- Anzeige -

Cisco EPC 3208 in Verbindung mit DLAN

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Cisco EPC 3208 in Verbindung mit DLAN

Beitragvon blittle » 01.03.2013, 19:57

Ich bin von 3Play 10.000 auf 3 play premium 100.000 umgestiegen.

Bisher hatte ich eine FritzBox WLAN 6360. Über Microlink dlan MT2026 habe ich einen weiteren Rechner angeschlossen.

Nun habe ich ein Modem Cisco EPC 3208 erhalten. Eine Verbindung über dlan kann ich nun nicht mehr herstellen.

Woran kann das liegen?
blittle
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.03.2013, 19:49

Re: Cisco EPC 3208 in Verbindung mit DLAN

Beitragvon oposum » 01.03.2013, 20:42

Wenn du den vollen Speed nutzten möchtest, dann brauchst du was neues als das MT2026, da dies max. 14MBit packt. Um den zweiten Rechner ans Inet zu bringen, brauchst du noch ein Router hinter dem 3208. Wenn du die FB noch hast, müsste damit ne Konfig möglich sein.
oposum
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2013, 02:26

Re: Cisco EPC 3208 in Verbindung mit DLAN

Beitragvon blittle » 01.03.2013, 21:05

Nein hab ich leider nicht mehr. Ich wollte das DLAN über ein switch (FSW-0508TX 5 Port 10/100 Mbps) verbinden. Ich bekomme leider aber überhaupt keine Verbindung. Auch wenn ich mein DLan direkt am Modem anschließe. Liegt das am MicroLink der nur 14 BMB kann. Gibt es ggfs andere DLAN-Adapter die das können?
blittle
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.03.2013, 19:49

Re: Cisco EPC 3208 in Verbindung mit DLAN

Beitragvon paul » 01.03.2013, 22:07

blittle hat geschrieben: Liegt das am MicroLink der nur 14 BMB kann. Gibt es ggfs andere DLAN-Adapter die das können?



Das liegt möglicherweise an einer fehlerhaften Konfiguration. Probiere doch erst einmal, wie es aussieht, wenn Du den PC direkt per LAN anschließt.
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08

Re: Cisco EPC 3208 in Verbindung mit DLAN

Beitragvon blittle » 01.03.2013, 23:39

Das<klappt problemlos. Es geht nur nicht mit dem anderen PC über DLAN
blittle
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.03.2013, 19:49

Re: Cisco EPC 3208 in Verbindung mit DLAN

Beitragvon oposum » 04.03.2013, 01:50

Weil das 3208 nur eben einen Client (über MAC) zuläßt. Du brauchst noch nen Router oder machst den einen PC zum Router für den Zweiten.
oposum
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2013, 02:26

Re: Cisco EPC 3208 in Verbindung mit DLAN

Beitragvon Lodin_Erikson » 04.03.2013, 10:28

... und nicht vergessen : Bei jedem Wechsel eines Gerätes am Modem dieses für min. 10 Sek. Stromlos machen !
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"
Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
 
Beiträge: 186
Registriert: 28.03.2008, 13:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cisco EPC 3208 in Verbindung mit DLAN

Beitragvon phoenixx4000 » 04.03.2013, 20:08

Lodin_Erikson hat geschrieben:... und nicht vergessen : Bei jedem Wechsel eines Gerätes am Modem dieses für min. 10 Sek. Stromlos machen !


10 Minuten ist übertrieben. Kurz den Stecker Ziehen reicht.

Das Problem mit den DLAN Adaptern wird sein, das das Modem mit der MAC Adresse des DLAN Adapters arbeiten will und nicht mit der des PC.
Prinzipiell wird das wohl nur dann funktionieren, wenn man direkt an das Modem einen Router per Netzwerkkabel anschließt und den entfernten PC dann via PLC am Router.

Im Prinzip verbinden sich die PLC Adapter, sofern sie die gleiche Verschlüsselung verwenden untereinander wie ein Switch. Rein Technisch reicht also ein PLC am Router und jeweils eins an dem Entfernten anzuschließenden Gerät.

Bei einer 100er Leitung solltest Du allerdings über Gigabit-LAN nachdenken, da der 10/100er Port diesen Datendurchsatz mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht stemmen kann.

Produktbeispiel für PLC Edimax HP-5101ACK Starterkit mit 2 Adaptern. Theoretischer Max Datendurchdatz 500Mbps (je nach beschaffenheit des Stromnetzes, Netzstörungen Einstrahlungen, Leitungslängen und der maximalen Anzahl von PLC Adaptern im Verbund.)

Im Bereich Router soll nachfolgendes Modell recht ordentlich abgeschnitten haben, so der Artikel der Chip, den ich hier mal zitiere.http://www.chip.de/artikel/Rasante-Netzwerker-Die-schnellsten-WLAN-n-Router-im-Test_59488091.html

Der schnellste Router: Sitecom WLR-6000
Der maximale Datendurchsatz des Sitecom-Routers im WLAN liegt bei sehr hohen 222,4 MBit pro Sekunde – immerhin nur 50 Prozent weniger als die versprochenen 450 MBit/s des Herstellers. Werden die vier Gigabit-LAN-Ports genutzt, liegt die Geschwindigekit mit gemessenen 1.083 MBit/s im normalen Bereich - also schön schnell. Der Sitecom-Router hat zwar kein DSL-Modem an Bord, bietet aber einen USB-2.0-Port. Dadurch können Sie eine externe Festplatte oder einen Drucker anschließen und im Netzwerk verfügbar machen. Wenn Sie Ihr Netzwerk gar nicht benötigen, lässt sich der Router auch mittels eines echten An-/Aus-Schalters komplett vom Strom trennen.

Preisbeispiel hier http://www.chip.de/preisvergleich/192863/Sitecom-WLR-6000.html
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Cisco EPC 3208 in Verbindung mit DLAN

Beitragvon Lodin_Erikson » 04.03.2013, 20:48

phoenixx4000 hat geschrieben:
Lodin_Erikson hat geschrieben:... und nicht vergessen : Bei jedem Wechsel eines Gerätes am Modem dieses für min. 10 Sek. Stromlos machen !


10 Minuten ist übertrieben. Kurz den Stecker Ziehen reicht.



Da steht "mindestens 10 Sekunden", von "Minuten" weit und breit keine Spur :nein:

"Kurz" ziehen ist mir zu unsicher.
Ich opfere lieber 8 Sekunden zuviel meiner Zeit ( z.B. um den Kondensatoren im Netzteil Zeit zu geben sich vollständig zu entladen ), als das ich hektisch schnell weiter mache und am Ende Stunden in einer völlig überflüssigen Fehlersuche vergeude.
Langsam bis 10 zählen beruhigt auch einen selber :D
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"
Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
 
Beiträge: 186
Registriert: 28.03.2008, 13:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cisco EPC 3208 in Verbindung mit DLAN

Beitragvon phoenixx4000 » 10.03.2013, 15:22

Lodin_Erikson hat geschrieben:
phoenixx4000 hat geschrieben:
Lodin_Erikson hat geschrieben:... und nicht vergessen : Bei jedem Wechsel eines Gerätes am Modem dieses für min. 10 Sek. Stromlos machen !


10 Minuten ist übertrieben. Kurz den Stecker Ziehen reicht.



Da steht "mindestens 10 Sekunden", von "Minuten" weit und breit keine Spur :nein:

"Kurz" ziehen ist mir zu unsicher.
Ich opfere lieber 8 Sekunden zuviel meiner Zeit ( z.B. um den Kondensatoren im Netzteil Zeit zu geben sich vollständig zu entladen ), als das ich hektisch schnell weiter mache und am Ende Stunden in einer völlig überflüssigen Fehlersuche vergeude.
Langsam bis 10 zählen beruhigt auch einen selber :D


TzTzTz immer diese Einheiten. Man sollte doch etwas genauer lesen, bevor man antwortet...
Sorry. Natürlich steht da 10 Sekunden....

Dennoch reicht es den Stecker kurz zu ziehen und wieder einzustecken. :smile:
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 48 Gäste