- Anzeige -

Kompatibelster WLAN-Router gesucht - Probleme Internetzugang

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kompatibelster WLAN-Router gesucht - Probleme Internetzugang

Beitragvon Kruemel26 » 29.04.2013, 10:02

Hallo Leute,

ich benötige Hilfe/Informationen/Ratschläge … usw..

Momentan habe ich das Unitymedia-Paket "3play - 32.000", als Kabelmodem von Unitymedia das Motorola "SBV5121E" und als W-LAN Router das Netgear "WGR614 v6".

Problem in Kurzform:
Das W-LAN funktioniert sehr schlecht bzw. bricht andauernd ab.

Egal ob ich mit meinem Laptop "Sony-Vaio" oder mit meinem Handy "Samsung Galaxy S3" das W-LAN benutze, habe ich immer folgendes Problem:
Wenn ich ins Internet möchte habe ich meist das Problem, dass ich keinen Zugang bekomme. Wenn ich den W-LAN Router (Netgear) kurzfristig stromlos mache, komme ich zunächst ohne Probleme ins Internet. Beim Surfen mit dem Laptop kann ich maximal 4 - 5 unterschiedliche Internetadressen aufrufen, mit meinem Handy geht es schon etwas länger und dann stürzt der Internetzugang ab. Also wieder stromlos machen, um wieder reinzukommen. Benutze ich das Internet aber dann mal für eine halbe Stunde nicht, habe ich das gleiche Problem von vorne und komme erst gar nicht wieder ins Internet rein. Und wieder das gleiche Procedere ... stromlos und so.

Was läuft hier falsch?
Wer kann mir sagen woran es liegt?

Welchen W-LAN Router sollte ich mir idealerweise zulegen, um mit meiner Kombination "Unitymedia '3play - 32.000' + Unitymedia Kabelmodem 'Motorola SBV5121E'" den besten Internetzugang zu erzielen?
Welcher ist der kompatibelste WLAN-Router für die vorhandene Geschwindigkeit '32.000' und welcher bei noch höheren Geschwindigkeiten >= '50.000' ?


Oder muss ich nur bei den Einstellungen etwas beachten?

Ich würde zwar von mir behaupten, dass ich ein wenig PC-fit bin … aber bei W-LAN einrichten, einstellen oder so bin ich nicht so fit. Daher, wenn es geht, bitte für "Dummies" beschreiben. :D

VIELEN DANK schon mal! :super:

Schöne Grüße
Kruemel26
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.04.2013, 09:37

Re: Kompatibelster WLAN-Router gesucht - Probleme Internetzu

Beitragvon ART71 » 29.04.2013, 11:17

Hallo,

bezüglich "besonderer" Einstellungen des von dir genannter WLAN-Routers kann ich dir nicht helfen, da ich ein Gerät eines anderen Anbieters einsetze. Aber generell kann man da fast nichts falsch einstellen.
Und die Problematik mit den Verbindungsabrüchen muss an deinem Router liegen (oder ein generelles Problem der Baureihe sein...). Ich selbst habe ein S3 (und noch andere Geräte per WLAN verbunden), aber keinerlei Probleme.

Aber generell gilt:
Mit dem von dir genannter WLAN-Router hast/kannst du sowieso nur 2/3 der Leistung deiner Leitung nutzen. Ein 54Mbit/s Router, so wie der WGR614, kann netto nur ca. 23 MBit/s per WLAN übertragen. Möchtest du also die vollen 32MBits/s deines Anschlusses nutzen must du dir einen WLAN-Router mit n-Standard anschaffen. Die gängigen WLAN-Router haben 300MBit/s brutto, also ca. 120MBit/s netto. Neuste Geräte (und meistens auch wesentlich teurere) haben brutto bis zu 450MBit/s.
Allerdings müssen deine Endgeräte ebenfalls den gleichen Standard können. Dein S3 kann n-Standard und ich meine mit 300MBit/s. Wie es mit deinem Notebook aussieht weiß ich nicht, da du ja keine genauere Bezeichnung geschrieben hast.

Einen "kompatibelsten" WLAN-Router gibt es nicht.
Ich selbst setze einen TP-Link WR1043ND ein und bin vollstens zufrieden mit dem Gerät. Und das für einen relativ schmalen Kurs.
ART71
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 84
Registriert: 28.04.2010, 08:56

Re: Kompatibelster WLAN-Router gesucht - Probleme Internetzu

Beitragvon Sandra » 29.04.2013, 12:53

Hallo Kruemel26, :winken:

um einen stabilen und guten Empfang über WLAN zu erhalten, kommt es auf viele unterschiedliche Faktoren an. Oftmals bewirkt bereits eine "Kanaländerung" extreme Verbesserung der Performance. Dann kommt es aber auch noch auf die allgemeine Empfangsstärke der Geräte an, die Reichweite und die in der Wohnung bzw. im Haus befindlichen Beschaffenheit.

Hast Du schon einmal geprüft, ob Du auch bei einer direkten LAN Verbindung derartige Beeinträchtigungen hast? Falls ja, muss die Ursache gar nicht unbedingt der Router sein. Oder kannst Du 100% ausschließen, dass das Modem "immer" eine konstante Verbindung hat? Dann ist der Router in der Tat als Fehlerquelle anzusehen. Normalerweise gibt es aber keinerlei Probleme bei der Verwendung dieses Routers mit unserem Modem. Kompatibel sind die Geräte in jedem Fall miteinander.

Ich empfehle Dir, den Router evtl. noch einmal komplett neu einzurichten bzw. alle Einstellungen zu überprüfen.

