- Anzeige -

3play 50+ mit Fritz!Box 7270

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

3play 50+ mit Fritz!Box 7270

Beitragvon Cpt.Hardy » 07.06.2013, 14:01

habe meine Internet-Flat auf 50 mbit/s erhöht und von UM dazu ein neues Modem bekommen.
Den ursprünglichen D-Link Router hatte ich bereits früher privat durch eine Fritz!Box 7270 ersetzt.

(1.) Kann es sein, dass die Fritz!Box für die schnelle Verbindung jetzt zu langsam geworden ist?

(2.)Wenn ich keine private Fritz!Box verwenden würde sondern noch immer den alten D-Link Router würden ja nie im Leben mehr als 33 mbit/s ankommen (mehr kann der D-Link nicht).
Bekommt man da nicht normalerweise von UM auch einen passenden Router, wenn man auf eine schnellere Verbindung upgraded?
Zuletzt geändert von Cpt.Hardy am 07.06.2013, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play PLUS 50000 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FON2: analoges Telefon Noname
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP
Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: 3play 50+ mit Fritz!Box 7270

Beitragvon rizz666 » 07.06.2013, 14:15

ja bekommt man, gegen Aufpreis..... es gab/gibt für Neukunden mal einen wlan Route kostenlos dazu.

mein Tipp kauf die was gescheites selbst ca. 40-80€
Internet: leider kein UM mehr verfügbar am neuen Wohnort :wein: 16Mbit
Router: Fritzbox 7490
DVB-C: SAT HD+
TV: Sony Bravia KDL-46HX855
AV Receiver: Sony STR-DN1050
Blu-ray: Sony BDP-S4200
Sound: Teufel Hybrid 4
rizz666
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 691
Registriert: 28.10.2008, 14:21
Wohnort: Bonn

Re: 3play 50+ mit Fritz!Box 7270

Beitragvon reset » 07.06.2013, 14:27

Die FritzBox 7270 V2 und V3 sollten bei 50 Mbit/s noch gehen.

http://service.avm.de/support/de/SKB/FR ... Kabelmodem

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: 3play 50+ mit Fritz!Box 7270

Beitragvon Cpt.Hardy » 07.06.2013, 14:39

Vielen Dank für die schnelle Antwort, das beruhigt mich denn lt. AVM:
"Je nach Messung an Laborsystemen sind somit Übertragungsgeschwindigkeiten zwischen 75 Mbit/s und 86 Mbit/s erreichbar."

Die Hotline von UM hat keine Ahnung. Aussage dort: eine fremde Fritz!Box funktioniert gar nicht mit dem Unitymedia-Modem.
Wenn ich dort eine Fritz.Box bestellen würde, bekomme ich eine FB 6360, es kostet einmalig EUR 29,95 plus monatlich EUR 5.
Dafür hätte ich aber dann auch noch zwei weitere Telefonleitungen

Das war alles nicht das, was ich gefragt hatte.
Wie gut, dass es dieses Forum gibt.
Danke nochmals.

Ein Bekannter von mir hatte übrigens dasselbe Problem und er hat so lange bei der Hotline angerufen und von "Eskalation des Problems" gesprochen, bis man ihm jetzt den schnellen Router kostenlos schickt. Er bekommt jetzt von D-Link das Nachfolgemodell.
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play PLUS 50000 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FON2: analoges Telefon Noname
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP
Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: 3play 50+ mit Fritz!Box 7270

Beitragvon Knifte » 07.06.2013, 15:06

D-Link = Elektroschrott
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: 3play 50+ mit Fritz!Box 7270

Beitragvon Cpt.Hardy » 07.06.2013, 15:41

Knifte hat geschrieben:D-Link = Elektroschrott


wenn man Deinem Abspann Glauben schenken darf bekommst Du mit einer Fritz.Box 7170 einen Downstream von 106 mbit/s ???
Das ist sehr beachtlich denn lt. AVM ist sie für 20 mbit/s ausgelegt.
siehe
http://service.avm.de/support/de/SKB/FR ... Kabelmodem

