- Anzeige -

Kritische Sicherheitslücken im D-Link DIR-300 und DIR-600

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Kritische Sicherheitslücken im D-Link DIR-300 und DIR-60

Beitragvon carknue » 13.02.2013, 18:25

Gerade kam eine email von Unitymedia in der auf das wichtige update der Router Firmware hingewiesen wird.
carknue
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 04.12.2010, 13:25

Re: Kritische Sicherheitslücken im D-Link DIR-300 und DIR-60

Beitragvon sam spade » 13.02.2013, 19:36

Es fehlt aber noch der Hinweis zur Rev A vom DIR 300
sam spade
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 08.08.2012, 15:41

Re: Kritische Sicherheitslücken im D-Link DIR-300 und DIR-60

Beitragvon paul » 13.02.2013, 19:45

Immerhin hat UM reagiert und weist die Kunden darauf hin, wenn auch Tage zu spät.
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08

Re: Kritische Sicherheitslücken im D-Link DIR-300 und DIR-60

Beitragvon Taxi Driver » 13.02.2013, 20:58

Ich habe den Router zwar nie genutzt sondern damals direkt verkauf (da war der noch keine Leihgabe), aber finde ich nicht schlecht wenn Unitymedia hier seine Kunden darauf hinweist.
Taxi Driver
Übergabepunkt
 
Beiträge: 395
Registriert: 05.09.2010, 13:48

Re: Kritische Sicherheitslücken im D-Link DIR-300 und DIR-60

Beitragvon carknue » 13.02.2013, 22:05

Nur funktionieren die Links zum dLink ftp Server bei mir nicht....
carknue
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 04.12.2010, 13:25

Re: Kritische Sicherheitslücken im D-Link DIR-300 und DIR-60

Beitragvon paul » 13.02.2013, 22:17

Taxi Driver hat geschrieben:... aber finde ich nicht schlecht wenn Unitymedia hier seine Kunden darauf hinweist.


Mach Ansicht einiger Fanboys in diesem Forum war so eine Mitteilung an die betroffenen UM-Kunden ja gar nicht notwendig. Super das das UM-Management ihnen doch den Wind aus den Segeln genommen hat.
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08

Re: Kritische Sicherheitslücken im D-Link DIR-300 und DIR-60

Beitragvon IsaakNicks » 14.02.2013, 00:00

Die Updateanleitung sagt zum Schluss:
"12. Nach dem Factory Reset konfigurieren Sie bitte den DIR-600 neu.
Installieren Sie bitte keine Konfigurationsdatei einer anderen, älteren Firmwareversion in Ihren DIR-600."

Was muss ich denn konfigurieren?
Habe ich nach Schritt 12 noch Internet oder erst nachdem ich was (und was genau?) gemacht habe?
Und der letzte Satz heisst, das ich eben nicht config.bin sichern und anschliessend zurückspielen darf?
IsaakNicks
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.02.2013, 23:56

Re: Kritische Sicherheitslücken im D-Link DIR-300 und DIR-60

Beitragvon Bessi » 14.02.2013, 20:36

JimMorrison hat geschrieben:Ich sag mal so, man bekommt, was man bezahlt.... Mit 25 € für den Dir-300 bei UM dafür bekommt man halt nur minderwertige Qualität... oder erwartest du für 25 € nen Router der Wlan n/ac kann?

Für die Firmware von D-Link kann UM gar nix....

Ich persönlich würde nie ein Gerät von DLink oder Netgear kaufen. Den Dlink den ich damals von UM kostenlos bekommen habe, ist gleich ohne zu öffnen im Keller gelandet.....


Kanst du mir vieleicht erklären was du gegen eine Netgear hast, das du diesen dir nie kaufen würdest?

Ich überlege nämlich schon seit ich von Arcor/Vodafone zu UM gewechselt bin das war vor etwa 2 monaten. Seit ich diese hinweiß Mail bekommen habe wegen der gefährliche sicherheitslücke denke ich da noch mehr nach sich ein anderen Router zu Kaufen genau gesagt denn von Netgear da ich so einen dslund route W-lan in einen nutzte und war mit diesen sehr zufrieden. Leider kann ich diesen als nur w-lan route nicht mehr nutzen. Habe etwas angst diese Update durch zuführen Netgear war einfache diesbezüglich
Bessi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2009, 11:35

Re: Kritische Sicherheitslücken im D-Link DIR-300 und DIR-60

Beitragvon carknue » 14.02.2013, 21:46

reset hat geschrieben:
carknue hat geschrieben:Schade, die B5 Revision ist da nicht gelistet vom DIR-600

Die DD-WRT Datenbank / Firmware wird ja permanent erweitert. Schau halt immer wieder mal rein, ob es eine für B5 gibt.

Gruß reset


Das wird im Forum schon seit einigen Jahren gefordert. Daraus wird aber nix, da die B5 Revision wohl einen inkompatiblem Chip für das DD-WRT Projekt hat.

Naja, der DIR-600 scheint ja stabil mit der neuen Firmware zu laufen. Das einzige, was mich stört ist, dass man nicht WPA2 only verschlüsseln kann. Mein viel älterer Netgear DSL Router konnte das schon.

Naja, zumindest passt er optisch ganz gut zum Cisco 3208;)

Das Firmware Update geht ganz leicht, einfach die Schritte in der readme.txt befolgen.
carknue
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 04.12.2010, 13:25

Re: Kritische Sicherheitslücken im D-Link DIR-300 und DIR-60

Beitragvon piotr » 15.02.2013, 02:30

sam spade hat geschrieben:Es fehlt aber noch der Hinweis zur Rev A vom DIR 300

Fuer die Rev A vom DIR 300 gibt es keine neuere Firmware als die 1.05 vom 13.02.2009.

Nur fuer
- die Rev B vom DIR 300 (2.14 vom 06.02.2013)
- die Rev B1 vom DIR 600 (2.15 vom 06.02.2013)
- die Rev B2 vom DIR 600 (2.15 vom 06.02.2013)
- die Rev B5 vom DIR 600 (2.15 vom 06.02.2013)

ist jeweils eine neuere Firmware erhaeltlich.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot] und 29 Gäste