- Anzeige -

Asus RT-N66U an Cisco EPC 3212

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Asus RT-N66U an Cisco EPC 3212

Beitragvon Schmidtchen » 20.04.2013, 12:29

Knifte hat geschrieben:Zumindest der Screenshot bzgl. der NEtzwerkkarte lässt ja auf eine reine 100 MBit-NEtzwerkkarte schliessen. GBit-Verbindung wird damit eh nicht möglich sein. Aber zumindest solltest du am Router eine höhere Geschwindigkeit bekommen.

Hast du mal ein anderes LAN-Kabel und einen anderen LAN-Port am Router probiert?

Schalt mal testweise das WLAN ab.

Und Teste mal ob eine Änderung der beiden Einstellungen auf der Seite mit dem Jumbo-Frame eine Änderung bringt.


LAN - Kabel habe ich schon gewechselt, andern Port am Router auch, langsam gehen die Iddeen aus :hammer:
WLAN habe ich auch abgeschaltet
Die Einstellung bezüglich Jumbo Frame hilft auch nicht.

JimMorrison hat geschrieben:Hast du die Netzwerkkarte auch auf Full Duplex stehen? Ansonsten muß es dort noch was anderes geben, das dich ausbremst, ggf keine Gigabit Netzwerkkarte

Karte steht auch Full Duplex....

Danke für Euren Elan, :super: das letzte was noch aussteht ist auf die schnelle im Mediamarkt um die Ecke ne andere Netzwerkkarte zu holen und zu testen. Mail an Asus ist gestern auch raus gegangen mal sehen was die mir dazu sagen können. Mein ISP brauch ich diesbezüglich wohl nicht ansprechen oder?
Bild
Unitymedia 3Play 100, Cisco 3212, Asus RT-N66U
Schmidtchen
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.04.2013, 10:58

Re: Asus RT-N66U an Cisco EPC 3212

Beitragvon Schmidtchen » 20.04.2013, 13:37

Was soll ich sagen.....Problem gelößt.

Gigabit Netzwerkkarte rein, schwups volle Leistung nun auch über LAN. Hätte aber trotzdem nicht gedacht das die 100 Mbit Karte eine so starke bremse ist.

Vielen lieben DANK für eure Anregungen. Nun haben denke ich alle wieder bissel was dazu gelernt :super:
Bild
Unitymedia 3Play 100, Cisco 3212, Asus RT-N66U
Schmidtchen
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.04.2013, 10:58

Re: Asus RT-N66U an Cisco EPC 3212

Beitragvon Schmidtchen » 20.04.2013, 13:40

Mittags um 13:40 denke damit kann man leben :-)



Bild
Bild
Unitymedia 3Play 100, Cisco 3212, Asus RT-N66U
Schmidtchen
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.04.2013, 10:58

Re: Asus RT-N66U an Cisco EPC 3212

Beitragvon koax » 20.04.2013, 13:58

Schmidtchen hat geschrieben:Gigabit Netzwerkkarte rein, schwups volle Leistung nun auch über LAN. Hätte aber trotzdem nicht gedacht das die 100 Mbit Karte eine so starke bremse ist.

Das dürfte dann ein individuelles Problem Deiner Karte sein. Generell kann man mit einer 100 Mit-karte durchaus Übertragungswerte über 90 MBit/s erreichen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Asus RT-N66U an Cisco EPC 3212

Beitragvon Schmidtchen » 20.04.2013, 17:08

koax hat geschrieben:
Schmidtchen hat geschrieben:Gigabit Netzwerkkarte rein, schwups volle Leistung nun auch über LAN. Hätte aber trotzdem nicht gedacht das die 100 Mbit Karte eine so starke bremse ist.

Das dürfte dann ein individuelles Problem Deiner Karte sein. Generell kann man mit einer 100 Mit-karte durchaus Übertragungswerte über 90 MBit/s erreichen.


Wie schon erwähnt hatte es ja auch direkt am Modem geklappt. Vielleicht war die Kombi Karte und Router nicht optimal. Aufjedenfall bin ich nun froh das es läuft. :smile:
Bild
Unitymedia 3Play 100, Cisco 3212, Asus RT-N66U
Schmidtchen
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.04.2013, 10:58

Re: Asus RT-N66U an Cisco EPC 3212

Beitragvon Jarry » 20.04.2013, 18:38

Schmidtchen hat geschrieben:
JimMorrison hat geschrieben:Hast du die Netzwerkkarte auch auf Full Duplex stehen? Ansonsten muß es dort noch was anderes geben, das dich ausbremst, ggf keine Gigabit Netzwerkkarte

Karte steht auch Full Duplex....

Danke für Euren Elan, :super: das letzte was noch aussteht ist auf die schnelle im Mediamarkt um die Ecke ne andere Netzwerkkarte zu holen und zu testen. Mail an Asus ist gestern auch raus gegangen mal sehen was die mir dazu sagen können. Mein ISP brauch ich diesbezüglich wohl nicht ansprechen oder?


Erm...
euch ist bewusst, dass wenn eine Seite der Verbindung fest auf FD gesetzt ist, die andere auch fest eingestellt werden MUSS?
Sobald eine Seite fest eingestellt ist (egal ob FD oder HD) nimmt die andere Seite mit Autonegotiation IMMER HD. Und damit hat man einen Duplex Mismatch und die erzielbare Geschwindigkeit geht rapide in den Keller. Die Geschwindigkeit kann ein Autonegotiation Port noch korrekt erkennen, aber sobald eben nicht den Duplex mode.
Geräte die an einen nichtkonfigurierbaren Switch angeschlossen werden müssen auf Autonegotiation konfiguriert werden. Eine feste Einstellung auf Full-Duplex führt immer zu einem Duplex Mismatch

Ausser wenn beide Interfaces GBit können. Bei GBit gibt es kein Half-Duplex

Deshalb würd ich das ganze nochmal versuchen mit der alten Karte und diese eben auf Auto lassen.

Gruß
Jarry
Jarry
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 95
Registriert: 28.03.2013, 10:47

Re: Asus RT-N66U an Cisco EPC 3212

Beitragvon Schmidtchen » 20.04.2013, 20:48

Jarry hat geschrieben:
Schmidtchen hat geschrieben:
JimMorrison hat geschrieben:Hast du die Netzwerkkarte auch auf Full Duplex stehen? Ansonsten muß es dort noch was anderes geben, das dich ausbremst, ggf keine Gigabit Netzwerkkarte

Karte steht auch Full Duplex....

Danke für Euren Elan, :super: das letzte was noch aussteht ist auf die schnelle im Mediamarkt um die Ecke ne andere Netzwerkkarte zu holen und zu testen. Mail an Asus ist gestern auch raus gegangen mal sehen was die mir dazu sagen können. Mein ISP brauch ich diesbezüglich wohl nicht ansprechen oder?


Erm...
euch ist bewusst, dass wenn eine Seite der Verbindung fest auf FD gesetzt ist, die andere auch fest eingestellt werden MUSS?
Sobald eine Seite fest eingestellt ist (egal ob FD oder HD) nimmt die andere Seite mit Autonegotiation IMMER HD. Und damit hat man einen Duplex Mismatch und die erzielbare Geschwindigkeit geht rapide in den Keller. Die Geschwindigkeit kann ein Autonegotiation Port noch korrekt erkennen, aber sobald eben nicht den Duplex mode.
Geräte die an einen nichtkonfigurierbaren Switch angeschlossen werden müssen auf Autonegotiation konfiguriert werden. Eine feste Einstellung auf Full-Duplex führt immer zu einem Duplex Mismatch

Ausser wenn beide Interfaces GBit können. Bei GBit gibt es kein Half-Duplex

Deshalb würd ich das ganze nochmal versuchen mit der alten Karte und diese eben auf Auto lassen.

Gruß
Jarry


Hallo Jarry,

bisher hatte die alte Karte auf Auto gestanden und sobald der Router dazwischen geschaltet wurde war die Drosselung da. Die neue Karte habe ich eingebaut und ohne große Einstellung lief das ganze. Daher liegt es für mich offensichtlich auf der Hand das die Kombi Router Karte warum auch immer nicht passte.
Die alte Karte auf Full zu stellen, war lediglich ein Versuch.

Grüße
Guido
Bild
Unitymedia 3Play 100, Cisco 3212, Asus RT-N66U
Schmidtchen
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.04.2013, 10:58

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 47 Gäste