Die Installationshilfen für die Einrichtung eines Routers von uns findest Du hier:

http://www.unitymedia.de/hilfe_service/installation/

Und hier ist noch einmal eine konkrete Kurzanleitung für jedes einzelne Modell, welches von uns versandt wird:

http://www.unitymedia.de/hilfe_service/downloads/

Einen Defekt des Routers kann ich an dieser Stelle natürlich auch nicht zu 100% ausschließen. Aber der Hersteller wird Dir in jedem Fall ganz konkret weiterhelfen können. Solltest Du noch Garantie auf den Router haben und Netgear feststellen, dass der Router nicht (mehr) korrekt funktioniert, wird er auch ausgetauscht. :zwinker:

VG
Sandra
Sandra
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 17:45

Re: Kompatibelster WLAN-Router gesucht - Probleme Internetzu

Beitragvon Knifte » 29.04.2013, 13:11

Kruemel26 hat geschrieben:...habe ich immer folgendes Problem...

Kruemel26 hat geschrieben:Wenn ich ins Internet möchte habe ich meist das Problem...


Na was denn jetzt? Immer oder immer öfter? :D

Wie meine Vorredner schon geschrieben haben, hängt der WLAN-Empfang von vielen Faktoren ab. Es gibt diverse Router in den verschiedensten Preisklassen, aber ein Router ist entweder kompatibel oder nicht. Einen "kompatibelsten" Router gibt es nicht :streber:

Der bereits genannte TP-Link wird z.B. von mit auch genutzt, ich finde aber, dass die Reichweite hier nicht sehr üppig ausfällt. Mir reichts, aber wenn ich mit dem PC darüber ins Netz gehen würde, würde es mir sicherlich nicht reichen.

Die Router von Asus werden in diesem Bereich immer gerne genannt, wenn es um WLAN-Reichweite und Geschwindigkeit geht.

Achte ggf. auf einen Router der im 5 GHz-Band funkt, das ist nicht so überlaufen, wie das meist genutzte 2,4 GHz-Band. Allerdings brauchst du dann natürlich auch entsprechende Hardware, die ebenfalls im 5 GHz-Band arbeiten kann (also prüfe mal, ob Laptop und Handy auch im 5 GHz-Band funken).

Aber selbst, wenn du den besten Router einsetzt, kann dir keiner versprechen, dass das WLAN bei dir einwandfrei funktioniert.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Kompatibelster WLAN-Router gesucht - Probleme Internetzu

Beitragvon Kruemel26 » 30.04.2013, 09:09

Hallo zusammen,

vielen Dank für die schnelle Hilfe. :smile:

Die genaue Bezeichnung meines Laptops lautet "Sony Vaio F Series VPC-F13E4E". Hier ist das Datenblatt dazu: http://www.chip.de/preisvergleich/15184 ... E4E-H.html

Datenblatt meines Handy's:
http://www.chip.de/preisvergleich/19566 ... -16GB.html

Ich denke, dass der Router "TP-Link WR1043ND" ganz gut passen könnte. Oder?

Datenblatt "TP-Link WR1043ND":
http://www.chip.de/preisvergleich/13762 ... 043ND.html

Ich denke, dass mein Router dem heutigen Standard nicht mehr gewachsen ist. :wein:

Bis denne.


Schöne Grüße
Ingo
Kruemel26
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.04.2013, 09:37

Re: Kompatibelster WLAN-Router gesucht - Probleme Internetzu

Beitragvon boarder-winterman » 30.04.2013, 12:41

32000-50000 solltest du mit dem TP-Link packen können.
Höhere Datenraten werden nur mit einem passenden Highspeed Router, wie z.B. dem Asus RT-N66U erreicht.
Den kann ich übrigens sehr empfehlen. Stabile 150mbit/s über WLAN :)
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: Kompatibelster WLAN-Router gesucht - Probleme Internetzu

Beitragvon Kruemel26 » 02.07.2013, 21:38

Hallo zusammen,

es hat lange gedauert, aber da kamen einige z.T. unschöne Dinge zusammen.

Gekauft habe ich mir noch keinen neuen Router.

Kann mir einer der Experten sagen ob dieser Router gut für meine Situation ist: TP-Link TL-WDR4300.

Vielen Vielen Dank schon mal. :zwinker:

Schöne Grüße
Ingo
Kruemel26
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.04.2013, 09:37

Re: Kompatibelster WLAN-Router gesucht - Probleme Internetzu

Beitragvon caliban2011 » 03.07.2013, 09:02

Der 1043 erreicht bei guten Bedingungen stabile 100MBit über WLAN, ich habe 2 Stück im Einsatz mit OpenWRT.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Kompatibelster WLAN-Router gesucht - Probleme Internetzu

Beitragvon Interrex » 05.07.2013, 22:14

ART71 hat geschrieben:Hallo,

Die gängigen WLAN-Router haben 300MBit/s brutto, also ca. 120MBit/s netto. N

Ist das denn keine Verarsche? Geworben wird mit 300 Mbit/s, maximal liefern die Dinger aber 120 Mbit?!
Interrex
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 24.03.2011, 15:55

Re: Kompatibelster WLAN-Router gesucht - Probleme Internetzu

Beitragvon Knifte » 06.07.2013, 09:20

Wenn man sich informiert, was man kauft, weiss man das ja bevor man kauft.

Und offensichtlich ist es keine verarsche, weil das ja schon seit vielen Jahren so gemacht wird.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 46 Gäste