- Anzeige -

WLAN Probleme (Netzweranforderung/ -identifizierun)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

WLAN Probleme (Netzweranforderung/ -identifizierun)

Beitragvon AloisBrechwurzel » 14.07.2013, 10:52

Liebe Community,

ich brauche dringend eure Hilfe! Ich habe vorgestern einen Wlan-Router an mein KabelBW-Modem gehängt und eingerichtet (TP-Link N900 WDR49000). Ich habe die Firnware des Routers geuptdated, den Assistenten gestartet, Dynamische-IP gewählt, MAC-Adresse geklont, unterschiedliche Namen und PWs für das 2,4Ghz und 5GHz Netz vergeben. Als Wifi-Standard habe ich n-only gewählt (in beiden Netzen).

Jetzt habe ich folgendes Problem, gestern konnte sich mein Ipad nicht in das WLan wäheln, ohne Angabe von gründen. Irgendwann ging es dann (evtl. Router zwischedurch neu gestartet). Gestern abend konnte sich das Netbook meiner Partnerin nicht vebinden, die Netzwerkidentifizierung dauert sehr lange und hat scheinbar nicht funktioniert, es bestand zwar eine Verbindung zu Router aber kein Internetzugang, der Router konnte auch nicht angewählt werden. Irgenwann ging es dann plötzlich.

Heute morgen kommt mein Lapttop, mit dem alles eingerichtet wurde, nicht mehr ins Netz. Die Netzwerkanforderungen werden überprüft, dann kommt die Meldung, dass keine Verbindung mit dem Internet möglich sei.

Ich habe keine Idee woran das liegen könnte, über Hilfe würde ich mich sehr freuen. Ich poste gerne entsprechende Adapter- und Routereinstellungen falls gewünscht.
AloisBrechwurzel
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2013, 10:40

Re: WLAN Probleme (Netzweranforderung/ -identifizierun)

Beitragvon Grothesk » 14.07.2013, 11:00

MAC-Adresse geklont

Quatsch!

Ich poste gerne entsprechende Adapter- und Routereinstellungen falls gewünscht.

Bitte.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: WLAN Probleme (Netzweranforderung/ -identifizierun)

Beitragvon AloisBrechwurzel » 14.07.2013, 11:16

Irgendwelche besonderen Wünsche oder einfach mal alles? Nach Routerneustart, Adapterneustart (2x) ging es plötzlich. Dauerte aber ewig und sollte kein Dauerzustand sein.

Jetzt kommt das Netbook der Freundin nicht rein. Ich habe das Gefühl, sobald 2 Geräte verbunden sind, hat das Dritte Pech gehabt. Ist das überhaupt möglich?
Zuletzt geändert von AloisBrechwurzel am 14.07.2013, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
AloisBrechwurzel
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2013, 10:40

Re: WLAN Probleme (Netzweranforderung/ -identifizierun)

Beitragvon AloisBrechwurzel » 14.07.2013, 13:14

So, ich hoffe ihr könnt was mit anfangen. :smile:

Sartseite

Firmware Version:
3.14.7 Build 130424 Rel.72646n
Hardware Version:
WDR4900 v1 00000000

LAN
MAC Address: F8-1A-67-A5-DE-66
IP Address: 192.168.1.1
Subnet Mask: 255.255.255.0

Wireless 2.4GHz
Wireless Radio: Enable
Name (SSID): Doya-Netz-2,4Ghz
Mode: 11n only
Channel: Auto (Current channel 6)
Channel Width: Automatic
MAC Address: F8-1A-67-A5-DE-65
WDS Status: Disable

Wireless 5GHz
Wireless Radio: Enable
Name (SSID): Doya-Netz-5Ghz
Mode: 11n only
Channel: Auto (Current channel 36)
Channel Width: Automatic
MAC Address: F8-1A-67-A5-DE-66
WDS Status: Disable

WAN
MAC Address: 60-36-DD-E5-16-1D
IP Address: 192.168.0.10 Dynamic IP
Subnet Mask: 255.255.255.0
Default Gateway: 192.168.0.1
DNS Server: 78.42.43.62 , 82.212.62.62

Traffic Statistics
Received Sent
Bytes: 60135149 549439605
Packets: 9515685 2942963

DHCP Settings

DHCP Server: Enabled
Start IP Address: 192.168.1.100
End IP Address: 192.168.1.199
Address Lease Time: 120 minutes (1~2880 minutes, the default value is 120)
Default Gateway: 192.198.1.1 (optional)
Default Domain: (optional)
Primary DNS: 0.0.0.0 (optional)
Secondary DNS: 0.0.0.0 (optional)

Dualband ist aktiviert. Ansonsten kann ich euch noch Infos aus folgenden Reitern bieten:

Quick Setup
Network
Dual Band Selection
Wireless 2.4GHz
Wireless 5GHz
DHCP
USB Settings
NAT
Forwarding
Security
Parental Control
Access Control
Advanced Routing
Bandwidth Control
IP & MAC Binding
Dynamic DNS
IPv6 Support
System Tools

Adaptereigenschaften von Laptop und Netbook (beim Ipad kann man nichts einstellen)

Laptop

[x] Clients für Microsoft Netzwerke
[x] Qos-Paketplaner
[x] Datei- und Druckerfreigabe etc.
[x] Intel Centrino Wireless Bluetooth + Highspeed Pro...
[ ] Microsoft Multiplex Protokoll für Netzwerkadapter
[ ] Microsoft LLDP-Treiber
[x] E/A-Treiber für Verbindungsschicht-Topologieerkennung

