- Anzeige -

UM 50MBit, neues Modem (Cisco EPC3208G), welcher Router?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

UM 50MBit, neues Modem (Cisco EPC3208G), welcher Router?

Beitragvon hubutz » 27.02.2013, 21:19

Hallo zusammen,

ich habe meinen Vertrag auf ein 3play 50000 upgegradet und jetzt das Cisco Modem (EPC3208G) bekommen. Leider kann ich daran aber meinen D-Link Router nicht wie gewohnt betreiben, als Access Point geht es aber.

Allerdings bräuchte ich direkt den Routerzugriff für DynDNS. Gibt es einen Router, der sich mit dem Modem verträgt? Das Modem an sich hat ja scheinbar shcon DHCP, aber ich komme auch nicht ins Adminmenü rein (ist vielleicht auch besser so, habe ja nicht sooo viel Ahnung).

Für Tipps wäre ich sehr dankbar!

Grüße
hubutz

PS: Falls ihr mehr Infos braucht bitte gezielt fragen!

PPS: Auf der Modem-Seite (192.168.0.1) steht folgendes:
Model: Cisco EPC3208G
Vendor: Cisco
Hardware Revision: 1.0
MAC Address: 24:76:7d:48:45:0c
Bootloader Revision: 2.3.1_R3
Current Software Revision: epc3208g-ESIP-5-v302r125562-121101c-DE
Firmware Name: epc3208g-ESIP-5-v302r125562-121101c-DE.bin
Firmware Build Time: Nov 6 08:54:06 2012
Cable Modem Status: Operational

User/Password sind mir aber unbekannt.
hubutz
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.11.2007, 11:05

Re: AW: UM 50MBit, neues Modem (Cisco EPC3208G), welcher Rou

Beitragvon Paddi.obi » 27.02.2013, 21:39

Bei einem Cisco EPC3208G wird ein DS-Lite Anschluss geschaltet, d.h. du hast eine/einige öffentliche IPv6 Adresse(n) und eine IPv4 Adresse, die aber mit einigen Kunden geteilt werden muss.
Weiteres kannst du über die Forensuche erfahren
Kurz: DynDNS funktioniert nicht, da bei der kostenlosen Version nur die IPv4 Adresse übermittelt wird.
Ein Zugriff von außen ist nur mit einem IPv6 Anschluss auf allen Endgeräten möglich (ausgenommen Bastellösungen)
Unitymedia3Play 32Mbits + TelefonPlus
Fritz!box 6360 Firmware-Version OS 06.03
TP-Link WR1043ND Firmwareversion 3.13.13 Build 130325 Rel.34960n
IP Telefon: Gigaset DE380 IP R
Paddi.obi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 09.09.2010, 18:43

Re: UM 50MBit, neues Modem (Cisco EPC3208G), welcher Router?

Beitragvon paul » 27.02.2013, 21:57

Und das EPC3208G steht fix auf DHCP-Betrieb, das kannst Du nicht ändern. Beim nächsten Neustart (der unweigerlich nach Änderungen der Betriebsart folgt) werden diese von Dir getroffenen Einstellungen wieder überschrieben.
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08

Re: UM 50MBit, neues Modem (Cisco EPC3208G), welcher Router?

Beitragvon hubutz » 27.02.2013, 22:10

Hallo ihr beiden,

danke, das bedeutet, dass kein Router hintendran funktionieren wird?

Wie kann ich denn etwas am Modem ändern? Wie bekomme ich die Login-Daten raus? Ich habe halt das Gefühl, dass sich das Modem unter Last desöfteren verabschiedet und dachte, dass das vom Routing kommen könnte.

Viele Grüße,
hubutz
hubutz
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.11.2007, 11:05

Re: UM 50MBit, neues Modem (Cisco EPC3208G), welcher Router?

Beitragvon Knifte » 27.02.2013, 22:37

Mit dem Modem scheint es aktuell noch einige Probleme zu geben, u.a. dass es sich unter Last verabschiedet.

Daran kannst du aber rein gar nichts ändern, da du zwar Änderungen vornehmen kannst, diese aber, wie Paul bereits geschrieben hat, nach dem nächsten Neustart des Modems wieder durch Unitymedia überschrieben werden.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: UM 50MBit, neues Modem (Cisco EPC3208G), welcher Router?

Beitragvon paul » 27.02.2013, 23:01

hubutz hat geschrieben:... das bedeutet, dass kein Router hintendran funktionieren wird?

Wie kann ich denn etwas am Modem ändern? Wie bekomme ich die Login-Daten raus? Ich habe halt das Gefühl, dass sich das Modem unter Last desöfteren verabschiedet und dachte, dass das vom Routing kommen könnte.


Nein, ein Router dahinter funktioniert wegen des doppelten DHCP-Servers nicht. Du kannst diesen aber als AP hinter dem 3208G betreiben.
Was willst Du am Modem ändern? Das funktioniert durch die festgelegten Firmwareinstellungen nicht. Und wenn sich dein 3208G bei Downloads aufhängt, dann hat das nichts mit irgendeinem Routing zu tun.
Mit Hilfe der Suchfunktion findest Du dutzende Beiträge genau passend zu deinen Fragen, denn Du bist hier in diesem Forum nicht allein mit diesen Problemen.
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 50 Gäste