- Anzeige -

Cisco 3208G MAC Limitierung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Cisco 3208G MAC Limitierung

Beitragvon WolleMS » 17.04.2013, 10:45

Hallo,
ich habe bei meinem neuen Internet50 Anschluss ein 3208G bekommen. Hat dieses Modem/Router ebenfalls eine MAC-Begrenzung ?
Ich lese hier öfters das hinter dem 3208G kein weiterer Router sondern nur ein Switch oder AP soll, bekomme ich da keine Probleme mit der Anzahl der Geräte ?

Momentan hab ich einen einfachen Router davor geschaltet was auch funktioniert.... aber wenns nicht nötig ist ?
WolleMS
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 17.04.2013, 10:00

Re: Cisco 3208G MAC Limitierung

Beitragvon Knifte » 17.04.2013, 10:57

Du kannst nur keinen Router hinter das Modem schalten, weil das Modem schon einen eingebauten Router hat.

Wenn du dahinter einen Router mit ebenfalls aktiviertem DHCP-Server schaltest, gibt das natürlich Probleme bei der Adressverteilung.

Probleme mit der Anzahl der Geräte wirst du wahrscheinlich erst bekommen, wenn du deutlich über 200 Netzwerkgeräte anschliessen willst.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Cisco 3208G MAC Limitierung

Beitragvon WolleMS » 17.04.2013, 11:04

Ok, dann werde ich das heute mal ohne Router testen für den Fall das die Techniker meinen Cisco wieder gerade biegen... momentan gehen kaum Daten durch...
WolleMS
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 17.04.2013, 10:00

Re: Cisco 3208G MAC Limitierung

Beitragvon Zustellr » 18.04.2013, 13:03

Knifte hat geschrieben:Du kannst nur keinen Router hinter das Modem schalten, weil das Modem schon einen eingebauten Router hat..


Hallo,

das kann ich leider so nicht stehen lassen. Fritz!Box 7390 hinter dem Cisco Modem geht ohne Probleme (wenn man von meinen aktuellen Problemen mit dem Analog-Telefonanschluss und dem AB absieht, aber das ist hier ja nicht das Thema).

a.
Zustellr
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.08.2012, 09:42

Re: Cisco 3208G MAC Limitierung

Beitragvon Knifte » 18.04.2013, 13:15

Aber du musst die FritzBox dann als Access Point bzw. als Bridge und nicht als Router konfigurieren, weil es dann unweigerlich zu Konflikten kommt, wenn beide DHCP-Server aktiv sind und beide z.B. NAT betreiben etc.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Cisco 3208G MAC Limitierung

Beitragvon WolleMS » 18.04.2013, 13:55

kann man so auch nicht sagen wenn der Cisco mit seinem DHCP im WAN-Segment des Routers ist und er selber seine DHCP-Adressen ins LAN-Segment abgibt...
WolleMS
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 17.04.2013, 10:00

Re: Cisco 3208G MAC Limitierung

Beitragvon Zustellr » 18.04.2013, 15:22

Ja, Ihr habt Recht. Es ist nicht ganz so trivial.

Also ich betreibe meine Fritz!Box als Router im Heimnetz/WLAN, wo sie auch DHCP server spielen darf. Richtung UnityMedia ist sie DHCP client.

Andere Möglichkeit wäre sie als "dummen" AP oder als Bridge zu betreiben.

Geht alles. Irgendwie.

a.
Zustellr
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.08.2012, 09:42


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 46 Gäste