- Anzeige -

Motorola Kabelmodem kaputt?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Motorola Kabelmodem kaputt?

Beitragvon jorglogan » 04.05.2013, 23:32

Hallo Zusammen,

ich selber habe aufgrund eines Umzuges seit ca. 3 Jahren keinen Unitymedia Anschluss mehr, aber Freunde von mir haben aktuell ein Problem mit dem Internet.

Es geht um ein 3Play 20000 Vertrag von Ende 2008. Als Modem ist ein Motorola Surfboard SBV5121E vorhanden, an dem ein Netgear WNR2000 Wlanrouter angeschlossen ist. Alle 3 Monate oder so mussten die Geräte einmal stromlos gemacht werden, da Internet nicht mehr ging, aber danach ging es wieder. In den letzten Wochen kam es mir bei Besuchen immer vor, als wenn die Verbindung extrem langsam wäre. Am Mittwoch kamen lt. Internetspeedtest nur noch 500, anstatt 2000 an. Da habe ich wieder die Geräte stromlos gemacht. Danach funktionierte leider keine Internetverbindung mehr über den Router.
Ich habe schon andere Lankabel und einen anderen Router ausprobiert und zig mal alles neu gestartet oder stromlos gemacht. Von kurzen Pausen bis auch schon mal 15 Stunden. Wenn ich das Lankabel vom Motorola direkt ins Netbook stecke, funktioniert das Internet und sogar auch mit annähernd 20000 als Geschwindigkeit und ich komme auch auf die 192.168.100.1. Der Adapter im Netbook hat dabei die DNS/DHCP und IP Einträge der" WAN-Seite". Wenn ich dann aber wieder den Router dazwischen tue, egal mit welchem Port ich das Motorolamodem verbinde (WAN oder LAN), kriege ich nur Zugriff aufs LAN und noch nicht mal aufs Motorola bei 192.168.100.1. Das LAN ist zwar bei 192.168.0.x, aber vor Mittwoch ging es noch.

Hat jemand ne Idee, was ich noch versuchen könnte? Kann das Motorolamodem kaputt sein, sodass es zwar mit LAN direkt am PC verbindet, aber nicht mehr über nen Router? Oder ist da "providerseitig" irgendwas in den letzten 3 Jahren geändert worden, was ich nicht mitbekommen hab, weil ich selber jetzt nen anderen Anbieter habe? Könnte hier die UM hotline helfen, oder ein Techniker? Oder werden die sagen "Nicht unser Problem. Modem direkt in PC geht ja"?


Das Problem ist, dass die Freunde selber nur WLAN Geräte haben, und daher momentan gar kein Internet nutzen können.

Vielen Dank für Eure Tipps im Voraus & Gruss
jorglogan
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 15.02.2009, 00:58

Re: Motorola Kabelmodem kaputt?

Beitragvon Dinniz » 05.05.2013, 11:57

Es kann durchaus sein, dass die Geräte alle paar Monate mal resettet werden müssen.

Nach jedem Endgeräte-Tausch hinter dem Modem, muss dieses Stromlos gemacht werden.
Sonst erhälst die tatsächlich nur eine interne oder von Windows erzeugte IP.

Zu den Geschwindigkeitsproblemen kann man von hier aus nicht viel sagen.
Ggf sollten sich die Bekannten mal an Unitymedia wenden.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Motorola Kabelmodem kaputt?

Beitragvon jorglogan » 05.05.2013, 13:02

Hallo,

Danke für Deine Antwort :smile: Das ist mir aber schon bewusst.

Alle paar Monate mal zu resetten war ja auch kein Problem. Und dass man nach einem Tausch der Endgeräte stromlos machen muss, ist ja auch kein Problem.

Das Geschwindigkeitsproblem war ja nur der Auslöser. Ich wollte dies mit dem "stromlos machen" beheben.

Nur leider habe ich seit Mittwoch schon unzählige Male alle Geräte stromlos gemacht und schön nacheinander wieder eingeschaltet (erst Kabelmodem, dann ein paar Minuten warten, dann Router, wieder ein paar Minuten warten und zuletzt den PC)...

Das Ergebnis ist, dass nur die Variante "LAN-Kabel vom Modem direkt in den PC" aktuell überhaupt eine Internetverbindung an dem PC möglich macht.

Die Variante "Modem => alter Router => PC" geht auch nach mehreren Resetvorgängen nicht mehr. Der PC kommt damit nicht ins Internet. Früher ging das noch. Nach dem Resetvorgang funktionierte früher wieder Alles.

Also habe ich gedacht, dass der Router kaputt ist. Daher teste ich jetzt mit nem anderen Router.

Aber auch die Variante "Modem => neuer Router => PC" geht auch nach mehreren Resetvorgängen nicht. Der PC kommt damit nicht ins Internet.

Selbst die LAN-Kabel habe ich schon ausgetauscht.... Auch ohne Erfolg... :confused:


Danke & Gruß
jorglogan
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 15.02.2009, 00:58

Re: Motorola Kabelmodem kaputt?

Beitragvon jorglogan » 09.05.2013, 18:26

Hallo Zusammen,

wollte nur abschließend mitteilen, dass es jetzt wieder geht. Auch die Geschwindigkeit stimmt wieder. Woran es lag, kann ich nicht sagen. :confused:
Am Sonntag hatte ich den letzten erfolglosen Versuch gestartet. Danach das Kabelmodem und den neuen Router (WAN-Schnittstelle) verbunden gelassen und auch angeschaltet gelassen.
Erst heute hab ich die Bekannten wieder besucht und sah am Router das das Internet lief. Nach den Verbindungslogs im Router existiert die Verbindung seit Dienstagmorgen um ca. 3 Uhr wieder.

Alles schon sehr merkwürdig...

Gruß
jorglogan
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 15.02.2009, 00:58


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 35 Gäste