- Anzeige -

KabelBW-Remote-Verbindungen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

KabelBW-Remote-Verbindungen

Beitragvon Delfuras » 09.08.2013, 13:55

Hallo zusammen,

ich bin seit einer Woche jetzt "eigenständiger" KabelBW-Kunde (nicht mehr über die Eltern).
Ich habe einen 2play50 Anschluss, IPv6 und über DS-Lite IPv4.
Ich kann auf meinem Rechner zu Hause (Win8, per LAN direkt am TC7200 angeschlossen) via ipconfig eine öffentliche IPv6-Adresse ausmachen (2001:...), über die ich den Rechner auch hier von der Arbeit (DSL von der Telekom, IPv4) aus "anpingen" kann und eine RDP-Session auch starten kann. Diese ist allerdings furchtbar langsam und löst sich in Kacheln auf, bevor nach wenigen Minuten die Verbindung abbricht.
Zu anderen Rechnern (z.B. von Arbeitskollegen) kann ich mich (via IPv4) über das Internet problemlos verbinden.
Per Teamviewer kriege ich alle paar Stunden eine "gute" Verbindung hin, der Rest hängt minutenlang bis zum automatischen Disconnect.

Was könnte hier das Problem sein? Mein Windows ist keine 24h alt, die Firewall lässt alle benötigten Ports/Protokolle passieren.

Grüße
Delfuras
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 09.08.2013, 13:55

Re: KabelBW-Remote-Verbindungen

Beitragvon GoaSkin » 13.08.2013, 13:08

Die Telekom bietet vielen Kunden echte Dualstack-Zugänge an, sodass der Rechner auf der Arbeit ggf. eine eigene IPv6-Adresse hat, mit der man verbinden kann. Falls dies nicht der Fall ist, kann man dort 6-to-4 einrichten. Das ist eine Übergangstechnolgie, über die man auf dem Rechner eine IPv6-Adresse (beginnend mit 2002:) einrichten kann, die MAC-Adresse und IPv4-Adresse beinhaltet und bewirkt, dass die IPv6-Pakete so lange über IPv4 transportiert werden, bis irgendein Router IPv6 kann.

http://de.wikipedia.org/wiki/6to4

Unter allen Betriebssystemen kann man 6to4 in den erweiterten Netzwerkeinstellungen konfigurieren. So könnte man die RDP-Verbindung auch rein über IPv6 handhaben.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1093
Registriert: 12.12.2009, 17:25


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 15 Gäste