationsumfang mitinbegriffen sind.
Harren wir halt der Dinge die da kommen ... :zwinker:
Rolf
blackadder
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.01.2008, 13:50
Wohnort: Rheydt

Re: 2play ohne Hausverteilung direkt an ÜP

Beitragvon Dinniz » 22.01.2008, 19:08

ggf wird nur ein Miniverstärker gesetzt - je nach Signalqualität etc.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: 2play ohne Hausverteilung direkt an ÜP

Beitragvon Bastler » 24.01.2008, 21:09

Vielleicht reicht da eine sogenannte "NTU", das ist so ein Miniverstärker mit 5 festen Verstärkungen. Bitte an eine Erdungsmöglichkeit denken!
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5243
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: 2play ohne Hausverteilung direkt an ÜP

Beitragvon blackadder » 01.02.2008, 13:53

Also der Techniker war pünktlich da, es wurde die alte HÜP-Dose ausgetauscht und das Motorroller-Modem direkt an diese angeschlossen. Die Werte waren wohl prima und ein Verstärker nicht nötig. Zum Thema Erdung muss ich mir noch ein paar Gedanken machen.
blackadder
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.01.2008, 13:50
Wohnort: Rheydt

Re: 2play ohne Hausverteilung direkt an ÜP

Beitragvon elo22 » 01.02.2008, 15:12

blackadder hat geschrieben:Zum Thema Erdung muss ich mir noch ein paar Gedanken machen.


Warum? 4 mm² vom HÜP zur Haupterdungsschiene und gut. Wenn es keine HES gibt wird es schwierig.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 364
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: 2play ohne Hausverteilung direkt an ÜP

Beitragvon blackadder » 01.02.2008, 17:22

HES jibbet nit.
Haus ist von 1898 da hat man an sowas noch nicht gedacht. Und so ein Fundamenterder ist ja auch nicht mal eben nachgerüstet :-) Hab aber hinterm Haus nen ansehnlichen Garten, da könnte ich auch nen Staberder verbuddeln und Kabel ziehen. Muss mal mit dem Elektriker sprechen was da so zu beachten ist.
blackadder
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.01.2008, 13:50
Wohnort: Rheydt

Re: 2play ohne Hausverteilung direkt an ÜP

Beitragvon elo22 » 02.02.2008, 06:55

blackadder hat geschrieben: Muss mal mit dem Elektriker sprechen was da so zu beachten ist.


Gute Idee. Nur einen Stab reinkloppen und mit HÜP verbinden ist nicht.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 364
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: 2play ohne Hausverteilung direkt an ÜP

Beitragvon Bastler » 02.02.2008, 14:21

Modem direkt am ÜP? Klar, das geht schon, aber lt. Unitymedia-Vorschrift muss immer ein Verstärker eingesetzt werden.
Und sei es nur eine NTU, betrieben am "unverstärktem" Ausgang...

Bezüglich Erdung würde ich mal nachsehen, ob nicht ein Wasserrohr in erreichbarer Nähe ist. Das setzt natürlich voraus, dass bei euch keine PE-Rohre ins Hasu führen :zwinker:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5243
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 60 Gäste