- Anzeige -

TC7200 und Fritzbox

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TC7200 und Fritzbox

Beitragvon Riooo » 28.07.2013, 10:20

Hallo zusammen,

wir sind seit gestern bei KabelBW 3play50 und haben eine TC7200 als Modem mit WLAN bekommen. Bei uns ist allerdings alles über 3 Wohnungen im Haus verteilt und die TC7200 steht im Erdgeschoss. Daher wackelt die Verbindung bei mir im 2. OG leider etwas und ich komme nicht über 15MBit/s. Ist zwar immer noch besser als die max. 11 MBit, die bei der Telekom ankamen, aber trotzdem nicht das gelbe vom Ei. Daher wollte ich meine alte Fritzbox WLAN 3050 (ich weiß, etwas älter, funktionierte aber bis jetzt einwandfrei) als Repeater für die TC7200 einsetzen. Leider verbindet diese sich nicht mit der TC7200.

Kurze Infos zu den Einstellungen:
Beide laufen auf Kanal 12.
Fritzbox ist als Repeater eingestellt.
Hier noch die restlichen Einstellungen:
Bild
Bild
Bild

Hat noch jemand eine Idee, was ich tun könnte? Die Fritzbox scheint sich einfach nicht mit dem TC7200 verbinden zu können... Die Verbindung wird angezeigt, aber immer nur als Leerlauf...
Riooo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.07.2013, 00:13

Re: TC7200 und Fritzbox

Beitragvon ernstdo » 28.07.2013, 10:31

Liegt es vielleicht an der WPA2 Verschlüsselung!?

Auszug aus der AVM Hilfe:

Die WPA2-Verschlüsselung können Sie nur dann nutzen, wenn sowohl die Basisstation als auch der Repeater eine FRITZ!Box sind.


http://help.avm.de/fritzbox.php?oem=1und1&hardware=139&language=de&set=008&topic=hilfe_wlan_wds&deviceFeatures=10100011111111010110111111111111000111111111001000&userSettings=0100
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: TC7200 und Fritzbox

Beitragvon Riooo » 28.07.2013, 11:20

Danke für's schnelle antworten. Das Problem ist dann aber, dass die TC7200 gar keine WEP-Verschlüsselung unterstützt (klar, warum auch veraltete Sicherheitsmechanismen benutzen).

Bei der TC7200 kann ich nur auswählen:
Authentifikation: WPA, WPA2, WPA/WPA2
Verschlüsselung: AES, TKIP/AES

Ich fürchte, ich muss mir wohl was anderes einfallen lassen. Werde wohl dann in 1. OG mir ne Multimedia-Dose legen lassen, damit der Router zumindest in der Mitte vom Haus steht... Oder habt ihr noch einen besseren Vorschlag für mich?
Riooo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.07.2013, 00:13

Re: TC7200 und Fritzbox

Beitragvon Cablemen » 28.07.2013, 18:16

Versuch es mal mit DLAN! Also über dein internes Stromnetz das Internet in die oberen Etagen zu leiten. Wenn alles gut läuft sind da durchaus die vollen Geschwindigkeiten möglich. Das hat hauch den Vorteil das man dann an besagter Stelle ein sogenannten Access Point errichten kann der wiederum die WLAN Versorgung im Obergeschoss übernimmt. Diese DLAN Teile gibt es auch mit integrierten Access Point. :zwinker:
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: TC7200 und Fritzbox

Beitragvon Fleischer » 29.07.2013, 08:39

oder,
falls du ein Leerrohr hast, einfach ein LAN-Kabel nach oben und da deine F!B als Accesspoint dran ;-)
Fleischer
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: TC7200 und Fritzbox

Beitragvon Riooo » 29.07.2013, 16:47

Danke für eure Tips. Das mit dem DLAN klappt leider nicht, da es zwei verschiedene Stromkreise sind und meines Wissens nach das dann nicht klappen kann. ICh denke, ich werde wohl eine Multimedia-Dose in das erste OG einabauen, ist glaube ich die einfachste Lösung. Falls ich ein Leerrohr finde, ist die Idee mit dem LAN-Kabel auch ganz gut :)
Riooo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.07.2013, 00:13

Re: AW: TC7200 und Fritzbox

Beitragvon Joerg » 29.07.2013, 17:02

Zwei Stromkreise klappt, wenn

- beide auf der gleichen Phase liegen oder
- ein Phasenkoppler eingebaut wurde (ca. 80 Euro incl Einbau)

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: TC7200 und Fritzbox

Beitragvon Riooo » 30.07.2013, 00:21

Oh super, danke für den Hinweis. Dann werde ich mal nachschauen :smile:
Riooo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.07.2013, 00:13


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 69 Gäste