801.11n Kanalbreite für Band 2.4: Auto
802.11n Modus: aktiviert
Ad-Hoc QoS-Modus: WMM deaktiviert
Ad-Hoc-Kanal 802.11b/g: Wert 11
Bluetooth(R) AMP: Deaktiviert
Drahtloser Modus: 3.802.11b/g
Fat Kanal Intolerant: Deaktiviert
Remoteaktivierung durch Muster: Aktiviert
Roaming-Dynamik: 3. Mittel
Schutz f. gemischter Umgebung: CTS-to-self aktiviert
Übertragungsleistung: 5. Am höchsten
Wake on Magic Packet: Aktiviert

Netbook

[x] Clients für Microsoft Netzwerke
[x] Qos-Paketplaner
[x] Datei- und Druckerfreigabe etc.
[x] Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6)
[x] Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4)
[x] E/A-Treiber für Verbindungsschicht-Topologieerkennung
[x] Antwort für Verbindungsschicht-Topologieerkennung

802.11b Preamble: Long and Short
Adhoc 11n: Disable
Dynamic MIMO Power Save: Disable
Network Adress: Nicht vorhanden (Kein Wert)
Receive Buffers: Wert 256
Scan Valid Interval: Wert 60
Transmit Buffers: Wert 512
AloisBrechwurzel
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2013, 10:40

Re: WLAN Probleme (Netzweranforderung/ -identifizierun)

Beitragvon koax » 14.07.2013, 13:42

Was hast Du für ein Modem? Ist es tatsächlich ein Modem oder eine Modem/Router-Kombination?

Warum befinden sich WAN und LAN IP in getrennten Netzen und die WAN-IP ist eine lokale IP?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: WLAN Probleme (Netzweranforderung/ -identifizierun)

Beitragvon AloisBrechwurzel » 14.07.2013, 22:42

Kein Modem, nur Router (TP-Link NP900 WDR4900).

Deine Frage kann ich dir nicht beantworten, wenn, dann war es der Assistent. Könnte es daran liegen?
AloisBrechwurzel
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2013, 10:40

Re: WLAN Probleme (Netzweranforderung/ -identifizierun)

Beitragvon koax » 15.07.2013, 07:22

Ich meine das von Dir angesprochene "Kabelmodem" von KabelBW, dessen genaue Typbezeichnung Du nach wie vor verschweigst.
Das könnte je nach Typ durchaus auch einen Router beinhalten, was bedeuten würde, dass Du nun 2 Router hintereinander geschaltet hast.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: WLAN Probleme (Netzweranforderung/ -identifizierun)

Beitragvon AloisBrechwurzel » 15.07.2013, 09:28

Sorry, ein Cisco EPC3208G.
AloisBrechwurzel
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2013, 10:40

Re: WLAN Probleme (Netzweranforderung/ -identifizierun)

Beitragvon oxygen » 15.07.2013, 09:51

Hat der iPod vielleicht gar kein 802.11n?

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: WLAN Probleme (Netzweranforderung/ -identifizierun)

Beitragvon koax » 15.07.2013, 09:56

AloisBrechwurzel hat geschrieben:Sorry, ein Cisco EPC3208G.

Es ist also genau wie ich vermutet habe. Das "G" am Ende der Typbezeichnung steht für "Gateway" und dafür, dass das Gerät kein reines Kabelmodem ist sondern auch einen Router beinhaltet. Du hast in Deiner Konfiguration also 2 Router hintereinander geschaltet.

Du musst Deine Konfiguration so ändern, dass der Cisco als Router und DHCP-Server arbeitet und Dein TP-Link nur noch als Switch und Accesspoint (nicht als Router und auch nicht als DHCP-Server).
Zunächst solltest Du Deinen TP-Link in den Werkszustand versetzen, um vorherige Fehlkonfigurationen (z.B. MAC-Cloning usw.) sicher zu eliminieren.

Ich schreibe es mal Schritt für Schritt:

1. Rechner direkt mit Cisco verbinden und Cisco neu starten. Den Cisco-Router (192.168.0.1) so konfigurieren, dass der DHCP-Bereich von 192.168.0.10 - 192.168.254 reicht. Wichtig ist nicht so sehr der DHCP-Bereich sondern dass ein Bereich außerhalb des DHCP-Bereichs liegt (4-9) und damit die 4 für den TP-Link frei ist. Die IPs 1-3 möchte der Cisco für sich reserviert haben.

2. Rechner vom Cisco trennen und LAN2 (nicht WAN) des TP-Link anschließen. TP-Link ist nicht mit dem Cisco verbunden. Rechner neu starten, damit der eine passende IP vom TP-Link bekommt.

3. Im TP-Link die (lokale) LAN-IP auf 192.168.0.4 ändern. Unter dieser IP, die im Netzbereich des Cisco liegt, ist der TP-Link zukünftig ansprechbar. Des weiteren den DHCP-Server im TP-Link deaktivieren, damit nur noch der Cisco als DHCP-Server arbeitet. Auch UpnP deaktivieren. Gegebenenfalls WLAN konfigurieren.

4. Rechner runterfahren. TP-Link von LAN1 mit Kabel zum Cisco verbinden. Rechner neu starten. Er bekommt jetzt eine IP vom Cisco zugewiesen, wahrscheinlich 192.168.0.10.

Ab jetzt ist der Cisco Dein Router und der TP-Link arbeitet nur noch als Switch und als WLAN-Accesspoint.
Doppeltes NAT (Network Adress-Translation) als verkompolizierende Fehlerquelle wurde ausgeschlossen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MartinDJR und 42 Gäste