- Anzeige -

WLAN Probleme...finde den Flaschenhals nicht...

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

WLAN Probleme...finde den Flaschenhals nicht...

Beitragvon Songan » 15.06.2013, 22:20

Hallo,

ich habe mir heute einen neuen WLAN Stick gekauft, mit dem ich 802.11n nutzen kann (für meine 100 MBit/s Leitung). Laut "Verpackung" schafft er 300 MBit/s. Als Router kommt der von UM gelieferte "D-Link DIR652" zum Einsatz.

Der 802.11 Modus ist auf Mischbetrieb (802.11g und 802.11n) eingestellt. Als Verschlüsselung kommt WPA2 (AES) zum Einsatz.

Verbunden ist mein WLAN Stick konstant mit 130MBit/s bei einer "Hervorragenden" Signalqualität.

Trotzdem erreiche ich beim Speedtest (http://speedtest-1.unitymedia.de/) lächerliche 25MBit und zwar ohne Schwankungen.

Es muss also irgendeinen Flaschenhals geben.

Ich bin ziemlicher Laie in dieser Sache und würde mich über den ein oder anderen Tipp sehr sehr freuen :)

Gruss
Torsten
Songan
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 18.04.2013, 09:21

Re: WLAN Probleme...finde den Flaschenhals nicht...

Beitragvon Judgemen » 19.06.2013, 07:57

Hallo,

da wären noch ein paar Angaben wichtig:

1. Was ist das für ein Stick den du gekauft hast (genauer Typ)?
2. Wie weit bist du vom Router entfernt mit dem Rechner?
3. Wie ist die Bebauung? WLAN ist sehr stark abhängig von Entfernung und Bebauung. Da können selbst ein paar Meter mächtig was ausmachen. Wenn ich Sichtkontakt zu meinem Router habe, habe ich vollen Empfang. Ist nur eine Wand oder ein paar Meter weiter die Tür zu, geht der Empfang merklich runter. WLAn halt.
4. Kannst du mit den Rechner auch woanders hinstellen (Laptop?) um den Empfang dort zu testen?
Grüße vom Judge :firefox:
_____________________________
Bild
Internet / VoIP: Unitymedia - 2play plus 100 mit Telefon-Komfort
Router:
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 6360
Firmware: FRITZ!OS 06.04
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2 Switch und WLAN
Firmware: FRITZ!OS 06.05
AVM FRITZ!Box WLAN 3370 Switch und WLAN
Firmware: FRITZ!OS 06.20
Benutzeravatar
Judgemen
Kabelexperte
 
Beiträge: 113
Registriert: 02.03.2010, 21:42
Wohnort: Südhessen, Rhein-Main

Re: WLAN Probleme...finde den Flaschenhals nicht...

Beitragvon Knifte » 19.06.2013, 08:25

5. Wieviele WLAN-Netze in der Nachbarschaft? Bzw. Wieviele Netze findest du, am PC/Laptop?
6. Auf welchem Kanal liegt dein WLAN und auf welchen Kanälen die anderen WLAN-Netze, die du sehen kannst?
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: WLAN Probleme...finde den Flaschenhals nicht...

Beitragvon Salamihawk » 25.06.2013, 16:01

Verbunden ist mein WLAN Stick konstant mit 130MBit/s bei einer "Hervorragenden" Signalqualität.


Bei WLAN heißt das so gut wie gar nichts. Typischerweise kann man diese Nummer halbieren, wenn man den Real-World Performance sehen will. Es wird noch schlimmer wenn du den 2.4GHz Frequenzbereich benutzt, da jeder Popel ein 2.4 GHz WLAN Netz hat, und zwar mit überschneidende Frequenzen (Ich habe Nachbarn die zum Beispiel die Kanäle 1,3, 6,7,9 und 10 belegen. Ekelhaft. Man braucht mindestens 4 Kanäle Abstand [1,6 und 11 überschneiden nicht]). WLAN ist auch nur Halbduplex, und wenn zwei Devices am gleichen oder Nachbarkanäle gleichzeitig reden kann keine Kommunikation stattfinden. Die Devices müssen warten bis die "Leitung" wieder frei ist. Das heißt, weniger Datendurchsatz.

Auf meinem 5 GHz Netz bekomme ich ca 220 MBit/sec wenn ich Dateien über das Netzwerk kopiere, obwohl bei mir 450 MBit/s und Hervorragenden Signalqualität steht.
Salamihawk
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 24.06.2013, 16:14

Re: WLAN Probleme...finde den Flaschenhals nicht...

Beitragvon Songan » 30.06.2013, 17:47

So, wollte mich nochmal melden, nachdem ich das Problem gelöst habe.

Ich hatte wirklich alles probiert (verschiedene WLAN Sticks, Protokolle, Kanäle, Verschlüsselungen usw. usw.) aber nichts hat geholfen.

Vor einer Woche habe ich mir einen Netgear R6200 gekauft + A6200 (Stick), welche beide den neuen AC Standard nutzen/unterstützen und siehe da...leicht über 100mbit/s beim Speedtest von UM und kontante Downloadraten bei knapp 13mb/s und das alles über WLAN. Verbunden ist mein Stick mit knapp über 600mbit/s.

Der Dlink DIR652 ist wohl einfach nur "schrott".

Habe, seitdem ich den neuen Router nutze, keine Verbindungsabbrüche und Verzögerungen mehr.

Jetzt schau ich mal, ob die mir den Router zurücknehmen...25 Euro für einen WLAN Router, der nichtmal ein viertel meiner Leitung ausnutzt und sowas von instabil läuft, kann ja wohl nicht sein.

Gruss
Songan
Songan
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 18.04.2013, 09:21


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 23 Gäste