- Anzeige -

Wieviel Mailanschriften bei Unitymedia?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Wieviel Mailanschriften bei Unitymedia?

Beitragvon longrini03 » 06.05.2013, 01:22

Tach auch,

nachdem ich jetzt den Auftrag über Internet und Telefon bei UM erteilt habe, möchte ich gerne noch etwas wissen, habe ich zwar auf der Seite von UM gefunden, bin mir aber nicht sicher, ob ich es richtig verstehe. Da geht es um die Anzahl der Mailanschriften, die man erhält. UM sagt auf der Webseite:
Unitymedia hat geschrieben:5 persönliche E-Mail-Adressen mit je 100 MB Postfachgröße
Nach meinem Verständnis bedeutet das, ich werde 5 Mailanschriften haben, die ich nach eigenem Ermessen benennen kann, also z. B. fritzmueller ät unitymedia.de, dann annameier ät unitymedia.de usw. Verstehe ich das Ganze richtig? Die 100 MB Postfachgröße je Mailanschrift sind zwar nicht wirklich viel, aber man könnte diese Mailanschriften ja für alle möglichen Zwecke verwenden, als Antwortmail für ein Forum z. B. oder ähnliches.
longrini03
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 28.04.2013, 09:56

Re: Wieviel Mailanschriften bei Unitymedia?

Beitragvon Knifte » 06.05.2013, 07:41

Was kann man denn da anderes verstehen?
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Wieviel Mailanschriften bei Unitymedia?

Beitragvon Dinniz » 06.05.2013, 12:21

Die Adresse ist übrigens auch Unitybox.de und nicht Unitymedia.de
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Wieviel Mailanschriften bei Unitymedia?

Beitragvon longrini03 » 06.05.2013, 13:05

Knifte hat geschrieben:Was kann man denn da anderes verstehen?
Es ging mir um die Anzahl der Mailanschriften und um die Frage, ob ich die einzelnen Anschriften nach eigenem Wunsch benennen kann oder ob es da eine Festlegung von UM gibt.
longrini03
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 28.04.2013, 09:56

Re: Wieviel Mailanschriften bei Unitymedia?

Beitragvon caliban2011 » 06.05.2013, 17:15

Dann sei beim Titel demnächst genauer, da steht "Wieviel".
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Wieviel Mailanschriften bei Unitymedia?

Beitragvon Knifte » 06.05.2013, 18:27

longrini03 hat geschrieben:Es ging mir um die Anzahl der Mailanschriften und um die Frage, ob ich die einzelnen Anschriften nach eigenem Wunsch benennen kann oder ob es da eine Festlegung von UM gibt.


Ja, aber da steht doch, dass man 5 Mail.Adressen bekommt, damit wäre der erste Teil deiner Frage beantwortet.

Und ich kenne bisher keinen Provider, der die einfach irgendwelche Mail-Adressen zuweist bzw. habe ich es noch nie erlebt, dass man eine Mail-Adresse bekommt, die man sich nicht frei auswählen kann (natürlich sofern der Name noch nicht frei ist).
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Wieviel Mailanschriften bei Unitymedia?

Beitragvon longrini03 » 06.05.2013, 18:53

Knifte hat geschrieben:Und ich kenne bisher keinen Provider, der die einfach irgendwelche Mail-Adressen zuweist bzw. habe ich es noch nie erlebt, dass man eine Mail-Adresse bekommt, die man sich nicht frei auswählen kann (natürlich sofern der Name noch nicht frei ist).
Das ist schön zu hören. Es hätte ja auch sein können, dass man festgelegte Mailanschriften mit Name, Vorname o. ä. erhält, die dann so bleiben müssen und die man nicht anpassen kann.
longrini03
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 28.04.2013, 09:56

Re: Wieviel Mailanschriften bei Unitymedia?

Beitragvon paul » 06.05.2013, 19:21

longrini03 hat geschrieben:
Knifte hat geschrieben:Und ich kenne bisher keinen Provider, der die einfach irgendwelche Mail-Adressen zuweist bzw. habe ich es noch nie erlebt, dass man eine Mail-Adresse bekommt, die man sich nicht frei auswählen kann (natürlich sofern der Name noch nicht frei ist).
Das ist schön zu hören. Es hätte ja auch sein können, dass man festgelegte Mailanschriften mit Name, Vorname o. ä. erhält, die dann so bleiben müssen und die man nicht anpassen kann.


Ja klar, und das nicht zu ändernde Passwort wird dir auch noch vorgegeben. :wand:
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08

Re: Wieviel Mailanschriften bei Unitymedia?

Beitragvon SpaceRat » 06.05.2013, 21:17

paul hat geschrieben:
longrini03 hat geschrieben:
Knifte hat geschrieben:Und ich kenne bisher keinen Provider, der die einfach irgendwelche Mail-Adressen zuweist bzw. habe ich es noch nie erlebt, dass man eine Mail-Adresse bekommt, die man sich nicht frei auswählen kann (natürlich sofern der Name noch nicht frei ist).
Das ist schön zu hören. Es hätte ja auch sein können, dass man festgelegte Mailanschriften mit Name, Vorname o. ä. erhält, die dann so bleiben müssen und die man nicht anpassen kann.
Ja klar, und das nicht zu ändernde Passwort wird dir auch noch vorgegeben. :wand:

Früher bekam man tatsächlich vom Provider eine eMail-Adresse auf der Basis des Kunden-Namens eingerichtet.
Abweichend davon gab's bei einigen Providern (z.B. CompuServe aka CompuSlave) auch numerische Adressen. Der Spiegel hatte z.B. 100064.3164@compuserve.com

Die Frage ist also arg retro, aber nicht so behindert, daß man deswegen mit'm Kopp gegen die Wand knallen müßte.

Hatte übrigens nicht nur Nachteile, immerhin mußte man sich praktisch gar nicht mit eMail-Spam rumschlagen.
In meinem Forum schalte ich - nachdem sich Captchas zum Spamschutz als untauglich erwiesen haben, habe ich auf manuelle Freischaltung umgestellt - auch keine fotzimausi27754@hotmail.com, lillyfee34723@yahoo.de oder blasihasi24634@gmx.de frei.
Es muß zwar nicht unbedingt vorname.nachname@anbieter.tld (Was nach wie vor - mit ein paar Varianten - ein de facto Standard für seriöse eMail-Adressen ist) sein, aber bei dem o.g. Blödsinn hört's dann schon auf.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 22 Gäste