- Anzeige -

Anbieter wechsel dich.............

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Anbieter wechsel dich.............

Beitragvon Knifte » 08.05.2013, 09:04

Aber was spricht denn dagegen, das mittels Koax-Kabel zu realisieren?

Ich lasse mich ja gern durch Argumente überzeugen, dass die LAN-Kabel-Variante die überlegene ist. Allerdings steht da bisher nur deine Aussage ohne Begründug im Raum.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Anbieter wechsel dich.............

Beitragvon hajodele » 08.05.2013, 10:06

Mir fehlt momentan irgendwie der Zusammenhang:
Der TE fragt einfach nach, ob es zu Geschwindigkeitseinbusen kommen kann, wenn er die Multimediadose im OG installiert.
Dies ist einfach zu verneinen, wenn vorschriftsmäßige Kabel verwendet werden. Wie wird denn ein Hochhaus angeschlossen?

Zum Thema Telefonkabel:
Wenn ich heute ein Kabel verlegen muß, würde ich niemals ein Telefonkabel verlegen, sondern ein LAN-Kabel verwenden.
Es gibt RJ45-Dosen mit zusätzlicher RJ11-Möglichkeit. Damit kann ich jetzt ein Telefon anschließen und wenn sich was ändert, das gleiche Kabel für LAN verwenden.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3972
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Anbieter wechsel dich.............

Beitragvon wedok » 08.05.2013, 21:38

ich würde das kabelmodem so nah am hauptanschluss lassen wie möglich.
die telefonleitungen zu den buchsen laufen sicher in den keller und die würd ich dann dort vom telefonhauptanschluss abklemmen und in die kabelanschlusshardware stecken.
dann musst halt vom kabelmodem nur noch ein netzwerkkabel zu dem ort ziehen wo der router stehen soll.

lieber ein netzwerkkabel ziehen als ein kabenaschluss coax kabel verlängern !
Bild
Internet PREMIUM 120
wedok
Kabelexperte
 
Beiträge: 136
Registriert: 21.11.2011, 21:08

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 62 Gäste