- Anzeige -

wie konfiguriert man den Router hinter einer festen IP ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

wie konfiguriert man den Router hinter einer festen IP ?

Beitragvon richardkimble » 19.06.2013, 09:47

Guten Tag,

wir würden mit einen Business Anschluss gerne eine feste IP nutzen , leider kann uns niemand erklären (inklusive der Hotline von UM) wie man den Router dann hinter der 6360 konfiguriert.

Da ja einige diese Variante hier laufen haben, bitte ich um Hilfe.

Also, Setup ist: degradierte UM 6360 als erste Box, mit 64er Business Anchluss und fester IP. (sagen wir mal testweise 100.102.123.1) Welche Box funktioniert am besten dahinter ? Was sind die Einstellungen, um (wie gewohnt) ein Büro dahinter mit 6 Rechnern ins Netz zubringen.

Bitte jetzt nicht den Hinweis "Ruf die Business Hotline an" posten, habe ich bereits 2x gemacht, die haben keine Idee, zumindest nicht unter der 0234 8930 1661.

Beim ersten Versuch im Januar sagte man mir bei UM sogar, man könnte dahinter nur einen Rechner betreiben.

Dann habe ich AVM angerufen, die wussten es auch nicht.

Danke für die konstruktiven Hinweise
Christian
richardkimble
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 18.03.2009, 17:10

Re: wie konfiguriert man den Router hinter einer festen IP ?

Beitragvon foxmulder1970 » 19.06.2013, 10:38

Versteh das Problem nicht so ganz....

Wozu braucht ihr den 2. Router?

Wenn man einen 2. Router anschliesst, muss normalerweise bei diesem bloss die DHCP Funktion abgeschaltet werden und er wird nicht am WAN sondern an einem LAN Port angeschlossen.
Sprich er arbeitet als Access Point
Bild
foxmulder1970
Kabelexperte
 
Beiträge: 125
Registriert: 18.10.2008, 08:20

Re: wie konfiguriert man den Router hinter einer festen IP ?

Beitragvon Knifte » 19.06.2013, 11:01

Bei den Businessanschlüssen mit fester IP werden die Routingfunktionen in der FritzBox deaktiviert und man muss zwingend einen eigenen Router hinter der FritzBox betreiben.

Allerdings weiss ich leider nicht, wie man den konfigurieren muss. Aber wenn man das wirklich geschäftlich nutzt, dann sollte man wohl auch zu einem etwas professionellerem Router greifen und nicht unbedingt zu einem, der für den Heimgebrauch konzipiert wurde. Aber auch da kenne ich mich leider nicht aus.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: wie konfiguriert man den Router hinter einer festen IP ?

Beitragvon Fleischer » 19.06.2013, 11:14

Hi,
ich habe vor nicht allzulanger Zeit einem Freund diese Konstellation eingerichtet.
Er nutzt als eigenen Router die F!B7390.
Hat den Vorteil, daß du über diese auch mit Fritz!Fax ect. arbeiten kannst.

Zur Konfiguration schaust du bitte hier:
http://app.unitymedia.de/service/index. ... y=feste+ip

Diese Anleitung halt sinngemäß auf deinen 2. Router übertragen.
Deine Ip-Adresse(n) solltest du in deinem Kundencenter finden.

Gruß
der Fleischer
Fleischer
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: AW: wie konfiguriert man den Router hinter einer festen

Beitragvon Joerg » 19.06.2013, 11:15

... und für kommerzielle Nutzung ist es - wenn man keine eigene IT-Abteilung hat, was ja offensichtlich nicht der Fall ist - auch eine ziemlich gute Idee, einen Supportvertrag mit einem lokalen IT-Dienstleister abzuschließen, der bei Problemen kurzfristig helfen kann. Für den dürfte die Router-Einrichtung dann Routine sein...

Wie auch immer, Du solltest Deinem Router WAN-seitig eine der freien IPs zuweisen, die Du von UM bekommen hast. PPPoE, DHCP-Client etc aus.

Da Du vermutlich von Deinem LAN aus auch ins Internet möchtest (und zwar nicht nur von Rechnern, die eine public IP haben), musst Du den Router im Gateway-Mode betreiben, damit er sich ums NAT kümmert.

Hast Du mehrere IPs und willst Du einem Server direkt eine public IP geben, kommt der entweder neben dem Router direkt an die Unitymedia-FB (bad idea), oder Dein Router muss auf mind. einem Port als Router (ohne NAT) arbeiten. In dem Fall kannst Du auch die Firewall im Router weiter nutzen. Ob eine FB als "zweites" Gerät hinter der UM-FB im Bridgemode das alles kann weiß ich nicht. Es ist auf jeden Fall mit einem Router mit DD-WRT machbar - wenn dessen Hardware leistungsfähig genug ist. Ggfs ist allerdings etwas "manuelle" Nacharbeit an den Scripten notwendig, ich bin nicht sicher, ob sich alles erforderliche per GUI konfigurieren lässt ...

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: wie konfiguriert man den Router hinter einer festen IP ?

Beitragvon piotr » 20.06.2013, 02:23

siehe http://app.unitymedia.de/service/index. ... 121f76d11b

Das dort Beschriebene entsprechend auf die Einstellungsmöglichkeiten des von Dir genutzten Routers übertragen.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 51 Gäste