- Anzeige -

Tausch d link 300 in TP link TL-WDR3600

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Tausch d link 300 in TP link TL-WDR3600

Beitragvon hioryi » 10.02.2013, 15:12

hab fast die gleichen probs mit dem 4300er, muss man das mit ip vergeben immer machen, oder nur wenn der router als accesspoint laufen soll?
Habe garnix dhcp an und lief auch ,eine zeit bis der die verbindung in ein unbekantes netzwerk gesteckt hat.
Wlan geht auch nur sau slow bei dir300, obwohl herrvorragend da steht.Teste nich 1-2 Tage dann geht er wieder zurück.
Mein kleiner dir300 lief doch auch immer ohne probs auf dhcp usw.
hioryi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 29.09.2009, 16:15

Re: Tausch d link 300 in TP link TL-WDR3600

Beitragvon mrgrancazz » 12.02.2013, 18:18

Hab zu dieser Thematik eine recht offiziell aussehende Anleitung gefunden. :kafffee: Schaut mal in Kapitel2.2.

Das Kabelmodem sollte übrigens am WAN-Anschluß des Routers angeschlossen werden. Sonst gibt es Ärger, sollen mal mehrere Benuztzer ins Internet.
mrgrancazz
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.02.2013, 18:09

Re: Tausch d link 300 in TP link TL-WDR3600

Beitragvon caliban2011 » 12.02.2013, 18:20

Da es hier um das 3208G geht, ist der Anschluss am WAN Port falsch!
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Tausch d link 300 in TP link TL-WDR3600

Beitragvon unity11 » 13.02.2013, 22:28

so, möchte kurz feedback geben.

Einige Probleme sind gelöst, dafür neue da.

Nachdem ich alles wie nach Anleitung (Accespoint) eingerichtet hatte, habe ich alles mal im Dachgeschoss aufgebaut, da ich mir mit der Kabelverbindung nicht sicher war/bin ob die evtl das Problem ist. Und ich denke mal sie ist ein Teil des Problems. Sind halt immerhin 20 Meter, loses Kabel vom Vormieter verlegt und veteilt. Die Länge und die Qualität können Einflus haben. Und obwohl ich auf den Cisco und auch auf den d link vom Dach in den Keller Zugriff habe, geht das mit dem TP Link nicht. Nachdem ich das also direkt neben den PC im Arbeitszimmer angeschlossen hatte ging es. Seltsam, aber so isses nunmal.

Der eigentliche Grund für den Austausch von d link zum TP war ja ein NAS. Aber , man kann es sich ja fast denken.. auch das klappt nicht. Ich bekomme keine Verbindung vom PC/ Synology212j weder zum Cisco, noch zum d link noch zum TP Link- Habe alle Variationen ausprobiert. Das enstprechende Verbindungslämpchen am switch oder Dlink oder Router hat zwar immer geleuchtet, aber ich habe keine Verbindung/ Netzwerk.

Ich denke, da NAS bekommt einfach keine Ip zugeteilt. Kann man das manuell machen oder hat jemand noch ne Idee?
unity11
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 13.11.2012, 16:11

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 59 Gäste

cron