- Anzeige -

16.000 Leitung aber Sonntags nur 3800 kbits

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: 16.000 Leitung aber Sonntags nur 3800 kbits

Beitragvon Moses » 29.01.2008, 22:28

Also gerade wenn die ganze Zeit ein Stream läuft (das mit dem Winamp versteh ich jetzt so, dass in der Zeit ein Stream "runter" zu dir läuft?) und der Disconnects hat, würde ich den Router als erstes im Verdacht haben... die mögen Streams meistens gar nicht (der Netgear stürzt da z.B. mit einer älteren Firmware komplett ab).

ggf. mal in die Richtung recherchieren.

Ich würde vermuten, dass die Disconnects nichts oder nur wenig mit der mangelnden Geschwindigkeit zu tun haben und es sich um zwei individuelle Probleme handelt.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: 16.000 Leitung aber Sonntags nur 3800 kbits

Beitragvon Jolander » 30.01.2008, 00:53

Wolltest du lediglich eine Bestätigung, dass es an UM liegt? Aber Du hast doch in Deinem 1. Posting gefragt, woran es vielleicht noch liegen könnte? Sorry, verstehe ich jetzt nicht so ganz.

Auf der einen Seite fragst Du und wenn man Dir antwortet, dann heisst es plötzlich "Ich habe Ahnung und ist doch alles klar. Natürlich mache ich es so und so und nicht so und so. Und die Infos habe ich nicht gegeben, weil ich keinen Roman schreiben wollte". Hättest Du das gleich gesagt und/oder halt die richtigen Infos gegeben, dann hätte ich mir die Puste auch sparen können. So hast Du nichts davon und ich habe halt auch nur Zeit vertrödelt.

Naja, aber die Sache ist ja klar und ich wünsche Dir viel Erfolg. Solltest bei UM an der Hotline aber auch gleich richtig auftreten und vielleicht Infos geben, sonst gibt es nur wieder die Aufforderung (wie so oft, weil die Hotline halt auch keine Helllseher hat), dass man sich doch an die Premium-Hotline wenden solle... :smile:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: 16.000 Leitung aber Sonntags nur 3800 kbits

Beitragvon cool hand luke » 03.02.2008, 17:41

Bei mir schwankt der Downstream heute auch schon den ganzen Tag zwischen 0,5 und 1,8 MB/s. Woran es liegt sei jetzt erstmal dahingestellt. Allerdings interessiert mich, welchen Bandbreitenkorridor Unitymedia zusichert. Dazu habe ich in den AGB nichts gefunden.
Bin ich blind oder ist diese Information einfach gut versteckt?
cool hand luke
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 21.01.2008, 19:08

Re: 16.000 Leitung aber Sonntags nur 3800 kbits

Beitragvon jagger » 03.02.2008, 17:56

Also ich mach mir auch nen bischen Sorgen, bin erst am Montag angeschlossen worden und habe auch bis jetzt nur max 13000 kbits gehabt. ..
UM 3play 120MBit
Bild
jagger
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 03.02.2008, 17:51
Wohnort: Darmstadt

Re: 16.000 Leitung aber Sonntags nur 3800 kbits

Beitragvon Moses » 03.02.2008, 18:16

eine harte Zusicherung von irgendwelchen Geschwindigkeiten in den AGB ist sehr ungewöhnlich. Bei UM steht irgendwie sowas drinnen wie "nach den beschriebenen Leistungen" und natürlich "wird im Rahmen der technischen Möglichkeiten zur Verfügung gestellt". Im Endeffekt ist nichts garantiert...

Wenn der Speed nicht stimmt, aber die Modemwerte ok sind (auslesen & interpretieren: viewtopic.php?f=53&t=2032 ) könnte man noch gucken, was man am Betriebssystem so "verfummelt" hat... gibt da so tolle TCP Optimizer, bei denen berichten hier einige über grandiose Erfolge... achja, Speedtests natürlich mit dem PC direkt per LAN am Modem und ohne Firewall usw... wenn das alles nicht stimmt, dann sollte man sich bei UM beschweren. Wobei es da wahrscheinlich ist, dass man an die 0900er Hotline durchgeleitet wird, die einem dann im Endeffekt auch nicht hilft...