Eine Sache ist mir jetzt noch nicht ganz klar:
Lt Datenblatt kann der alte D-Link DI 524
Schnittstellen
LAN : 4 x 10Base-T/100Base-TX - RJ-45
WAN : 1 x 10Base-T/100Base-TX - RJ-45

wärend man bei der Frritz.Box 7270 liest:
Schnittsstellen
LAN : 4 x 10Base-T/100Base-TX - RJ-45
USB : 1 x USB Typ A, 4-polig
WAN : 1 x DSL
Telefonleitung : 2 x
WAN : 1 x ISDN

ist doch beides mal dasselbe oder irre ich mich?
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play PLUS 50000 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FON2: analoges Telefon Noname
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP
Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: 3play 50+ mit Fritz!Box 7270

Beitragvon Knifte » 07.06.2013, 16:45

Nein, die FritzBox nutze ich nur noch als ISDN-Telefonanlage. Bei der 32.000er Leitung habe ich die noch als Router genutzt, aber mit 100.000 kommt die nicht zurecht.

Aber nur weil ein Router einen 100 oder 1000 MBit Netzwerkport hat, heisst dass nicht, dass der Router auch leistungsstark genug ist, mit z.B. 100MBit umzugehen. Evtl. kann dieser dann auch nur 32 MBit routen. Wie z.B. die FrotzBox 7170. Die hat auch 100er Netzwerkports, aber bei 32 Mbit war Ende.

Und jeder moderne Router hat auf jeden Fall ausschliesslich 1.000 MBit Netzwerkports. Was aber auch nicht bedeutet, dass der dann automatisch auch mit dieser Geschwindigkeit routen kann.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: 3play 50+ mit Fritz!Box 7270

Beitragvon reset » 08.06.2013, 09:33

Servus Hardy!

Ich habe jetzt nochmal mit einem Kumpel gesprochen, der eben diese Konstellation fährt: EPC3208 + 7270 V3 mit 3Play 50

Er erreicht die vollen 50 Mbit/s im Downstream, die FritzBox ist per AVM Y-Kabel mit dem Modem verbunden, so das auch die VoC ( Voice over Cable) Telefonie funktioniert.

Was auch nicht verheimlicht werden soll: Wenn Telefoniert wird, bricht der Downstream beim surfen, etwas ein - so um die 30 Mbit/s.

Ich für mein Teil habe ein EPC3208 + 7390 + 3play 50 und bin sehr zufrieden damit.

Zu beachten wäre noch, das z.Z. ein EPC3208G ausgeliefert wird, welches über einen eingebauten Router verfügt. Hier müßte die FritzBox dann als Access Point konfiguriert werden.

Gruß und schönes Wochenende

reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: 3play 50+ mit Fritz!Box 7270

Beitragvon Cpt.Hardy » 10.06.2013, 16:04

Hi,

habe auch ein Modem von Cisco. Was mir im Vergleich zum alten Motorola sofort aufgefallen ist, ist das die gelbe LED jetzt eigentlich ständig blinkt. Vorher war es so, das die LED permanent on war und nur bei einem Datenstrom geblinkt hat.

Angeschlossen habe ich die FB aber genau so am Modem, wie vorher auch, also die WAN vom Modem an den 1.LAN der FB und das Telefon mittels Y-Kabel.
Kann man auch alles nochmals hier nachlesen:
viewtopic.php?f=52&t=7438

Da es bisher funktioniert hat gehe ich also nicht davon aus, dass ich ein Modem mit eingebautem Router habe.

Letztendlich ist ja das, was bei Dir am PC ankommt von vielen Faktoren abhängig als da wären z.B. bei mir:

langsamer Laptop mit WinXP
zwischengeschaltetes PowerLine Stromadapter System (aber schon das schnelle mit 200 mbit/s)
D-Link DI-524 Router aber nur als Switch (evtl. bremst der die Sache aus?)

ich werde mal einen repräsentativen Test mit meinem schnellen Laptop direkt am Modem machen (also ohne Fritz.Box).
Diesen Tipp hat mein Kumpel von einem Unitymedia Hotline Mitarbeiter bekommen.
Mir war gar nicht klar, dass das ohne Router direkt am Modem überhaupt funktioniert. Er konnte dort sogar einen Wert >50 mbit/s feststellen.
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play PLUS 50000 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FON2: analoges Telefon Noname
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP
Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: 3play 50+ mit Fritz!Box 7270

Beitragvon reset » 10.06.2013, 16:11

Welches Kabelmodem ist es denn genau? Nur Cisco ist da was wenig. (Steht unten drauf- oder per 192.168.100.1)

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 56 Gäste