- Anzeige -

Kleiner IPv6-Workshop

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon fortwienix » 30.06.2013, 14:19

Danke für diesen super Workshop. :super:
Habe jetzt seit 3 Wochen UM und keinen schimmer von ipv6. Dank deinem workshop hab ich jetzt wenigstens eine grobe Ahnung was ich zu tun habe.
Jetzt muss ich das nur noch irgendwie mit meinem NAS(DS412+) hinbekommen. Das ist das nächste mysterium :D

Gruß
Worstcase
fortwienix
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.2013, 09:28

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon sportsman » 30.06.2013, 15:25

ich hab den workshop auch gelesen und mich sehr darüber gefreut
ich hab wochenlang stunk gemacht bei unitymedia um IPv4 zu bekommen, keine Chance

jetzt bin ich Businesskunde zum testen, was natürlich teurer ist
also wenn du evtl einen Rat für mein Problem hast dann würde ich doch wieder auf den günstigeren privatkundentarif umsteigen auch wenns nur IPv6 mit DS-Lite ist :D

viewtopic.php?p=257594#p257594
sportsman
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 27.06.2013, 17:04

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon SpaceRat » 01.07.2013, 10:34

NoGi hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben:Gibt es irgendjemanden, der diesen Workshop liest und dem er etwas gebracht hat?
Gelesen und wahnsinnig darüber gefreut!

Das hört man gerne.

NoGi hat geschrieben:Für mich persönlich nicht sehr viel neues,

Ich hatte auch nicht erwartet, daß es für alle neu wäre :)

NoGi hat geschrieben:aber die bisher verständlichste und klarste Darstellung der Zusammenhänge.

Das war die Top-Priorität. IPv4 hat wahrscheinlich auch nicht jeder wirklich ganz verstanden, aber irgendwie hat halt doch (fast) jeder ein gewisses Grundverständnis davon, das für den Hausgebrauch ausreicht. Mir war es wichtig,
a.) Deutlich zu machen, wo sich eigentlich nichts geändert hat, aber ggf. anders wirkt, weil die IPv6-Unterstützung krankt
b.) Wo Unterschiede liegen und wo diese sogar nützlich sind oder wo man eben umdenken muß

NoGi hat geschrieben:Ich hatte sogar schon mal überlegt einen "Kommentar-Thread" dazu anzulegen um zu vermeiden dass dieser Thread mit
Fragen und Kommentaren ( so wie dieser hier ;-) ) zugemüllt wird.

Wäre gar nicht verkehrt.

Im Moment wäre es mir aber wichtiger, die Beiträge dauerhaft editieren/ergänzen zu können.

Moses hatte mir zwar angeboten, veränderte Beiträge per PN anzunehmen, aber irgendwie kann ich mich damit nicht so anfreunden.
Ich habe den Cisco Packet Tracer mißbraucht, um ein paar schematische Darstellungen zu machen, mit denen ich ein paar vorhandene Punkte als auch neue Punkte aufpeppen wollte, das macht ohne vernünftige Vorschau keinen Spaß.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon Moses » 01.07.2013, 12:30

Ich hab das mit dem Post editieren schon ein paar mal vorgebracht... leider gab es bis jetzt keine Lösung und die Administration will auch für alle User keine unbegrenzten Editierrechte mehr einnehmen (es gab da ein paar sehr unschöne Zwischenfälle). Eine zusätzliche Gruppe hat irgendwie nicht funktioniert ... weiß nicht mehr, warum. :(
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon NoGi » 01.07.2013, 14:17

Moses hat geschrieben:Ich hab das mit dem Post editieren schon ein paar mal vorgebracht... leider gab es bis jetzt keine Lösung und die Administration will auch für alle User keine unbegrenzten Editierrechte mehr einnehmen (es gab da ein paar sehr unschöne Zwischenfälle). Eine zusätzliche Gruppe hat irgendwie nicht funktioniert ... weiß nicht mehr, warum. :(


Macht SpaceRat doch einfach zum "Moderator auf Zeit" :zwinker:
Dann kann (muss :D ) er in dieser Zeit den Workshop fertigstellen.

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 572
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon boba » 01.07.2013, 16:12

Ich finde den Anfang des Workshops als Information und Einstieg für den Einsteiger sehr gut, habe allerdings bei dem Schlüsselwort "Witz!Box" aufgehört zu lesen. So eine Verballhornung->Abwertung des gemeinten Produkts gehört meiner Ansicht nach nicht in einen sachlich ausgewogenen und seriös gemeinten Text hinein und wertet den ganzen Text ab. Wenn du der Meinung bist, das Produkt sei schlecht, dann erwähne es im Text nicht.
boba
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.03.2012, 18:00

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon golum » 03.07.2013, 14:22

Hallo SpaceRat.

Einen klasse Workshop haste da neidergeschrieben. Leider verstehe ich einige Sachen nicht, was wahrscheinlich auch garnicht so schlimm ist.
Ich habe jedenfalls folgendes Problem.
Nach meinem Upgrade bei UM auf 50Mbit und der damit verbundenen, verfluchten FritzBox6320 V2 kann ich meine DYN-Adresse nicht mehr verwenden. Da steht dann halt immer "Temporär deaktiviert" oder sowas. Ich muss diese Adresse aber nutzen können. Allein schon wegen meinem Receiver.
Wenn ich meine 7270 v3 mit freetz dahintehänge, kanns auch nicht klappen, da die dyn ja in dem ersten Gerät eingetragen werden muss. Oder sehe ich das falsch? Was mache ich denn nun?

