- Anzeige -

kein Internet trotz Messung und Kabelmodemtausch durch UM T

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

kein Internet trotz Messung und Kabelmodemtausch durch UM T

Beitragvon siijii » 05.03.2013, 12:42

Hallo,
Ich habe Internet 10 bei Unitymedia NRW (Düsseldorf) und folgende Geräte:

CISCO EPC3208 Firmware e3200-E15-5-v302r125533-110919c (nov 2011)
D-Link DIR-600 Firmware 2.15 (heute morgen auf Anweisung der Hotline Update gemacht)

Das Internet hat einige Monate funktioniert und sich dann irgendwann zwischen Freitag und Samstag verabschiedet. DS leuchtet nach einer Weile dauerhaft, aber US blinkt ewig.

Techniker war am Montag da, hat Pegel gemessen (nicht optimal, aber müsste reichen), dann Verstärker im Keller gemessen (testweise ausgetauscht, weil “verhält sich komisch“, aber dann doch den alten drin gelassen), zwei andere Internetkunden im Haus sind problemlos online hat er festgestellt. Das Hauptkabel ist wohl von Nachbarhaus übergeben. Dann hat er mein Kabelmodem ausgetauscht und gesagt, ich soll das mal zwei Stunden machen lassen.

Hat aber nichts gebracht. Heute morgen habe ich dann von der Hotline die Anweisung für das Sicherheitsupdate durchgeführt (per HandyInternet), alles neugestartet - leider auch ohne Erfolg.

Der letzte Anruf ergab: es fehle ein config file auf dem Modem, die kümmern sich darum und ich bekomme eine SMS.

Ich habe folgende Fragen:

1. Welche möglichen Fehlerursachen gibt es? Kann man das eingrenzen?
2. Wenn bis zur MMD der Pegel nicht gut ist, aber reichen müsste laut Techniker, kann es an den anderen Anschlüssen auf der Dose oder dem Koaxialkabel zum Modem liegen? Macht es einen Unterschied, welchen Anschluss man benutzt, wenn es zwei DATA gibt? Würde ein 1,5m 90dB Kabel einen Unterschied machen?
3. Auf der Weboberfläche unter 192.168.100.1 kann man beobachten, was das Modem treibt. Es scannt zunächst einige DS Frequenzen durch und zeigt dabei unter Channel 1 diverse Werte (z.B. -1.5 dBmV Powerlevel und etwas über 40 dB SNR. Nach einer Weile scannt er im Sekundentakt wild irgendwelche Frequenzen durch, aber bei Channel 1 steht nur noch 0 überall. Sagt das etwas aus?
4. Wie kann UM ein config file auf mein Modem einspielen, wenn es gar nicht verbinden kann?
siijii
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.03.2013, 01:58

Re: kein Internet trotz Messung und Kabelmodemtausch durch U

Beitragvon Dechnicker » 06.03.2013, 01:28

Wenn es noch andere UnityMedia Kunden in Deinem Block gibt und diese wohl ganz normal online sind, kannst Du ja einmal fragen, ob Du dort Dein Modem einmal an die Dose hängen darfst. Wenn es dann durchläuft, liegt es definitiv an dem Anschluss in Deiner Wohnung. Dann bleibt Dir nur noch erneut bei UM anrufen und den Fall schildern.
Anderenfalls müsstest Du ebenfalls erneut bei UM anrufen.
Dechnicker
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.10.2011, 18:21

Re: kein Internet trotz Messung und Kabelmodemtausch durch U

Beitragvon Dinniz » 06.03.2013, 15:54

Hört sich nach einem Rückkanalproblem an.
Ist jetzt natürlich fraglich ob der TK diesen wirklich geprüft hat oder nur den Pegel gemessen hat.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: kein Internet trotz Messung und Kabelmodemtausch durch U

Beitragvon siijii » 06.03.2013, 18:40

Danke für die Antworten soweit. Kleine Rückmeldung über den Stand der Dinge:

Heute kam erneut ein Techniker von Unitymedia (natürlich von einem Subunternehmen, um genauer zu sein), der zum Glück mehr Erfahrung hatte (und zudem auch sehr nett war).

Die Fehlerursachen:

a) Im Verteilerkasten im Keller hinter dem Verstärker war ein Zweier-Verteiler defekt und hatte statt 3,5 dB weit über 10 dB Dämpfung.

b) Der Anschluss meiner Dose oben war auch nicht ideal, und nachdem er das neu gemacht hat, kam innerhalb von 10-20 Sekunden die Verbindung.

Er hatte ein recht teures Messgerät dabei, bei dem ein richtiges mehrschrittiges Testprogramm durchlief und nicht nur einfach der Pegel gemessen wird.

Vorsichtshalber hatte er auch noch das Kabel von der Dose zum Modem getauscht und nachgesehen, ob der vorige Techniker auch das Austauschmodem bei UM ins System einpflegen lassen hat.

Nun habe ich endlich nach 5 Tagen wieder Internet :bumper: und es scheint mir sogar etwas flinker zu sein als vorher. Es ist halt einfach Glückssache, wie erfahren der Techniker ist, der einem im Störungsfall vorbeigeschickt wird.
siijii
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.03.2013, 01:58

Re: kein Internet trotz Messung und Kabelmodemtausch durch U

Beitragvon Cablemen » 06.03.2013, 20:13

Es ist nicht nur die Erfahrung der Techniker sondern leider auch die Ausrüstung die uns zu Verfügung gestellt wird. Leider bekommen nicht alle Techniker eine DSAM 2500 oder ein vergleichbares Messgerät zur Verfügung gestellt, eher arbeiten die meisten mit einen Messgerät das zwar den Vorweg, MER, BER und Modulation darstellen kann aber leider kaum bis gar keine Diagnosemöglichkeiten besitzt. Dazu kommt noch das aus Kostengründen wir teilweise nur den Rückweg mit den Kundenmodem messen können. Da aber das Modem recht ungenau ist und auch keine weiteren Optionen zur Verfügung stellt schleichen sich so natürlich ungewollte Fehler ein. :sauer:

Glaub mir diesen Leidenweg kenn ich zu gut ich muss mit einen ollen Rover Messgerät arbeiten und da helfen meine ach so tollen Erfahrungen teilweise gar nix wenn der Fehler im Detail steckt. :smile:
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: kein Internet trotz Messung und Kabelmodemtausch durch U

Beitragvon Dinniz » 06.03.2013, 20:30

Da muss ich ihm recht geben .. aber auch nicht jeder Techniker wüsste was Wobbeln ist :winken:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: kein Internet trotz Messung und Kabelmodemtausch durch U

Beitragvon Bastler » 06.03.2013, 21:53

Ich würde das nicht so sehr auf die Messgeräte schieben und schon eher auf die Techniker...
Ich bin Jahrelang mit dem Rover C2 und TK-Modem fast genau so gut zurecht gekommen wie später mit dem DSAM, der einzige Vorteil ist eigentlich, dass es handlicher ist :zwinker: .
Damals war es sogar noch so, dass man kurzzeitige BER-Fehler z.B. eher mit dem Rover sehen konnte, während sie von DSAM "verschluckt" wurden (was aber inzwischen nicht mehr so ist).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: kein Internet trotz Messung und Kabelmodemtausch durch U

Beitragvon Dinniz » 06.03.2013, 21:57

Die DQI Messung ist dabei sehr zuverlässig.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: kein Internet trotz Messung und Kabelmodemtausch durch U

Beitragvon Bastler » 06.03.2013, 22:05

Inzwischen ja, vor 3-4 Jahren aber noch nicht :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: kein Internet trotz Messung und Kabelmodemtausch durch U

Beitragvon siijii » 06.03.2013, 23:52

An dem Problem bei mir ist aber auch "mein" Techniker fast verzweifelt. Aber er hat nicht aufgegeben und fast den halben Schrank auseinandergenommen und jedes kleine Stück des Signalswegs vom Verstärker bis zu meinem Modem durchgemessen und dabei erklärt, dass er im Kopf berechnet, wieviel dB Dämpfung pro Bauteil/Kabel weggeht und wieviel vorne rein muss, damit genug oben am Modem ankommt. Er meinte auch, so etwas kommt selten vor, dass so ein 2er-Verteiler mal defekt ist.

Wir haben auch darüber gequatscht, dass es viele Kunden gibt, die richtig frech werden und sogar manchmal vorwerfen, der Techniker enthalten ihnen das Internet absichtlich vor. Hat mir sogar ne Kippe spendiert als er mit mir abwartete während sich das Modem provisionierte :D
siijii
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.03.2013, 01:58

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 4 Gäste