- Anzeige -

Kleiner IPv6-Workshop

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon Banis » 18.03.2015, 09:23

SpaceRat hat geschrieben:Beide Methoden funktionieren auf jeder beliebigen E2-Box (Außer DM500/DM800HD/DM800se) mit jedem aktuellen Image (OpenATV, OpenViX, OpenPLi, ...), nicht aber auf nicht wirklich gepflegten Images wie dem Original-Herstellerimage sowie deren gepimpten Derivaten wie VTI oder BH.


Danke für die Info, gibt es auch eine Methode die für das aktuelle VTI Image funktioniert? Andernfalls muss ich wohl auf ein anderes Image umsteigen
Banis
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2015, 12:41

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon SpaceRat » 18.03.2015, 09:43

Banis hat geschrieben:Danke für die Info, gibt es auch eine Methode die für das aktuelle VTI Image funktioniert? Andernfalls muss ich wohl auf ein anderes Image umsteigen

Kommt darauf an, wieviel Du basteln willst.

Möglichkeiten gibt es durchaus.
Unter Umständen funktioniert der inadyn-mt vom Feed eines anständigen Images auch auf dem original Vu+-Image (Denn nix anderes ist VTI, nur eben gepimpt).
Für die zweite Methode müßte man entsprechend alle Python-Pakete durch die eines anderen Images ersetzen.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon Fruchtzwerg » 22.06.2015, 14:47

Moin zusammen!

Ich habe gerade den "Workshop" für IPv6 durchgelesen. Ich habe nämlich auch das Problem, daß ich nach dem Wechsel zum UM mit dem Kabelanschluss (DS-Lite) nicht mehr an meinen Server komme.

Meine Geräte sind so weit alle IP6-tauglich. Das Problem ist nur, daß zwischen FritzBox und Server noch ein Router hängt, der Server also in einem anderen Netz als die FB liegt. Kann mir jemand sagen, wie ich da einrichten muss, oder ob es gar nicht geht?
Fruchtzwerg
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 22.06.2015, 14:08

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon Leseratte10 » 22.06.2015, 15:39

Die Firewall der Fritzbox hat meines Wissens immer noch diesen gewaltigen Bug, der freigaben für Geräte hinter einem weiteren Router verhindert.

Lösen lässt sich das nur, wenn der zweite Router openwrt nutzt - dann einfach den Modus "IPv6-Relay" einstellen.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon Fruchtzwerg » 22.06.2015, 15:40

Danke für die Antwort!

Der zweite Router ist ein OpenWRT. :)

In welchem Menü finde ich den von Dir genannten Punkt?
Fruchtzwerg
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 22.06.2015, 14:08

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon Leseratte10 » 22.06.2015, 15:46

Weiß ich nicht, ich habe leider keinen openwrt Router. Ich weiß nur, dass diese Einstellung das Problem löst. Das wurde aber bestimmt schon mal irgendwo hier im forum (vielleicht sogar in diesem thread) erwähnt.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon SpaceRat » 22.06.2015, 16:01

Zuletzt und in am tiefsten detailliert hier:
http://www.unitymediakabelbwforum.de/viewtopic.php?f=53&t=31207
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon Fruchtzwerg » 22.06.2015, 17:47

Hallo Weltraumratte! :)

Danke für den Link. 37 Seiten durchzulesen, ist anstrengend, und wenn man nicht genau weiß, welchen Suchbegriff man nehmen soll, macht's das auch nicht gerade einfacher.
Fruchtzwerg
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 22.06.2015, 14:08

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon SpaceRat » 22.06.2015, 17:50

Fruchtzwerg hat geschrieben:Hallo Weltraumratte! :)

Danke für den Link. 37 Seiten durchzulesen, ist anstrengend, und wenn man nicht genau weiß, welchen Suchbegriff man nehmen soll, macht's das auch nicht gerade einfacher.

Ja, vor allem weil es ein anderer Thread ist, in dem das steht ;)
Du hättest es in diesem Thread also eh nicht oder nicht so ausführlich gefunden.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon Fruchtzwerg » 23.06.2015, 15:17

'Tschuldigung, wenn ich nerve, aber ich schaff's einfach nicht. :(

Bevor ich jetzt noch mehr Stunden meines Lebens mit erfolglosen Experimenten vergeude, möchte ich lieber erst noch einmal nachfragen: ist es mit der aktuellen Konstellation (FB 6490, IPv6/DS-Lite) überhaupt möglich, vom Internet an einen Server zu gelangen, der im Heimnetz hinter einem weiteren Router steckt?

Und wenn ja: ist das auch mit jedem mobilen Endgerät möglich, ohne erst spezielle Software installieren oder Modifikationen vornehmen zu müssen?

Der Grund für diese Frage: ich habe einen Server, auf dem nicht nur ich von extern zugreife, sondern noch andere Benutzer, die meisten per HTTPS (Port 443). Zur Not würde der eine Port reichen, alles andere kann ich als CGI bereitstellen. Aber ich kann den Benutzern unmöglich zumuten, auf ihren PC, Smartphones und Tabletts irgendwelche Tunnelgeschichten zu installieren. Laut telefonischer Auskunft ist es UM-Mitarbeitern jetzt strickt verboten, bei Neuverträgen IP4 anzubieten. Das bedeutet für mich im Endeffekt, daß ich den Vertrag mit UM innerhalb von 14 Tagen stornieren/widerrufen muss, wenn der Zugriff auf den Server über das Netz von UM nicht genau so einfach für die Anwender ist, wie bei meinem bisherigen Anbieter. Mein Sohn ist auch schon am meckern, weil seine Online-Spiele nicht mehr funktionieren. Da muss also etwas passieren, und das ganze innerhalb der nächsten 10 Tage wegen der Widerrufsfrist. Daher würde ich mich wirklich über schnelle und für Laien verständliche Antworten freuen.

Danke im Voraus!
Fruchtzwerg
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 22.06.2015, 14:08

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 90 Gäste