- Anzeige -

(UM) 2Play (10Mbit) - nicht endende Probleme

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

(UM) 2Play (10Mbit) - nicht endende Probleme

Beitragvon diggerydigsby » 05.08.2013, 20:25

Hallo zusammen,

ich wende mich an euch, weil ich aktuell keine Idee mehr habe und nicht weiß, wie ich weiter vorgehen kann/soll. Ich komme aus dem Raum NRW (45879).

Seit März 2013 haben meine Eltern 2Play mit 10Mbit und eine fritzbox 6320. Der Anschluss lief seit März nie fehlerfrei. Es fängt damit an, dass die WLAN-Reichweite des Routers sehr mager ist und dass an manchen Tagen der Gesprächspartner über das Telefon nicht zu verstehen ist (in beide Richtungen). Auch ein Neustart der fritzbox hat hier nicht geholfen, sondern man musst einfach abwarten. Da das Internet/Telefon nicht regelmäßig genutzt wurde, sind die Probleme nicht sonderlich aufgefallen.

Da sowohl Telefonie und Internet jetzt wieder häufig hier genutzt werden (seit Mai), stellt sich erstmals die Gewichtung der gesamten Problematik heraus. Das Telefon funktioniert alle zwei Tage nicht, und das Internet fällt regelmäßig aus. Hierbei blinkt die LED "Power/Cable" immer zweimal hintereinander, und nach ca. 30 Minuten ist dann für eine Weile wieder die Verbindung da. Diese ist dazu dann auch noch instabil.

Mittlerweile war hier schon ein Techniker von UM, der eine halbe Stunde im Keller war und daraufhin meinte, dass alles wieder funktionieren müsste. Ein paar Tage später wieder die gleiche Symptomatik: Regelmäßige Ausfälle und Störungen von Telefon und Internet.

Aktuell war hier schon dreimal ein Techniker von mediacom, mit denen wir aktuell auch in Verbindung sind. Wir müssen uns nun 4 Wochen an diese Firma wenden, bevor wir wieder mit dem UM Kundenservice in Kontakt treten.

Die Firma ist sehr hilfsbereit und schnell, kann aber anscheinend auch den Fehler nicht finden. Erst wurde im Keller die Leitungsdämpfung um +3db erhöht, dann wieder gesenkt (das montierte Zwischenstück wurde aktuell wieder vor 3 Tagen entfernt). Der Techniker hat die Anschlussdose sogar schon in einen anderen Raum verlegt. Das alles schafft immer Abhilfe für ziemlich genau einen Tag, danach geht der Spuk von vorne los.

Erst heute morgen gab es wieder einen Totalausfall von Telefon und Internet.

Im Router kann man unter der Rubrik "Kabel-Information" sehr gut erkennen, dass etwas nicht stimmt. Die korrigierbaren bzw. nicht korrigierbaren Fehler sind von heute im Zeitraum 17-20Uhr.

Habt ihr eine Idee, was ich noch machen kann, oder was der Techniker machen kann? Ich bin für jeden Rat dankbar! :)

Bild
diggerydigsby
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.08.2013, 20:04

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste