- Anzeige -

Welches Kabel? Weiterleitung in Nachbarhaus

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Welches Kabel? Weiterleitung in Nachbarhaus

Beitragvon lugaru » 28.03.2013, 11:11

Hallo,

ich hoffe dass ist das Richtige Unterforum, bin mir nicht ganz sicher.

Wir haben ein größeres Firmengrundstück. Jedoch hat nur ein Haus einen HÜP. Nun möchten wir jedoch auch in einem anderen Haus auch einen Anschluss von Unitymedia beantragen. Dies wurde auch mit der Hotline abgesprochen.

Es geht hier nur um einen Internetvertrag (Kein Telefon, Kein TV).

Nun ist die Frage welches Kabel wir auf unserem Grundstück verlegen. Es gilt ca 150m sowohl innerhalb eines Gebäudes als auch im Leerrohr in der Erde zu Überbrücken. Aufgrund der Verlustleistung und höheren Latenzen halte ich ein normales CAT7 Netzwerkkabel (in der Mitte geteilt mit Switch) für nicht Optimal. Ich würde die Multimedia Dose gerne direkt im anderen Haus setzen.

Danke

Grüße
Lugaru
lugaru
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.03.2013, 11:01

Re: Welches Kabel? Weiterleitung in Nachbarhaus

Beitragvon Sandra » 28.03.2013, 11:31

Hallo lugaru,

wende Dich bei Deinem Anliegen doch einfach direkt an unsere Kollegen der Fachabteilung für Bau- und Kabelverlegungen. :smile: Diese können Dir ganz konkrete Informationen zu Möglichkeiten, Preisen & den anfallenden Bauarbeiten erteilen.

Die benötigten Kontaktinformationen findest Du hier:

http://www.unitymedia.de/privatkunden/b ... anschluss/

LG
Sandra
Sandra
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 17:45

Re: Welches Kabel? Weiterleitung in Nachbarhaus

Beitragvon Knifte » 28.03.2013, 12:57

Aber warum hälst du denn ein CAT7-Kabel für nicht ausreichend?

Meines Wissens sind die doch bis zu einer Kabellänge von 100m nutzbar. Und da bei dir ja noch ein Switch dazwischen hängt, dürftest du die Längen ja nicht erreichen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Welches Kabel? Weiterleitung in Nachbarhaus

Beitragvon phoenixx4000 » 28.03.2013, 13:36

Soll ein vorhandener Internetanschluss an mehreren Stellen genutzt werden oder soll an 2 Stellen ein eigenständiger Unitymedia Anschluss betrieben werden?

1.Fall Mitbenutzung eines vorhandenen Anschlusses.

Hier sollte die Verlegung eines Netzwerkkabels (Cat 7) eigentlich ausreichen. Alternativ kommt noch Glasfaser oder Poly-Optische Fasern in Betracht wenn man die Leitungslänge berücksichtigt und um Störeinflüsse zu reduzieren.

Hier würde man im Haupthaus mit dem ÜP einen UM-Anschluss beantragen und dann im eigenen Netzwerk weiterleiten.

Vorteil: Daten im eigenen Netzwerk können, je nach Qualität und Länge der Verdrahtung im eigenen Netzwerk mit bis zu Gigabit-Netzwerkgeschwindigkeit untereinander ausgetauscht werden. Lediglich die Internetverbindung wird unter allen vorhandenen Clients geteilt.

Hier mal Informationen zu den Leitungslängen.
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1406171.htm


2. Fall ein zusätzlicher eigenständiger UM Anschluss (!Play Internet)

Hier empfiehlt sich die Verlegung von Antennenkabel (IKX) als Erdkabel vom Übergabepunkt bis zum Nachbarhaus.
Das Kabel kann in die vorhandene Antennenstruktur des Haupthauses integriert werden.
Im 2ten Haus kann zur Not eine Zusätzliche Antennenverstärkeranlage installiert werden um das Signal ggf. etwas anzuheben.

Vorteil: Jeder Bereich hat eine eigene unabhängige Internetverbindung mit jeweils der maximal möglichen Bandbreite.

Nachteil: Interner Datenverkehr zwischen beiden Häusern ist nicht bzw. nur via VPN bedingt und mit drastisch reduzierter Geschwindigkeit möglich.
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 41 Gäste