- Anzeige -

Ip Telefonie mit Unitymedia beim 2play PLUS 50

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Ip Telefonie mit Unitymedia beim 2play PLUS 50

Beitragvon c610ip » 26.07.2013, 11:42

Hallo, ich habe ein Gigaset c610ip, dort trage ich den Registrar ein und die Rufnummern, stecke das Telefon in den LAN Port und gut ist, so funktioniert es bei meinem Provider der t-Kom. Ich beabsichtige zu wechseln. Wie erfolgt der Anschluß bei Unitymedia, allein das ich die Rufnummer in der Fritzbox 6360 niederlege und das Telefon an den LAN Port hänge wird es nicht funktionieren da das Telefon zwingend die Daten des Registrar braucht. Und nein, ich möchte, obwohl es möglich ist, das Telefon nicht über die analogen Anschlüsse des Routers betreiben.

Nach Anruf bei Unitymedia, dem Besuch des Unitymediashops und einer Email, konnte mir bislang keiner meine Frage beantworten ob mir Unitymedia alle Daten, also Registrar und die nötigen weiteren Zugangsdaten zur Verfügung stellt und ich die im Router schon voreingestellten Telefoniedaten, (zur Vermeidung einer Doppelregistrierung) löschen kann. Wieviel Amtsleitungen stellt unitymedia zur Verfügung ebenfalls 2 wie die t-kom oder sind es 3 entsprechend den Rufnummern.

Weiterhin bin ich gewohnt die Zugangsdaten, zum Provider manuell zu verwalten, Updates und Fernwartung durch den Provider lehne ich ab,ist der Bereich der Zugangsdaten zu Unitymedia im Router frei konfigurierbar? Oder sind Voreinstellungen fest integriert?

Besteht die Möglichkeit anstelle der Fritzbox nur das Kabelmodem zu bekommen und den eigenen Router weiter zu benutzen? Haben die 5 emailadressen jeweils einen eigenen Account, sind also komplett getrennt oder ist es nur eine Adresse mit der möglichkeit 4 Aliasse einzurichten?
c610ip
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.07.2013, 11:05

Re: Ip Telefonie mit Unitymedia beim 2play PLUS 50

Beitragvon piotr » 26.07.2013, 12:11

Du hast bei den Kabel Fritzboxen keine Moeglichkeit, die FB Firmware selbst zu aktualisieren.
Egal ob 6320, 6340 oder 6360.
Das erfolgt bei allen Kabel Fritzboxen durch den Kabelnetzbetreiber (egal welcher).
Es sind halt keine DSL Fritzboxen.

Du hast bei UM auch keine Moeglichkeit, die automatische FB Konfiguration durch den Provider (TR-069) abzustellen.

Du kannst aber die VoIP Konfig manuell machen.
Die VoIP Konfigdaten findest Du normalerweise in Deinem UM Kundenlogin.

Als Neukunde bekommst Du IPv6 wo IPv4 via DS Lite realisiert ist, was mit einigen hier im Forum nachlesbaren Einschraenkungen verbunden ist.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Ip Telefonie mit Unitymedia beim 2play PLUS 50

Beitragvon c610ip » 26.07.2013, 23:14

piotr hat geschrieben:Du hast bei den Kabel Fritzboxen keine Moeglichkeit, die FB Firmware selbst zu aktualisieren.
Egal ob 6320, 6340 oder 6360.
Das erfolgt bei allen Kabel Fritzboxen durch den Kabelnetzbetreiber (egal welcher).
Es sind halt keine DSL Fritzboxen.

Du hast bei UM auch keine Moeglichkeit, die automatische FB Konfiguration durch den Provider (TR-069) abzustellen.

Du kannst aber die VoIP Konfig manuell machen.
Die VoIP Konfigdaten findest Du normalerweise in Deinem UM Kundenlogin.

Als Neukunde bekommst Du IPv6 wo IPv4 via DS Lite realisiert ist, was mit einigen hier im Forum nachlesbaren Einschraenkungen verbunden ist.
Danke für die schnelle Antwort dann kommt obwohl mir die t-kom auf den Senkel geht Unitymedia nicht in Frage, habe ich doch bei meinem jetzigen Provider etwas mehr Kontrolle.
c610ip
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.07.2013, 11:05

Re: Ip Telefonie mit Unitymedia beim 2play PLUS 50

Beitragvon jcoder » 27.07.2013, 08:37

Schau Dir mal das Angebot von Easybell an. ( http://www.easybell.de/komplettanschlus ... -easy.html )

Die erfüllen (wenn bei Dir verfügbar) alle von Dir gemachten Anforderungen.
Der Anschluss kann über eigenen Router erfolgen. Du behälst also die volle Kontrolle und kannst über Deine Internet-Verbindung natürlich beliebige weitere SIP-Provider verwenden; ich selber verwende neben meinen easybell-Nummern noch eine sipgate-Nummer).
Du bekommst weiterhin einen branchenüblichen, nativen IPv4-Anschluss.
Und als nette Zugabe: Die bei denen reservierten VoIP-Nummern kannst Du auf mehreren Endgeräten gleichzeitig benutzen. Du kannst also Deine Festnetznummer auf Deinen Endgeräten zuhause und gleichzeitig auf einem VoIP-Client auf Deinem Mobiltelefon verwenden und bist so über Deine Festnetznummer(n) überall erreichbar und kannst die Festnetz-Flat des Easybell-Anschlusses auf Deinem Handy mitverwenden. (Vorausgesetzt Dein Mobil-Vertrag lässt das zu)
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chrisl und 30 Gäste