- Anzeige -

[Kabeltechnik] Was ist hier installiert und was kommt noch?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

[Kabeltechnik] Was ist hier installiert und was kommt noch?

Beitragvon azamir » 21.02.2013, 00:23

Hallo alle!

Nach einer langen Odyssee haben wir endlich bei UM Hessen 3play Premium bestellt. Letzten Oktober war eine Firma aus Chemnitz hier und hat "modernisiert" - mein Vermieter hat keine Ahnung, was genau die gemacht haben und hat auch keinen Servicebericht. Ist seiner Aussage nach auf UM-Auftrag passiert. Auch nach 2 Monaten war diese "Modernisierung" nicht bei UM vermerkt (noch immer 3play Vermarktungsverbot wg. maroder Leitungen). Erst auf meine Nachfrage kam heraus, dass die Firma wohl noch "Einmessarbeiten" durchführen müsse - wieder ein Monat Funkstille, versprochene Rückrufe kommen nicht usw.

Jetzt habe ich mir von meinem Vermieter bestätigen lassen, dass eine Modernisierung vorgenommen wurde. Ohne Servicebericht konnte ich da nur folgendes reinschreiben: "Dosen sind getauscht gegen welche mit DATA-Anschluss, Hauptverteiler ist neu gemacht". Damit war UM zufrieden und ließ mich 3play bestellen.

Bei uns im Keller kommt ein Kabel an, das in einen Abzweiger DTS108 von Teleste geht. Das abgezweigte Kabel geht wohl ins Nachbarhaus (Adresse steht auf dem Kabel), das andere Kabel geht in einen Verteiler(?) von X-Line (X-08e) zu dem ich im Internet Nichts finde. Die Dosen bei uns in der Wohnung sind wie gesagt welche mit DATA-Anschluss. Ich sehe Nichts, das wie ein Verstärker aussieht - zum Glück ist das Kabel-Zeugs im Keller aber neben dem Hauptsicherungskasten.

Jetzt die Frage: Müsste jetzt nicht ein UM-Techniker (oder Subunternehmen) kommen und einen Verstärker anschließen? Wo genau käme der hin? Kann und sollte ich UM davon in Kenntnis setzen? Der Mensch an der Hotline meinte nur, ich solle nach Erhalt und Anschließen der Hardware (Fritz!Box, da Komfort-Option) anrufen damit sie freigeschaltet wird. Ich befürchte jetzt, dass das mangels Verstärker nicht klappen wird. MIttlerweile hat sich auch die Firma aus Chemnitz gemeldet, dass sie am 28.2. kommen - vielleicht bauen die dann einen Verstärker ein?
azamir
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.10.2012, 21:38

Re: [Kabeltechnik] Was ist hier installiert und was kommt no

Beitragvon Dinniz » 21.02.2013, 00:37

Ist der Übergabepunkt überhaupt im gleichen Haus?
Ggf sitzt der Verstärker in einem anderem Objekt.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: [Kabeltechnik] Was ist hier installiert und was kommt no

Beitragvon azamir » 21.02.2013, 00:46

Das ist eine Frage, die ich mir auch gestellt habe. Ist dieser Übergabepunkt leicht zu erkennen? Bei uns kommt halt ein "Fernsehkabel" aus einem Leerrohr im Keller, dort geht es mit dem Abzweiger -> Nachbarhaus/Verteiler - Konstrukt weiter. Ist eine Häuserreihe mit vier baugleichen Häusern - wie weit dürfte der Verstärker/Übergabepunkt denn von "uns" entfernt sein bzw. könnte es ausreichend sein, wenn z.B. im ersten Haus ein Verstärker hängt und von dort aus passiv weiter verkabelt wird? Ich schätze in diesem Fall die passiv zu überwindende Strecke auf ca. 60m
azamir
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.10.2012, 21:38

Re: [Kabeltechnik] Was ist hier installiert und was kommt no

Beitragvon Dinniz » 21.02.2013, 19:37

Dann wird der Verstärker in einem anderem Haus hängen .. die maximale Entfernung hängt von der Art und Qualität der Querverkabelung von Haus zu Haus ab.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: [Kabeltechnik] Was ist hier installiert und was kommt no

Beitragvon carknue » 22.02.2013, 00:13

Ist durchaus üblich, dass es nur einen Übergabepunkt für mehrere Häuser gibt. Bei mir teilen sich auch 4 Mehrfamilenhäuser BJ2000 mit je 22 WEs einen Übergabepunkt. Der UM Techniker musste dann sowohl in das Haus mit dem Übergabepunkt und auch in den Verteilerraum des angeschlossenen Hauses und hat in beiden Kellern gemessen.
carknue
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 04.12.2010, 13:25

Re: [Kabeltechnik] Was ist hier installiert und was kommt no

Beitragvon Dinniz » 22.02.2013, 00:17

Üblich .. naja. Meist halt in Mehrfamilienhäusern die einem Eigentümer gehören, da es damit halt billiger wird.
Kommt aber auch schonmal in Einfamilienhaussiedlungen vor um die Kosten zu minimieren.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: [Kabeltechnik] Was ist hier installiert und was kommt no

Beitragvon Bastler » 23.02.2013, 13:50

In manchen Orten gibt es fast ganze "Stadtteile", die an einem ÜP hängen, meist der Fall, wenn es sich um Großsiedlungen größerer Wohungsgesellschaften handelt.
Man geht aber immer mehr dazu über, solche Netze zu verkleinern. Wenn irgendwo in einer solchen Anlage eine Querverbindung (Erdkabel) zwischen Häusern "kaputt geht", ersetzt man diese nach Möglichkeit nicht, sondern legt - wenn machbar - lieber direkt einen neuen NE3-ÜP rein.
Linienanlagen sind generell eigentlich alles andere als zuverlässig, weil ein Stromaufall z.B. im "ÜP-Haus" die ganze Anlage lahmlegen kann...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: [Kabeltechnik] Was ist hier installiert und was kommt no

Beitragvon Dinniz » 23.02.2013, 13:53

Dann kennst du wohl unsere 4000WE Anlage mit Glasfaser und Notstrom nicht :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: [Kabeltechnik] Was ist hier installiert und was kommt no

Beitragvon Cablemen » 23.02.2013, 17:42

Dinniz hat geschrieben:Dann kennst du wohl unsere 4000WE Anlage mit Glasfaser und Notstrom nicht :D


Da möchte ich mal den Stecker ziehen nur damit ich mit meinen ollen Rover mal messen darf! :brüll:
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: [Kabeltechnik] Was ist hier installiert und was kommt no

Beitragvon azamir » 24.02.2013, 15:30

So, jetzt kam der Anruf vom Subunternehmen. Man braucht Zugang zu unserem Keller, der Wohnung und zum Übergabepunkt zwei Straßen weiter, ca. 100m Luftlinie - es handelt sich um eine Werkssiedlung aus dem sehr frühen 20. Jahrhundert. Mal sehen was da so kommt.
azamir
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.10.2012, 21:38


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 34 Gäste