- Anzeige -

Internet und HD Receiver an _einer_ Dose

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Internet und HD Receiver an _einer_ Dose

Beitragvon Kabelsam » 28.07.2013, 13:49

Hallo zusammen,

tolles Forum, habe schon oft mitgelesen bei diversen "Problemen" und immer tolle Lösungen finden können. :hammer: Ich bin seit einem Jahr auch Unitymedia Kunde (in Köln) und habe seit einigen Monaten neben einem Kabelanschluss (HD Receiver) nun auch Internet von Unitymedia "dazugebucht".

Bislang hatte ich immer den HD Receiver an der "Daten" Dose meiner Kabeldose angeschlossen. Mit dem Internet, welches logischerweise auch an die "Daten" Dose im gleichen Raum muss kam ein aktiver Splitter von Unitymedia dazu, der das Signal an den HD Receiver und an das Kabelmodem verteilt. Hinter dem Kabelmodem arbeitet eine FritzBox 7240 und stellt WLAN (und "Internet") zur Verfügung.
Die Bandbreite des Internet Anschlusses passt auch gut im Regelfall, allerdings habe ich manchmal das Gefühl, dass der Lange Weg von Dose -> Splitter -> Kabelmodem -> FritzBox -> Laptop mich nicht die vollen 50mbit des Anschlusses nutzen lässt. Der Unitymedia Speedtest ist auch sehr variabel - im Regelfall habe ich so um die 30-35mbit wenn ich den per WLAN mache. Wenn ich per Kabel direkt an das Modem gehe, sieht es meist gut aus, so um die 40-50mbit. Der Unterschied ist klar, damit könne ich leben. Das messe ich aber nicht so häufig, da das Umstecken etwas lästig ist ;-)

Gelegentlich, nach für mich noch nicht nachvollziehbaren Kriterien habe ich allerdings auch mal nur 10-15 mbit beim Unitymedia Speedtest (und ansonsten ceteris paribus setup, d.h. keine Apps, etc. offen) per WLAN hinter der FritzBox. Upstream passt eigentlich immer konstant bei 2mbit, in allen Fällen.

Subjektiv habe ich das Gefühl, dass diese Schwankungen nicht auftreten, wenn ich das Kabelmodem direkt an der "Daten" Dose anschliesse und den Splitter weg lasse. Allerdings sitzt mein HD Receiver dann ja auf dem Trockenen. Habe jetzt hier mehrmals gelesen, dass man den trotzdem anschliessen kann, eben dann an die normale Kabeldose. Geht das? Brauche ich dafür einen Adapter oder nur ein passendes Kabel?

Falls jemand anders ähnliche Erfahrungen gemacht hat, freue ich mich über den Austausch. Möchte ungern auf die FritzBox verzichten, mein nächster Schritt wäre ggf. mal das Kabelmodem auszutauschen und ein anderes zu testen.

Viele Grüße,

KS
Kabelsam
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 28.07.2013, 13:40

Re: Internet und HD Receiver an _einer_ Dose

Beitragvon HariBo » 28.07.2013, 13:59

diese Schwankungen bei WLAN sind relativ normal, je nach dem, welche "Nachbarnetze" dein eigenes Netz beeinträchtigen.
Alternativ zu dem Splitter, kannst du dir auf deine Kosten eine 4-Loch MMD setzen lassen, die hat dann dem entsprechend 2 Data Ausgänge. Rechne mit ca 50 Eur an Kosten.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Internet und HD Receiver an _einer_ Dose

Beitragvon Kabelsam » 28.07.2013, 14:07

Vielen Dank für die Antwort.
Also HD Receiver an die normale TV Dose setzen geht nicht?

Wäre eine Alternative evtl die Kombination Kabelmodem+FritzBox durch eine FritzBox Cable von Unitymedia zu ersetzen? Vielleicht weniger fehleranfällig?

MfG,

KS
Kabelsam
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 28.07.2013, 13:40

Re: AW: Internet und HD Receiver an _einer_ Dose

Beitragvon Joerg » 28.07.2013, 14:20

Es gibt auch Dosen mit 2 Datenanschlüssen, hab so eine im Keller.

Treten denn die 10-15 MBit auch auf, wenn Du Deinen Rechner per Kabel anschließt? Sonst würde ichn auch auf WLAN als Fehlerquelle tippen.

Austausch des Modems gegen FritzBox 6320/6340/6360 dürfte keine Verbesserung bringen.

Sowas http://www.amazon.de/gp/aw/d/B000LR8P0Y/ref=mp_s_a_1_3?qid=1375014117&sr=8-3&pi=AC_SX110_SY190 oder http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00006IVTX/ref=mp_s_a_1_1?qid=1375014495&sr=8-1&pi=AC_SX110_SY190 kannst Du aber mal probieren...

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Internet und HD Receiver an _einer_ Dose

Beitragvon HariBo » 28.07.2013, 14:33

du kannst den HD Recorder auch an die "normale" TV Buchse anschließen, dann funktioniert allrdings kein VoD mehr.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Internet und HD Receiver an _einer_ Dose

Beitragvon Kabelsam » 28.07.2013, 14:45

Vielen Dank für die Antworten. Werde dann zunächst mal den direkten Anschluss probieren und meinen HD Receiver an die normale Kabeldose hängen.
VoD nutze ich nicht.

Werde dann berichten :-) Irre Reaktionszeit hier!
Kabelsam
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 28.07.2013, 13:40

Re: Internet und HD Receiver an _einer_ Dose

Beitragvon Kabelsam » 29.07.2013, 14:55

Kurzer Bericht: Habe gestern Abend das Kabelmodem direkt an die "Daten" Dose angeschlossen und den HD Receiver mit einem entsprechenden Coaxkabel an die "TV" Dose und subjektiv deutlich bessere Bandbreite. Auch der Speedtest bestätigt das bisher, selbst über WLAN.
Kabelsam
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 28.07.2013, 13:40


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 51 Gäste