Vielen Dank vorab.
UM Hotline mit Telefon bei UM: 0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon bei UM: 0800 / 23 23 23 08 113


Bild
golum
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 23.07.2009, 14:25

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon SpaceRat » 03.07.2013, 21:55

golum hat geschrieben:Einen klasse Workshop haste da neidergeschrieben.

Danke.

golum hat geschrieben:Leider verstehe ich einige Sachen nicht, was wahrscheinlich auch garnicht so schlimm ist.

Doch, ist schlimm. Was verstehst Du denn nicht? Evtl. kann ich ja versuchen, es anders/besser zu (be)schreiben.

golum hat geschrieben:Nach meinem Upgrade bei UM auf 50Mbit und der damit verbundenen, verfluchten FritzBox6320 V2 kann ich meine DYN-Adresse nicht mehr verwenden. Da steht dann halt immer "Temporär deaktiviert" oder sowas. Ich muss diese Adresse aber nutzen können.

Es geht aber nicht ...
Du hast keine öffentlich erreichbare IPv4 mehr, daher nutzt Dir auch so ein DynDNS-Dienst für IPv4 nichts.
Was Du hast nennt sich CGN ...

Am besten vergleichbar ist das mit dieser Situation:
Angenommen Du teilst Dir (AGB-widrig) mit Deinem Nachbarn den Internet-Zugang, dann muß ja immer noch irgendwo die Zugangshardware stehen. Diejenige der zwei Parteien, die den Router hat, ist der Carrier. Derjenige, der "nur mit dranhängt" kriegt nun eben keine eigene IPv4 mehr, sondern nur eine Adresse aus dem lokalen Netz 192.168.x.y des ersten Routers. Wenn der Mitbenutzer nun irgendeinen Port von außen erreichbar machen will, kann er das nicht mehr aus eigener Kraft, sondern es muß im Router des Nachbarn mit dem eigentlichen Zugang konfiguriert werden.
Bei DSlite ist es ganz genau so, nur daß der Zugang schon bei Unitymedia in dieser Form auf mehrere Haushalte aufgeteilt wird und dementsprechend Unitymedia statt des Nachbarn die Portfreigaben für diese Kunden bei sich einrichten müßte (Was sie aber ganz sicher nicht tun werden).

golum hat geschrieben:Allein schon wegen meinem Receiver.

Was denn für ein Receiver?

golum hat geschrieben:Wenn ich meine 7270 v3 mit freetz dahintehänge, kanns auch nicht klappen, da die dyn ja in dem ersten Gerät eingetragen werden muss. Oder sehe ich das falsch?

Das siehst Du falsch, es ändert aber auch nichts am Ergebnis: Deine IPv4-Adresse ist für Zugriffe von außen wertlos.

golum hat geschrieben:Was mache ich denn nun?

Weiß ich nicht. Entweder mit IPv6 weitermachen oder aber eine Behelfslösung nutzen, bei der Du wieder an IPv4 kommst.
Zuletzt geändert von Moses am 04.07.2013, 08:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: quote-tag richtig geschlossen.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon Bibatop » 03.07.2013, 22:39

HI,
Hier ein Feedback,damit deine Arbeit gewürdigt wird.
Bin noch nicht schlüssig ob ich nach unitymedia wechsle wegen der ipv6 Problematik hab da den Topfield mit e2 bin mir da nicht sicher ob ich den Zugriff übers Netz hin bekomme.
Desweitern ist ja kein VPN möglich.
Also vielen dank für deinen Workshop ,lese mich im Moment noch durch verschiedene Foren und bin froh für verständliche Anleitungen oder Informationen wie diese hier.

Gruß Bibatop
Bibatop
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.07.2013, 22:30

Re: Kleiner IPv6-Workshop

Beitragvon SpaceRat » 03.07.2013, 23:02

Bibatop hat geschrieben:hab da den Topfield mit e2 bin mir da nicht sicher ob ich den Zugriff übers Netz hin bekomme.

Den Topfield 77x0 HD PVR? :)

Als Zweitreceiver habe ich den auch. Nachdem das AAF-Image nicht mehr weiterentwickelt wird, habe ich auf das HDMU-Image umgestellt.
Das HDMU-Image ist für IPv6 derzeit nicht geeignet, es sind aber nur zwei Änderungen in der Konfiguration nötig ...

Siehe zu diesem Thema auch hier.

Um es ganz kurz zusammen zu fassen:
Der Topfield würde - mit einem entsprechenden Image - mit IPv6 laufen. Daran, daß HDMU ein geeignetes Image baut, arbeite ich gerade. Aber es wäre natürlich toll, wenn Du Dich in dieser Hinsicht auch mal im HDMU-Forum äußern könntest, damit die Devs merken, daß wirklich ein Bedarf da ist.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 15 Gäste