In jedem Fall sollte man versuchen das länger zu beobachten und auch zu verschiedenen Tageszeiten.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: 16.000 Leitung aber Sonntags nur 3800 kbits

Beitragvon Holger » 03.02.2008, 18:45

Glaub eher ist mal wieder ne Sonntagsüberlastung... bei mir ists heute auch wieder langsam.
Holger
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 89
Registriert: 02.12.2007, 18:48

Re: 16.000 Leitung aber Sonntags nur 3800 kbits

Beitragvon Höppemötzjer » 03.02.2008, 19:29

Hallo Jolander,

du versuchst die Worte eines Kunden im Munde umzudrehen.
Er hat hier ganz klar beschrieben:
1. Immer sonntags hat er Probleme.
2. Egal, mit wievielen Rechnern er online ist.
3. Sein Router ist immer an.

Jolander hat geschrieben:Du schreibst von einem Speedtest, den Du nutzt. Welcher ist das denn eigentlich? Vielleicht ist der Sonntags total überlastet?

Da gebe ich dir Recht. Ein Speedtest kann auch überlastet sein. Ein Download mit Stoppuhr von nem Uni-FTP oder Download-Server kann hier sinnvoller sein.

Und da Du ja sowieso Probleme mit dem Router hast: Mal ohne Router getestet?

Jetzt mal ehrlich. Wie wahrscheinlich schätzt du es ein, dass ein Router "immer" sonntags seine Bandbreite verringert? Wohl eher gering, oder? :zwinker:

Natürlich deutet "nur Sonntags" auf ein Problem bei UM. Normalerweise solltest Du aber in den Abendstunden (während der Woche) auch Probleme bemerken.

Weshalb empfehlen Ebay-Anleitungen die Auktionen Sonntag abends enden zu lassen? Weil Sonntag abends die meisten User vor dem PC hocken. Somit steigt dann auch die Auslastung im Downstream.

Aber so bringt der Thread imho halt wenig, sorry. Störung melden...

So ein Thread bringt immer etwas. Nämlich einen Gedankenaustausch. Man kann zusammen einen Fehler eingrenzen, wofür UM scheinbar etwas länger benötigt. Dass UM Tiefbauarbeiten durchführen muss, um die Bandbreite zu erhöhen, wäre echt übel für das Unternehmen. Ich gehe davon aus, dass UM entsprechend viele Fibernodes im Gebiet aufgestellt hat, um die Kunden mit Bandbreite zu versorgen. Zusätzliche Downstream-Kanäle zu schalten kann bei mangelndem Qualitätsmanagement auch Monate dauern.

Bitte tut mir einen Gefallen und meldet nicht x-Mal bei UM die gleiche Störung! Das Geld für die Hotline ist schon teuer genug. Da muss UM nicht auch noch an den Kunden verdienen. Wenn nach der ersten Störmeldung "nichts" passiert. Weist UM bitte schriftlich auf den Mangel hin und setzt denen eine Frist, bis wann der Mangel beseitigt sein soll. Auf einen Brief muss UM reagieren.

Oder suche hier über das Forum (oder über andere Foren) andere Leute aus Deinem(!) Bereich und tretet zusammen an UM heran.

Qualitätsmanagement sollte UM schon selbst betreiben. Anhand einer Störmeldung sollte eine Analyse bei UM erfolgreich verlaufen, ob es Probleme in der Bandbreite gibt.

Gruß
Thomas
Höppemötzjer
gesperrter User
 
Beiträge: 226
Registriert: 01.02.2008, 16:35
Wohnort: PLZ 51065

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste