- Anzeige -

Frage zu Wechsel von NetCologne zu UM

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Frage zu Wechsel von NetCologne zu UM

Beitragvon Leseratte10 » 19.03.2013, 20:51

Hallo,

ich möchte mit meinem Internet- und Telefonanschluss von Netcologne zu Unitymedia wechseln.

Eine Mindestvertragslaufzeit existiert nicht mehr (habe 2008 eine Fritzbox über Netcologne gekauft -> Vertragslaufzeit bis 2010), also kann ich jederzeit 2 Wochen vor Quartalsende kündigen.

Unitymedia hat ein Angebot, dass man 6 Monate umsonst bekommt wenn man noch min. 3 Monate an den alten Anbieter gebunden ist (bedeutet das ich kann jetzt wechseln und muss bis in 3 Monaten nur den alten Provider bezahlen?):

Wechsler sind Internet- und Telefonneukunden, die mit ihrem Telefonanschlussvertrag noch mindestens 3 Monate bei einem anderen Anbieter gebunden sind (Nachweis erforderlich).


Eine Frage:

Heute ist der 19.03.13. Quartalsende ist am 31.03.2013; sind also weniger als 2 Wochen, also kann ich jetzt nicht mehr kündigen. Bis zum nächsten Quartalsende (30.06.13) sind es noch 3 Monate und 1,5 Wochen. Gilt das Angebot von Unitymedia dann auch wenn ich jetzt am Wochenende einen Anschluss beantrage? Weil das ist ja keine Mindestvertragslaufzeit sondern nur die Zeit bis ich kündigen kann..

Bitte eine möglichst schnelle Antwort, da ich sonst noch 3 Monate warten bzw. doppelt bezahlen müsste.
Klappt das dann überhaupt noch in der einen Woche die noch bleibt?

Vielen Dank,

Leseratte10
Zuletzt geändert von Leseratte10 am 20.03.2013, 17:40, insgesamt 1-mal geändert.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Dringende Frage zu Wechsel von NetCologne zu UM

Beitragvon conscience » 19.03.2013, 21:12

Ausschlaggebend ist der Vertragsbeginn bei Unitymedia, das ist jeweils der Tag der Installation.

Wenn Du zu diesem Zeitpunkt weniger als 3 Monate gebunden bist, bekommst Du 3 Freimonate bei Unitymedia und hast 15 Monate MVLZ. Wenn Du mehr als 3 Monate gebunden bist, bekommst Du 6 Freimonate und Du hast 18 Monate MVLZ.

M. E. läuft das bei dir auf drei Freimonate hinaus.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Dringende Frage zu Wechsel von NetCologne zu UM

Beitragvon Leseratte10 » 19.03.2013, 21:20

Schade..

Das bedeutet also Ich muss ab Schaltung drei Monate lang nix für Unitymedia zahlen und habe bis zum Ablauf bei Netcologne (30.06.13) zwei Internet- und zwei Telefonanschlüsse?

Dann noch eine frage zur Rufnummernübernahme:

Ab dem Zeitpunkt der Schaltung habe ich eine neue Telefonnummer von Unitymedia (über TV-Dose & Kabelmodem) und meine alte Nummer bei Netcologne über die normale TAE-Dose.
Ich kann also jetzt die Unitymedia-Nummer ignorieren und den Router (ich hänge eine FBF 7270 hinter das Modem von UM) über die UM-Internet- und die Netcologne-Telefonleitung laufen lassen?
Und zum Wechsel (30.06.13) muss ich nur noch das Kabel aus der TAE ins Kabelmodem tun.

Ist das so richtig oder hab ich was falsch verstanden?
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Dringende Frage zu Wechsel von NetCologne zu UM

Beitragvon conscience » 19.03.2013, 21:40

Die Doppelnutzung der Fritz Box dürfte m. E. nicht funktionieren.

Im Prinzip ja.
Du schließt dein Telefon über einen Adapter für das Telefon an das Kabelmodem an.

Warum kündigst Du nicht Net.Col. und beauftragst Unitymedia ca. 4 Wochen vor Vertragsende mit Net.Col., du hast dann beide Anschlüsse ca. 4 Wochen parallel.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Dringende Frage zu Wechsel von NetCologne zu UM

Beitragvon paul » 19.03.2013, 21:51

Was war jetzt so dringend an der Frage des TE?
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08

Re: Dringende Frage zu Wechsel von NetCologne zu UM

Beitragvon Leseratte10 » 20.03.2013, 17:32

Warum kündigst Du nicht Net.Col. und beauftragst Unitymedia ca. 4 Wochen vor Vertragsende mit Net.Col., du hast dann beide Anschlüsse ca. 4 Wochen parallel.
Weil ich gelesen habe dass es zu Problemen mit der Rufnummernportierung kommen kann, wenn cih selbst kündige. Da beauftrage ich lieber Unitymedia mit der Kündigung, da hab ich Gewissheit das dass mit der Portierung klappt. Ich habe ja eh aufggrund der Kündigungsfristen 3 Monate Parallelbetrieb (bzw. ca. 2 1/2) wenn ich das jetzt beantrage.

Die Doppelnutzung der Fritz Box dürfte m. E. nicht funktionieren.
Aber es würde laufen wenn ich die FB komplett an das Kabelmodem häng und ein Telefon an die FB und eins an die TAE-Dose tu, oder?

Was war jetzt so dringend an der Frage des TE?
Ich woltle wissen, ob ich evtl. noch die 6 Freimonate bekomme wenn ich heute kündige, da ich dann noch 3 Monate & 1 Woche Laufzeit hab. Aber da der Termin des Aufbaus/der Schaltung zählt wird das wohl nix mehr.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Frage zu Wechsel von NetCologne zu UM

Beitragvon Leseratte10 » 23.03.2013, 13:05

Ich habe gestern 2play PLUS 50 bestellt.
Am 23.03 um 17:58 habe ich online bestellt.
Am 23.03 um 18:07 habe ich einen Anruf vom Techniker bekommen der am Dienstag kommt.

Geht das immer so schnell bei Unitymedia?!

Noch eine Frage: Unser Haus wurde 1996 gebaut. Reichen erfahrungsgemäß die verlegten TV-Kabel im Haus dann aus oder müssen neue verlegt werden?

EDIT: Was ist eigentlich wenn es mal einen Stromausfall gibt und der Verstärker kurz keinen Strom mehr hat? Muss dann wieder ein Techniker kommen oder läuft der einfach wieder "an" ohne das was eingestellt werden muss?
Zuletzt geändert von Leseratte10 am 23.03.2013, 13:46, insgesamt 1-mal geändert.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Frage zu Wechsel von NetCologne zu UM

Beitragvon Knifte » 23.03.2013, 13:17

Meines Wissnes sind die oft so schnell.

Ich habe letztens auch eine Störung gemeldet und die Rückmeldung bekommen, dass die Technik sich per SMS meldet. Ein paar Minuten später rief ein Techniker an um einen Termin zu vereinbaren. Die SMS, dass ein Technikereinsatz bei mir nötig sei, kam erst später :zwinker:

Und die Kabel aus 1996 dürften reichen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 49 Gäste